Werbung

Pressemitteilung vom 26.08.2022    

50 Jahre Partnerschaft mit Tarbes

Am 14. September 1958 sprachen sich der französische Staatspräsident Charles de Gaulle und Bundeskanzler Dr. Konrad Adenauer in einem Kommuniqué unter anderem für die deutsch-französische Verständigung aus. Im Rahmen dessen sollte es zu Partnerschaften von Kommunen beider Länder kommen.

Symbolfoto. (Foto: Pixabay)

Altenkirchen. Im Rahmen der damals beschlossenen Partnerschaften kam es zu unzähligen Städtepatenschaften in ganz Deutschland, um persönliche Begegnungen von Bürgern und ein gegenseitiges Kennenlernen zu ermöglichen. Eine dieser Patenschaften ist die der VG Altenkirchen und Stadt Tarbes, welche in diesem Jahr ihr 50-jähriges Bestehen feiert.

Infolge der Patenschaften gab es in all den Jahren auch Besuche des Heimkehrerverbandes Kreisverband Altenkirchen beim französischen Heimkehrerverband ACPG aus Tarbes. Nach weiteren Treffen, auch kommunaler Mandatsträger, wurde der Wunsch geäußert, diese Partnerschaft auf feste Füße zu stellen. Dies geschah schließlich mit dem Abschluss einer offiziellen Partnerschaft zwischen der südfranzösischen Stadt Tarbes und der damals noch eigenständigen Verbandsgemeinde Altenkirchen.

So hat im Juni 1972 eine weit über 120-köpfige Gruppe aus der Verbandsgemeinde Altenkirchen die Bahnreise nach Tarbes angetreten. Zu der Gruppe gehörten neben Mitgliedern aus Rat, Verwaltung und Schulen auch eine Tanzgruppe, eine Fußballmannschaft, zusammengestellt aus aktiven Fußballern von Vereinen aus der Verbandsgemeinde, und das Jugendblasorchester Mehrbachtal. Anlass der Reise war die Unterzeichnung der Partnerschaftsurkunden zwischen der südfranzösischen Stadt Tarbes und der damaligen Verbandsgemeinde Altenkirchen. Im September 1972 erfolgte dann der Gegenbesuch der Delegation aus Tarbes in Altenkirchen.

Seit dieser Zeit haben unzählige Begegnungen in unterschiedlicher Art und Weise auf vielen Ebenen stattgefunden. Diese waren neben den regelmäßigen Besuchen der offiziellen Delegationen auch die Schüleraustausche, durch welche heute noch existierende Freundschaften auf- und ausgebaut werden konnten. Auch die Begegnungen im musikalischen Bereich durch die “Les Musiciens du Soir“ und die “Tarbes Odoz Jazz-Band“ auf der einen und dem “Blasorchester Mehrbachtal“ auf der anderen Seite ließen neue Freundschaften entstehen. Gleiches gilt für die Begegnungen zwischen den Sängern der “Chanteurs Pyrénéens de Tarbes“ und den Sängern des “MGV Niedererbach“. Hinzugekommen sind in den letzten Jahren auch freundschaftliche Begegnungen der französischen Wandergruppe “Rando 65“ und den Wanderern des “Westerwaldvereins Fluterschen e.V.“.



AK-Kurier Newsletter: So sind Sie immer bestens informiert

Täglich um 20 Uhr kostenlos die aktuellsten Nachrichten, Veranstaltungen und Stellenangebote der Region bequem ins Postfach.

Diese gelebte Partnerschaft gilt es nun, in ihrem 50. Jahr zu feiern, zu fördern und weiter zu beleben.

Aus diesem Anlass finden sich am ersten Septemberwochenende eine offizielle Delegation der Stadt Tarbes unter Leitung des Bürgermeisters Gerard Trémège sowie unter Begleitung der Musiker “Les Musiciens du Soir“ in Altenkirchen ein, um mit zahlreichen Bürgern der Verbandsgemeinde Altenkirchen-Flammersfeld, Bürgermeister Fred Jüngerich, mit den Ratsmitgliedern und den befreundeten Vereinen die 50-jährige Partnerschaft zu feiern.

Eine erste Begegnung im Rahmen der Partnerschaft hat es auf sportlicher Ebene bereits zu Pfingsten mit dem Besuch der Rathausfußballmannschaft aus Tarbes in Altenkirchen und deren Teilnahme am Pfingstturnier des SSV Weyerbusch gegeben. Die Fußballer aus Tarbes haben dabei in der Region Altenkirchen einen bleibenden und freundlichen Eindruck hinterlassen.

Die Verbandsgemeinde freut sich, bei den partnerschaftlichen Aktivitäten auf die Unterstützung des Deutsch-Französischen Bürgerfonds https://www.buergerfonds.eu/ zählen zu können, der zahlreiche Begegnungen im partnerschaftlichen Miteinander über Generationen und Grenzen hinweg fördert. (PM)


Mehr dazu:   Veranstaltungen  
Lokales: Altenkirchen & Umgebung

Jetzt Fan der AK-Kurier.de Lokalausgabe Altenkirchen-Flammersfeld auf Facebook werden!


Anmeldung zum AK-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Kreis Altenkirchen.

» zur Anmeldung



Aktuelle Artikel aus Region


Kaminbrand in Wissen: Bewohner alarmierten die freiwillige Feuerwehr

Wissen. Ein Kaminbrand rief die Einsatzkräfte des Löschzuges Wissen auf den Plan. Bereits kurz nach dem Alarm konnte der ...

Appell des Tierschutz Siebengebirge: "Den heimischen Wildvögeln helfen"

Region. Welches Futter eignet sich am besten? In den Fachmärkten gibt es eine große Auswahl an verschiedensten Vogelfutter-Mischungen. ...

Ende der Zettelwirtschaft im Kindergarten mit der "Stay Informed App"

Betzdorf. Zettel werden verteilt und kommen nicht wieder zurück. E-Mails landen im Spam-Ordner und erreichen die Eltern ebenso ...

Universität Koblenz erforscht Familiengeschichten

Koblenz. Laut der repräsentativen Studie "MEMO Deutschland - Multidimensionaler Erinnerungsmonitor" aus dem Jahr 2020 im ...

Tourbus der "12 Tenöre" steckte in der "Wüste" fest

Katzwinkel/Wissen/Region. Wahrscheinlich hat es sich auch diesmal um eine Navigations-System-Fehlsteuerung gehandelt. Anders ...

"The 12 Tenors" gastierten in Wissen: Gesang der Spitzenklasse begeisterte das Publikum

Wissen. Das bereits mehrfach verschobene Konzert bot nicht nur einzigartigen Gesang von zwölf besonderen Sängern. Die Besucher ...

Weitere Artikel


Neuer Hochbehälter in Roth: Bauarbeiten sind im Gange

Roth. Der Hochbehälter wird künftig neben Oettershagen auch Heckenhof, Teile von Roth und neuerdings Bruchertseifen und Haderschen ...

Geplantes Innovations- und Gründerzentrum Hamm: Guter Rat von einer Koryphäe

Hamm. Professor Ezri Tarazi lehrt an der Technischen Universität Israels, dem "Technion" in Haifa. Die TU ist weltweit anerkannt ...

Tai Chi und Qi Gong im Haus Felsenkeller: Neue Kurse ab 29. August

Altenkirchen. Die Übungen sind für jedes Alter, Anfänger und Fortgeschrittene gleichermaßen geeignet. In dieser Übungsreihe ...

Mainzer Kammerorchester auf Schloss Schönstein: noch Karten zu haben

Wissen. Das Programm der diesjährigen Serenade im Wisserland verspricht wieder interessantes: “Juwelenglanz“ mit Werken von ...

Erfolgreicher Blutspendetermin in Wissen: nächster Termin bereits bekannt

Wissen. Jedermann kann in die Lage kommen, bei einer Krankheit oder nach einem Unfall Blutersatzstoffe bekommen zu müssen. ...

Altenkirchens Stadtbürgermeisterwahl: Lindenpütz setzt auf die Karte "gemeinsam"

Altenkirchen. Wer wird neuer Stadtbürgermeister von Altenkirchen? Diese Entscheidung dürfen die wahlberechtigten Bürger der ...

Werbung