Werbung

Region |


Nachricht vom 15.10.2007    

Eine Woche auf dem Rücken der Pferde

Viel Spaß hatten acht junge Damen bei einer Ferienfreizeit mit Pferden auf dem Hof "Waldwiese" - für für eine Woche waren die Pferde der Lebensmittelpunkt.

Pferdefreizeit

Kescheid-Hardt. Das waren fünf Tage ganz nach dem Geschmack der acht jungen Damen, die sich für eine Woche auf dem Hof "Waldwiese" aufhielten. Melanie Liebscher hatte in Zusammenarbeit mit der Verbandsgemeinde Flammersfeld eine Ferienfreizeit organisiert. Jeden Tag gab es da etwas Neues, etwas Anderes zu lernen. In Theorie und Praxis wurde das Leben der Pferde, das Pferd selbst und auch der Umgang mit dem Pferd erlernt. Die acht jungen Damen lernten die Pferde zu pflegen, zu füttern und zu bewegen. Es wurde der Stall ausgemistet und neu eingestreut, die Hufe gesäubert, Zaum- und Sattelzeug gepflegt und aufgelegt. Auch erlernten die Mädchen das Reiten. Da wurde in der Woche schon mal voltigiert, ausgeritten und auf dem Reitplatz der perfekte Sitz im Sattel auf dem Rücken des Pferdes geübt. Besonderen Spaß hatten sie am letzten Tag der Ferienfreizeit, als sie vom Rücken der Pferde aus Spiele durchführten und einen Geschicklichkeitsparcours abritten. Das Publikum stellten die Eltern und Geschwister und da gab man sich besonders viel Mühe, ein gutes Bild abzugeben. (wwa)
xxx
Für diese jungen Damen standen die Pferde für eine Woche lang im Mittelpunkt. Fotos: Wachow



Interessante Artikel



Weitere Bilder (für eine größere Ansicht klicken Sie bitte auf eines der Bilder):
 


Kommentare zu: Eine Woche auf dem Rücken der Pferde

Es sind leider keine Kommentare vorhanden


Aktuelle Artikel aus der Region


Naturschützer erlebten Waldwildnis im Nationalen Naturerbe Stegskopf

Emmerzhausen. Diese spannende Exkursion in die Wälder des Stegskopfes bot ein ganz besonderes Naturerlebnis, da die Teilnehmer ...

Bühnenmäuse spenden Einnahmen der diesjährigen Benefizaufführung

Wissen. Für den Sozialfonds des Freiherr-vom-Stein-Gymnasiums wurden 1000 Euro gespendet, mit denen Schülerinnen und Schüler ...

Bätzing-Lichtenthäler empfing Besuchergruppe in Mainz

Mainz. Nach einem informativen Gedankenaustausch ging es weiter zum Landesmuseum. Während der Renovierung des Deutschhauses ...

Briefe an das Christkind

Hamm. Zum Abschluss dieser von der Hammer Post-Filiale gesponserten Aktion kamen 2 Mitarbeiterinnen in die Schule, stempelten ...

Spenden statt schenken

Altenkirchen. Symbolisch übergaben die Geschäftsführer Silke und Jörg Petran ein Sparschwein an die Vorstandsmitglieder Marita ...

Neues Outfit für das Team vom Reparatur-Café

Betzdorf. Inhaber Markus Mailinger und seine Mutter Rita Mailinger, die Mitglied in der Ehrenamtsinitiative „Ich bin dabei“ ...

Weitere Artikel


"Kalle" ganz allein im Wald

Niederölfen. Mutterseelen allein stand der kleine Jack-Russel-Terrier-Mix-Rüde "Kalle" im Wald zwischen den Ortschaften ...

Kleine Katze in Müllsortieranlage

Neitersen. "Mau", das ist ein kleiner, grau-weiß getigerter Kater, der mal gerade zwischen fünf und sechs Wochen jung ist ...

Raubacher Chor erfeute die Senioren

Altenkirchen. Sie sind im Alten- und Pflegeheim Theodor-Fliedner-Haus Altenkirchen keine Unbekannten mehr, die Mitglieder ...

Qualifizierung für Tagespflege

Kreis Altenkirchen. Im Rahmen des Landesprogramms "Zukunftschance Kinder – Bildung von Anfang an" erhält der Kreis Altenkirchen ...

Senioren feierten ein Herbstfest

Flammersfeld. Die Bewohner des Alten- und Pflegeheims Weinbrenner in Flammersfeld feierten gemeinsam mit Familienangehörigen ...

Breitscheidt erhält ein Wappen

Breitscheidt. Nach den Ortsgemeinden Pracht, Fürthen, Forst, Hamm, Roth und Bitzen wird Breitscheidt als siebte Ortsgemeinde ...

Werbung