Werbung

Nachricht vom 24.08.2022    

Berufsorientierung in Wissen: ABOM geht im Kulturwerk LIVE in die 12. Runde

Von Katharina Behner

Nach zwei Jahren Digital-Ausgabe geht es in Präsenz zurück an die Geburtsstätte der ABOM: Im Wissener Kulturwerk öffnet die Ausbildungs- und Berufsorientierungsmesse am 27. und 28. September ihre Pforten. Rund 70 Aussteller vermitteln zum Berufseinstieg 2023/2024 einen Überblick über die Vielfältigkeit der Möglichkeiten und Chancen.

In diesem Jahr geht die ABOM wieder LIVE an den Start. Rund 70 Aussteller präsentieren sich im Wissener Kulturwerk. (Foto: KathaBe)

Wissen/Region. Unter dem Motto "Meet & Greet your Boss" findet die diesjährige Ausbildungs- und Orientierungsmesse ABOM am Dienstag und Mittwoch, dem 27. und 28. September, wieder in Präsenz im und rund um das Wissener Kulturwerk statt. Schirmherr der Messe ist auch in diesem Jahr Landrat Dr. Peter Enders.

Rund 70 Aussteller aus den verschiedensten Branchen von Industrie, Handel, Handwerk, Dienstleistungen sowie aus den öffentlichen Verwaltungen präsentieren sich auf der ABOM in Wissen. Hier bekommen Jugendliche die Möglichkeit, hineinzuschnuppern und das zu beäugen, was nach der Schule für den Berufseinstieg 2023/2024 möglich ist und welche Chancen sich für junge Leute in der Region bieten. Hierbei informieren die Aussteller über offene Stellen, Berufsbilder und entsprechende Berufs- und Studienmöglichkeiten sowie erforderliche Voraussetzungen und weitere Aspekte. Damit ist die ABOM eine gute Möglichkeit, sich bei der Entscheidung zur Berufswahl professionell beraten zu lassen und ins Gespräch zu kommen.

Ausstellertreffen zur Vorbereitung, damit alles optimal läuft
Federführend wird die Messe von der IHK-Regionalgeschäftstelle Altenkirchen in Zusammenarbeit mit der Handwerkskammer Koblenz, dem Arbeitskreis SchuleWirtschaft, den Wirtschaftsjunioren Sieg-Westerwald und der Agentur für Arbeit organisiert.

Rund 1.500 bis 2.000 Besucher kamen in den vorangegangenen Jahren durchschnittlich an den zwei Messetagen der ABOM und informierten sich, erläuterte Silke Baudendistel von der IHK Geschäftsstelle Altenkirchen, die neben IHK-Regionalgeschäftsführerin Kristina Kutting die rund 70 Aussteller zum Vorbereitungstreffen am Dienstag, dem 23. August, im Wissener Kulturwerk begrüßte. Neben ihnen kümmern sich Thomas Leiner (Handwerkskammer), Björn Hornburg (Arbeitskreis SchuleWirtschaft), Denise Zeuke (Agentur für Arbeit) und Marcel Seitz (Wirtschaftsjunioren) im Veranstalterteam für ein optimales Gelingen der ABOM.



Besprochen wurden auf dem Ausstellertreffen Modalitäten und Rahmenbedingungen zum Aufbau und zur Standgestaltung. Diskutiert wurde, wie die Besucherströme und Schulklassen gesteuert werden sollen und wie es um die Parksituation steht. Rund 320 Schüler können neben den Ausstellern gleichzeitig in die große Halle des Kulturwerks, darüber hinaus werden sich eine Vielzahl von Infoständen um das Kulturwerk herum befinden, die zeitgleich besucht werden können.

Neben dem Info-Point, der sich im Künstlercontainer vor dem Kulturwerk befindet, wird im Foyer eine Lehrstellen- und Studienbörse eingerichtet sein.

Ausschlaggebend, um wieder zurück an die Geburtsstätte der ABOM in Wissen zu gehen, sei unter anderem das bereits optimal erprobte Corona-Hygienekonzept des Kulturwerks, auf das im Bedarfsfall zurückgegriffen werden könne, erläutert Silke Baudendistel.

Weitere Informationen zur ABOM
Auf der Internetseite www.ihk-koblenz.de/abom gibt es alle wichtigen Messe-Informationen: Messebroschüre, Hallenplan und Recherchemöglichkeiten zu Berufs- und Studienmöglichkeiten.

Öffnungszeiten der Messe
- Dienstag, 27. September, 17.30 Uhr bis 20 Uhr: Offizielle Eröffnung und Ausbildungsbörse
- Mittwoch, 28. September, 8 Uhr bis 15 Uhr: "Meet & Greet your Boss", Messe-Rundgang

Neben den Schülern der einzelnen Schulen sind sonstige Besucher und Interessierte - insbesondere Eltern und Sorgeberechtigte - an beiden Tagen herzlich willkommen. Der Eintritt ist frei. (KathaBe)





Lesen Sie gerne und oft unsere Artikel? Dann helfen Sie uns und unterstützen Sie unsere journalistische Arbeit im Kreis Altenkirchen mit einer einmaligen Spende über PayPal oder einem monatlichen Unterstützer-Abo über unseren Partner Steady. Nur durch Ihre Mithilfe können wir weiterhin eine ausgiebige Berichterstattung garantieren. Vielen Dank!



Mehr dazu:   Veranstaltungen   Kinder & Jugend  
Lokales: Wissen & Umgebung

Jetzt Fan der AK-Kurier.de Lokalausgabe Wissen auf Facebook werden!

Weitere Bilder (für eine größere Ansicht klicken Sie bitte auf eines der Bilder):
     


Anmeldung zum AK-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Kreis Altenkirchen.

» zur Anmeldung



Aktuelle Artikel aus Region


Hoffmann-Holz in Katzwinkel: Spendenaktion 2022 "Weihnachtsbaum mit Herz"

Katzwinkel-Wisserland. Schon im vergangenen Jahr hat Michael Hoffmann mit seiner Firma Hoffmann-Holz, ansässig im Katzwinkeler ...

Familien-Adventsfeier in Scheuerfeld

Alle Scheuerfelder Vereine sind unter einem Hut und wollen den Gästen ein paar schöne
Stunden bereiten. Die Feier beginnt ...

Antisemitismusbeauftragte von Rheinland-Pfalz besucht das Landeskriminalamt

Mainz. Positiv bewerteten die Beauftragte und der Vizepräsident des Landeskriminalamtes, Achim Füssel, dass in Rheinland-Pfalz ...

Transporter fängt bei Oberdreis Feuer und brennt aus

Oberdreis. Der Fahrer des Service-Fahrzeuges für die Überprüfung von Feuerlöschern aus dem Kreis Altenkirchen versuchte noch ...

Experten der Kinderklinik informieren anlässlich des Tag des brandverletzten Kindes zur ersten Hilfe bei Verbrennungen

Siegen. Auf diese und weitere Fragen möchten der Paulinchen e. V., Initiator des Aktionstages, und die Experten der DRK-Kinderklinik ...

Michelbacher spenden an Kinderschutzbund Altenkirchen e.V.

Michelbach. Johannes Peter und Christina Gritzan überreichten den Betrag stellvertretend für den Michelbacher Gemeinderat ...

Weitere Artikel


Kirchener Krankenhauspfarrerin sagt Adieu - "Die Aufgaben werden mich schon finden!"

Kirchen. „Die Aufgaben werden mich schon finden!", ist sich die scheidende Kirchener Krankenhauspfarrerin sicher. Das kann ...

Live-Treff Daaden: Zum Abschluss noch mal ein Highlight

Daaden. Der Singer/Songwriter baut gekonnt Brücken zwischen Kölschen Songs, Rock Classics der 50er bis heute, Irish Folk, ...

Deutsch-japanische Begegnung im Raiffeisenmuseum in Hamm

Hamm. Ein Empfang im Kulturhaus mit Begrüßung durch Orts- und Verbandsgemeindebürgermeister bildete den Auftakt des Besuchs, ...

Vier Wochen pralles Kulturprogramm im Spiegelzelt

Altenkirchen. Nun schon zum elften Mal wird Altenkirchen das kleine Cannes des Westerwalds. Lediglich mit drei kleinen Unterschieden: ...

Wissen: Mercedes auf Rewe-Parkplatz beschädigt - Verursacher verschwindet

Wissen. Bei dem beschädigten Pkw handelt es sich um einen blauen Kombi, Mercedes E220d. Offensichtlich war in der Zwischenzeit ...

114 Millionen Euro an Fördermöglichkeiten der "KfW" für Bürger im Kreis

Neuwied/Altenkirchen. „Die Förder- und Hilfsprogramme der KfW sind ein wichtiger Baustein, um Unternehmen, Kommunen, aber ...

Werbung