Werbung

Pressemitteilung vom 23.08.2022    

Flammersfelder Landfrauen erkunden Baden-Baden

Nach dem Motto "36 Grad und es wird heißer“ war der Landfrauenverband "Frischer Wind" unterwegs. Die Studienfahrt des Verbandes führte nach Baden-Baden, wo die Landfrauen laut ihrem Reisebericht eine abwechslungsreiche Zeit erlebte. Zu den Höhepunkten der Reise haben die Besichtigung der Parkanlagen gehört.

Die Landfrauen erkundeten unter anderem die Rosengärten und Parkanlagen. (Foto: Landfrauen Bezirk Flammersfeld)

Flammersfeld. Nach der Ankunft zog es die Landfrauen zur Lichtentaler Allee. Ein Spaziergang im Schatten der Bäume über die Alleestraße sorgte für Abwechslung. Vorbei an der prachtvollen Park- und Gartenanlage bewunderten die Flammersfelder den Dahliengarten. Ein Abstecher zur Gönneranlage lag ebenfalls an der Wegstrecke. Die Gönneranlage sei ein Liebesbeweis in Form eines mit Hingabe angelegten Rosengartens. Danach wurde der Garten der Rosenneuheiten bewundert. Der Garten wurde von den „World Federation of Rose Societies“ mit dem "Award of Garden Excellence“ ausgezeichnet. Ein geführter Rundgang mit Heike Boomgaarden über das SWR-Funkhausgelände zu "Kaffee oder Tee“ gaben interessante Einblicke, heißt es weiter in dem Bericht.



Am zweiten Tag wurde eine Stadtführung angeboten. Entlang der Museumsmeile ging es zum historischen Herzstück Baden-Badens. Die Landfrauen bewunderten das Kurhaus, ein architektonisches Gesamtkunstwerk und Mittelpunkt Baden-Badens. Darüber hinaus ist das Kurhaus das Wahrzeichen der Stadt in aller Welt: Nach Angaben der Landfrauen gehört Baden-Baden zu den "The Great Spa Towns of Europe" (Die bedeutenden Kurstädte Europas) und reiht sich damit in eine Familie mit zehn weiteren Kurstädten in Europa ein. Vorbei am Casino, Kurhaus, Kurpark und Trinkhalle ging es in die Altstadt. Mit vielen neu gewonnenen Eindrücken traten die Westerwälder schließlich am letzten Tag die Heimreise an. (PM)



Lesen Sie gerne und oft unsere Artikel? Dann helfen Sie uns und unterstützen Sie unsere journalistische Arbeit im Kreis Altenkirchen mit einer einmaligen Spende über PayPal oder einem monatlichen Unterstützer-Abo über unseren Partner Steady. Nur durch Ihre Mithilfe können wir weiterhin eine ausgiebige Berichterstattung garantieren. Vielen Dank!



Lokales: Altenkirchen & Umgebung

Jetzt Fan der AK-Kurier.de Lokalausgabe Altenkirchen-Flammersfeld auf Facebook werden!


Anmeldung zum AK-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Kreis Altenkirchen.

» zur Anmeldung



Aktuelle Artikel aus Vereine


Sportlerehrung beim Aktivenabend des Wissener Schützenverein

Wissen. Schießmeister Burkhard Müller begrüßte zudem den Kreisvorsitzenden Jürgen Treppmann, Bezirkssportwart und Kampfrichter ...

Freudentränen bei Seniorenfeier des SV Leuzbach-Bergenhausen

Altenkirchen. Im Schützenhaus ging es auf Grund der vielen angeregten Gespräche teilweise sehr laut zu und auch die Sitzplätze ...

VOR-TOUR der Hoffnung e.V. hat neuen Vorstand

Waldbreitbach. Die VOR-TOUR der Hoffnung rollt mit rund einhundertzwanzig Radfahrern für krebskranke und hilfsbedürftige ...

DFB-Verdienstnadel für Stefan Theis (TSV Liebenscheid)

Oberwambach/Liebenscheid. Die Geschichte seines TSV Liebenscheid ist ohne die „Dynastie“ Stefan Theis undenkbar. Vater Werner ...

Sauerkraut selber machen - ein Naturprodukt mit alter Tradition

Altenkirchen. Seit 8 Jahren bietet der Förderverein für nachhaltiges regionales Wirtschaften e. V. jeweils im November einen ...

ACE-Kreis Altenkirchen-Westerwald hat einen neuen Vorstand

Kreis Altenkirchen. Der Kreisvorsitzende berichtete, dass vor allem die Clubinitiative "Barrierefrei sicher ankommen“ 2021 ...

Weitere Artikel


"Märchen" beim Gericht? Eltern wussten nichts von einer Cannabisplantage in VG Hamm

Koblenz/VG Hamm. Unter dem Vorsitz von Richter Andreas Groß begann unlängst vor der zweiten Strafkammer des Landgerichts ...

90 Jahre Schützen Döttesfeld: Zum Jubiläum kamen zahlreiche Gäste

Döttesfeld. Das letzte Schützenfest der Region, dass traditionsgemäß in Döttesfeld stattfindet, ist nun auch Geschichte. ...

SFC-Fliegerlager auf der Schwäbischen Alb - Tropenklima und "Hammerwetter"

Betzdorf. Bei zeitweise tropischen Temperaturen konnten insbesondere die SFC-Flugschüler tolle Fortschritte während des Fliegerlagers ...

Wieder brannte es im Wald - diesmal an der L 289 bei Wissen

Wissen. Nach dem Eintreffen der ersten Kräfte wurde Vollalarm für die freiwillige Feuerwehr der Verbandsgemeinde ausgelöst. ...

Betzdorfer Citynight bot besondere Atmosphäre und sportliche Highlights

Betzdorf. Gewöhnlich geht es in der Innenstadt eher gemächlich zu. Zumindest im Bereich der Fußgängerzone, die zwischen Rathaus ...

Erstmeldung: L 289 gesperrt - Baumstämme brannten zwischen Mörsbach und Wissen

Hier geht es zum Nachbericht mit Fotos.

Region. Eingelagerte Baumstämme eines Privatunternehmen haben in Waldlage zwischen ...

Werbung