Werbung

Nachricht vom 10.06.2011    

10. Oltimertreffen in Ückertseifen am 2. Juli

Zum 10. Male findet am 2. Juli ein Oldtimertreffen in Ückertseifen statt.m Die Dorfmitte rund um das Bürgerhaus wird dann wieder zum Treffpunkt für die Fans von alten Fahrzeugen aller Art.

Lanz-Bulldog und Ursus werden sicherlich auch wieder den Weg zum Oldtimer-Treffen in Ückertseifen finden. Foto: Rolf-Dieter Rötzel

Niederirsen-Ückertseifen. Zahlreiche Oldtimer-Freunde und Insider haben Samstag, 2. Juli, bereits seit einiger Zeit rot in ihrem Kalender angestrichen. Dann findet zum zehnten Mal ein Oldtimer-Treffen in Ückertseifen unter dem Motto "klein aber fein" statt. Die Dorfmitte rund um das Bürgerhaus wird erneut zu einem Treffpunkt für Fahrzeuge aller Art. Vom "Scheunenfund-Motorrad" bis hin zu top-restaurierten Autos, Traktoren und Motorrädern wird sich die Oldtimer-Palette erstrecken. Einzige Voraussetzung dabei ist: Alt müssen sie sein. Erwartet werden zahlreiche Oldtimerfreunde aus nah und fern, die ihre alten "Schätzchen" präsentieren und „Benzingespräche“ führen. Alte Liebe rostet eben nicht. Jedes Fahrzeug hat dabei seinen ganz eigenen Charme und mancher Besitzer kann einiges über die Historie erzählen. Beim familiären Treffen freut man sich aufs Fachsimpeln; zudem werden Erinnerungen aus der "guten alten Zeit" wieder wachgerufen. "Wir freuen uns auf jeden Besucher, mit oder ohne altem Vehikel", bekundete Mitorganisator Uwe Heyden und versicherte, dass für das leibliche Wohl bestens gesorgt sein wird. (rö)


Jetzt Fan der AK-Kurier.de Lokalausgabe Hamm auf Facebook werden!


Kommentare zu: 10. Oltimertreffen in Ückertseifen am 2. Juli

Es sind bisher keine Kommentare vorhanden

Beliebte Artikel beim AK-Kurier


27-Jähriger stirbt bei Unfall auf der B 256 in Horhausen

Ein schwerer Unfall hat sich am Dienstagmorgen, 26. Mai, in Horhausen ereignet. Beim Eintreffen der ersten Einsatzkräfte war ein 27 Jahre alter Mann im Fahrzeug bereits verstorben, ein weiterer Insasse wurde schwer verletzt.


Brand bei TMD Friction sorgte für größeren Feuerwehreinsatz

Bei der Firma TMD Friction im Industriegebiet in Hamm hat es am Dienstag, 26. Mai, in einer Abluftanlage gebrannt. Die freiwillige Feuerwehr Hamm/Sieg wurde gegen 16.13 Uhr durch die Leitstelle Montabaur alarmiert. Zunächst hieß es Brandmeldealarm. Bereits während der Anfahrt wurde die Alarmstufe erhöht und die freiwillige Feuerwehr Wissen ebenfalls alarmiert.


Achte Corona-Bekämpfungsverordnung Rheinland-Pfalz ist erschienen

Die am Montagabend (25. Mai 2020) veröffentlichte 8. Corona-Bekämpfungsverordnung tritt am Mittwoch, 27. Mai 2020 in Kraft. Sie umfasst insgesamt 28 Seiten und regelt die weiteren Lockerungen.


Keine Corona-Neuinfektion im Kreis, wieder mehr Geheilte

Die Zahl der positiv auf Covid-19 getesteten Personen im Kreis Altenkirchen liegt am Dienstagmittag (26. Mai, 12 Uhr) wie am Vortag bei 163. Die Zahl der Geheilten klettert von 141 auf 143.


Corona-Pandemie: Wieder eine Neuinfektion im Kreis

Die Zahl der positiv auf Covid-19 getesteten Personen im Kreis Altenkirchen liegt am Montag, 25. Mai, bei 163. Den Anstieg um einen Fall verzeichnet das Kreisgesundheitsamt in der Verbandsgemeinde Kirchen. Von den seit Beginn der Pandemie im Kreis positiv getesteten Personen sind 141 geheilt.




Aktuelle Artikel aus Region


Brand bei TMD Friction sorgte für größeren Feuerwehreinsatz

Hamm. Die Feuerwehr Hamm war nach kurzer Zeit vor Ort und konnte den Brand löschen. Wie der Einsatzleiter Alexander Müller ...

DGB-Kreisverband Altenkirchen: Aus der Corona-Krise lernen

Altenkirchen. Der Vorstand des DGB-Kreisverbandes Altenkirchen hat in einem digitalen Abstimmungsprozess den Versuch unternommen, ...

Umbaumaßnahmen an der IGS Betzdorf-Kirchen schreiten voran

Betzdorf. Seit April 2020 erfolgt nunmehr der zweite Bauabschnitt, die barrierefreie Erschließung und der Einbau der Aufzugsanlage, ...

Keine Corona-Neuinfektion im Kreis, wieder mehr Geheilte

Altenkirchen/Kreisgebiet. Beim Fall der zunächst positiv getesteten Seniorin im Friesenhagener Haus St. Klara hat die Marien-Gesellschaft ...

Findus und Pettersson kommen ins Wäller Autokino

Altenkirchen. Dort können Familien am 11. Juni um 11 Uhr gut geschützt das Puppentheater „Wie Findus zu Petterson kam“ erleben. ...

Das Koblenzer Highlight fliegt wieder

Koblenz. Der Fahrbetrieb unterliegt den derzeit für den ÖPNV gültigen Sicherheits- und Hygienemaßnahmen (8. CoBeLVO vom 25. ...

Weitere Artikel


Wissen schafft Schönheit mit neuem Babor Beauty Spa

Wissen. In den großen Metropolen wie Köln oder Frankfurt sind die Einrichtungen Babor Beauty Spa längst ein Erfolg. Nun gibt ...

Initiative "Die Betzdorfer" führte 30. Veranstaltung durch

Betzdorf. Das neue S-Forum in der Stadt war Schauplatz der 30. Veranstaltung des Zusammenschlusses "Die Betzdorfer – man ...

Großes Fest im August: "Sassenroth feiert Geschichte"

Herdorf-Sassenroth. Die erste urkundliche Erwähnung von Sassenroth stammt aus dem Jahr 1261. Der Graf von Molzberg gestand ...

Wildernder Hund riss führende Ricke

Kausen. Am Mittwoch, 8. Juni, hat ein wildernder Hund im gemeinschaftlichen Jagdbezirk Kausen eine führende Ricke gerissen. ...

Dorothee Schelhaas 25 Jahre im öffentlichen Dienst

Gebhardshain. Ihr 25-jähriges Dienstjubiläum konnte jetzt Dorothee Schelhaas aus Gebhardshain feiern. Sie trat 1984 ihre ...

Basis-Pflegekurs beim DRK erfolgreich absolviert

Altenkirchen. Zu Beginn hatten alle Teilnehmer des Basis-Pflegekurses beim DRK in Altenkirchen einen Erste-Hilfe Kurs bei ...

Werbung