Werbung

Nachricht vom 10.06.2011    

Wildernder Hund riss führende Ricke

Tiertragödie im Jagbezirk Kausen: Ein wildernder Hund hat eine führende Ricke gerissen. Das Tier musste aufgrund seiner schweren Verletzungen getötet werden. Die Suche nach den Kitzen blieb erfolglos. Sie haben damit keine Überlebenschance.

Kausen. Am Mittwoch, 8. Juni, hat ein wildernder Hund im gemeinschaftlichen Jagdbezirk Kausen eine führende Ricke gerissen. Anwohner der "Neuen Straße" hatten den zuständigen Forstbeamten Wolfgang Groß alarmiert. Sie hatten in dem Waldgebiet zwischen Kausen und Molzhain den Hetzlaut eines Hundes gehört und anschließend die Klagelaute eines Tieres. Nach intensiver Suche, unter Mithilfe seines Jagdhundes, fand Groß eine schwer verletzte Ricke in einem Weidengebüsch. Zwei Läufe waren gebrochen und ein großes Stück war aus der rechten, hinteren Keule gerissen. Aufgrund der Schwere der Verletzungen musste das Tier getötet werden. Die Suche nach den abgelegten Kitzen blieb erfolglos. Ohne die Führung und Muttermilch der Ricke haben die Kitze keine Überlebenschance.
Wer etwas zur Aufklärung dieses Falles beitragen kann, meldet sich bitte beim Revierförster Wolfgang Groß, Telefon 02747/87 29.
Hinweise, die zum Halter des Hundes führen, werden mit 200 Euro belohnt.


Jetzt Fan der AK-Kurier.de Lokalausgabe Betzdorf-Gebhardshain auf Facebook werden!


Kommentare zu: Wildernder Hund riss führende Ricke

Es sind bisher keine Kommentare vorhanden

Anmeldung zum AK-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Kreis Altenkirchen.

Beliebte Artikel beim AK-Kurier


Region, Artikel vom 02.07.2020

Nach Unfall Kennzeichen abmontiert und abgehauen

Nach Unfall Kennzeichen abmontiert und abgehauen

Ein bisher unbekannter Autofahrer hat nach einem Unfall in Niederfischbach die Kennzeichen seines Wagens abmontiert und hat sich dann unerlaubt von der Unfallstelle entfernt. Die Polizei bittet Zeugen, sich zu melden.


Ein „surrealer“ Schulabgang an der IGS Betzdorf-Kirchen

Das war ein absolut ungewöhnlicher Morgen für die Schulabgänger der Jahrgangsstufen 9 und 10 der IGS Geschwister Scholl Betzdorf-Kirchen. Woraufhin sie so lange gefiebert hatten, auf den erfolgreichen Abschluss ihrer Schulzeit und die Aushändigung des Zeugnisses im feierlichen Rahmen – das konnte aufgrund der Corona-Pandemie nicht in üblicher Art und Weise erfolgen.


"Buchungsversäumnis": 2,4 Millionen Euro sind futsch

"Auf den letzten Drücker" vor dem Start in die Sommerferien hat der Verbandsgemeinderat Altenkirchen-Flammersfeld in seiner Sitzung am späten Donnerstagnachmittag (2. Juli) noch für einen Paukenschlag gesorgt. Unter dem eigentlich wenig spektakulär daherkommenden Tagesordnungspunkt 7 "Haushaltssituation der Verbandsgemeinde" verbarg sich der "Verlust" von 2,4 Millionen Euro an liquiden Mitteln (allgemeine Rücklage).


Für den Urlaub zwischendurch: Waldschwimmbad Hamm öffnet

Am Samstag, 4. Juli, ist es so weit: Auch in der Verbandsgemeinde Hamm (Sieg) wird die Freibadsaison eröffnet. Gerade jetzt, wo bei vielen das Reisen flachfällt, bietet sich das Waldschwimmbad Thalhausermühle mit seinem chemiefreien Wasser und der riesigen Fläche für einen „kleinen Urlaub zwischendurch“ an.


Gemeinsam aus der Krise mit dem „KulturGenussSommer“

Unter dem Motto „KulturGenussSommer“ wird es in den nächsten Wochen zahlreiche Veranstaltungen in der Verbandsgemeinde Hamm geben, kündigt Emilienne Markus vom Tourismusbüro Hamm an. Hierzu zählen neben Konzerten und Lesungen auch kulinarische Highlights sowie politischer Talk.




Aktuelle Artikel aus Region


Herdorfs erstes eGame-Turnier lockt Fußball-Zockfreunde

Herdorf. Nachdem das erste FIFA-Turnier der Betreiber am ebenfalls eigenen Standort Woody’s in Betzdorf ein voller Erfolg ...

"Buchungsversäumnis": 2,4 Millionen Euro sind futsch

Altenkirchen. Da wird in akribischer Kleinarbeit der erste Haushalt für die fusionierte Verbandsgemeinde (VG) Altenkirchen-Flammersfeld ...

Viel erleben auf dem Radrundweg Seenplatte (I)

Montabaur. Ein weiteres Highlight der Tour ist der große Abenteuerspielplatz bei Steinen-Dreifelden. Dieser Waldspielplatz ...

Kolumne „Themenwechsel“: Die Wettermeckerei

Jeder von uns kennt es: Kaum schaut man morgens aus dem Fenster, stellt sich auch schon Unzufriedenheit ein. Sollte es nicht ...

Schüler der Realschule plus Wissen spenden an Kinderklinik

Wissen/Siegen. Den Jugendlichen war klar, dass sie das Geld einem sozialen Zweck in der Region zugutekommen lassen wollten. ...

Kochbuch der Gelben Villa: Was Leib und Seele zusammenhält

Kirchen. Das Gemeindepsychiatrische Zentrum Gelbe Villa ist ein Ort der Begegnung. Menschen mit psychischen Erkrankungen ...

Weitere Artikel


10. Oltimertreffen in Ückertseifen am 2. Juli

Niederirsen-Ückertseifen. Zahlreiche Oldtimer-Freunde und Insider haben Samstag, 2. Juli, bereits seit einiger Zeit rot in ...

Wissen schafft Schönheit mit neuem Babor Beauty Spa

Wissen. In den großen Metropolen wie Köln oder Frankfurt sind die Einrichtungen Babor Beauty Spa längst ein Erfolg. Nun gibt ...

Initiative "Die Betzdorfer" führte 30. Veranstaltung durch

Betzdorf. Das neue S-Forum in der Stadt war Schauplatz der 30. Veranstaltung des Zusammenschlusses "Die Betzdorfer – man ...

Dorothee Schelhaas 25 Jahre im öffentlichen Dienst

Gebhardshain. Ihr 25-jähriges Dienstjubiläum konnte jetzt Dorothee Schelhaas aus Gebhardshain feiern. Sie trat 1984 ihre ...

Basis-Pflegekurs beim DRK erfolgreich absolviert

Altenkirchen. Zu Beginn hatten alle Teilnehmer des Basis-Pflegekurses beim DRK in Altenkirchen einen Erste-Hilfe Kurs bei ...

Christen und Muslime: Gemeinsam gegen die Wüste

Betzdorf. In Burkina Faso kämpfen Christen und Muslime gemeinsam mit Erfolg gegen das Voranschreiten der Wüste. Und in Betzdorf ...

Werbung