Werbung

Pressemitteilung vom 29.08.2022    

Die ersten Gäste erkundeten den neuen Burgenwanderweg in Kirchen

Symbolisch wurde das Markierungsband des Deutschen Volkssportverbandes zur offiziellen Freigabe des frisch markierten Burgen-Rundwanderweges durchschnitten. Unter den allerersten Gästen waren 45 Wanderer und fünf Hunde in Begleitung von Michaela Stötzel, Kamil Holys und Nicole Reifenrath von den Wanderfreunden "Siegperle".

Der Burgenwanderweg ist eröffnet und konnte bereits die ersten Gäste begrüßen. (Fotos: VG Kirchen)

Kirchen. Die neue Burgenschleife mit Start und Ziel im Café Schneiders Bäckerei (hier gibt es ab sofort Startkarten, Streckenpläne und Wertungsstempel) ist 15 Kilometer lang und stellt eine Ergänzung des bereits bestehenden Wanderangebotes mit Mühlen-, Ottoturm- und Druidensteinwanderweg dar. Der Rundweg ist als mittelschwer angegeben und überwindet 344 Höhenmeter. Der höchste Punkt liegt auf der Hub in Freusburg mit 356 Meter. Panoramaaussichten, schmale Pfade und Naturwege sowie Sehenswürdigkeiten bietet die Strecke satt. So stellen die Alexanderhöhe (268 Meter), das Friedenskreuz in Wehbach (249 Meter), der Brühlkopf (347 Meter) mit anschließendem Panoramaweg, die Freusburg (295 Meter) sowie die Freusburgermühle die wichtigsten Stationen dar.

An der Freusburg begrüßte zuletzt Jugendherbergsleiter Jürgen Hof die Wandergruppe. Nach einer ausgiebigen Rast stellten die restlichen fünf Kilometer trotz der hohen Temperaturen bei Spitzenwerten von 36 Grad die Wanderer vor keine große Herausforderung mehr. Alle Berge waren nunmehr bezwungen, sodass man die Runde zurück bis zum Bahnhof locker ausklingen lassen konnte. Das dortige gastronomische Angebot verhalf zu einem Abschluss mit kühlen Getränken, Eis und leckeren Speisen.



Tourismusmanager Sven Wolff weist darauf hin, dass eine neu erschienene Faltkarte zu den Rundwanderwegen in Kirchen "Auf den Pfaden der alten Druiden", darunter auch der neue Burgenwanderweg, kostenlos über die Tourismusseiten unter www.druiden-hexen-siegerland.de angefordert werden kann. Zudem sei aktuell für den Burgenwanderweg noch eine wegweisende Beschilderung mit Pfosten und entsprechenden Ziel- und Kilometerangaben in Arbeit, sodass sich auch Ortsunkundige im Wald noch besser orientieren können und nicht vom Weg abkommen. (PM)


Mehr dazu:   Wandern  
Lokales: Kirchen & Umgebung

Jetzt Fan der AK-Kurier.de Lokalausgabe Kirchen auf Facebook werden!

Weitere Bilder (für eine größere Ansicht klicken Sie bitte auf eines der Bilder):
       


Anmeldung zum AK-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Kreis Altenkirchen.

» zur Anmeldung



Aktuelle Artikel aus Region


Flüchtlingszustrom: Lokale Politik bittet Dreyer, Sorgen und Nöte von vor Ort ernst zu nehmen

Altenkirchen. Die Situation im Kreis Altenkirchen – und nicht nur dort – wird immer prekärer. Der Zustrom von Geflüchteten, ...

Ein weißer Glühweinabend für die Rote Kapelle in Friesenhagen

Friesenhagen. Als eine beeindruckende Sehenswürdigkeit und ein beliebter Treffpunkt zieht die Rote Kapelle im Wildenburger ...

Bundesliga-Wochenende der Schützen: Wissen konnte Potenzial abrufen

Wissen. Am ersten Adventswochenende (2. und 3. Dezember) fand beim Gastgeber Wissener Schützenverein 1870 (SVW) in der Großsporthalle ...

Vorwürfe gegen die VG Betzdorf-Gebhardshain: Bürgermeister Bernd Brato äußert sich

Betzdorf. Die Kuriere hatten über die Vorwürfe gegen die Verbandsgemeinde Betzdorf-Gebhardshain berichtet. Im Folgenden lesen ...

Versuchter Einbruch in Hotel in Hamm: Überwachungskamera führt zur Ermittlung der Täter

Hamm. Der versuchte Einbruchsdiebstahl fand gegen 3.20 Uhr am Mittwochmorgen (6. Dezember) statt. Zwei Täter hatten versucht, ...

Transporterfahrer und Beifahrer in Steineroth mit Betäubungsmitteln erwischt

Steineroth. Beamte der Polizeiinspektion Betzdorf führten am Mittwoch (6. Dezember) um 11.40 Uhr im Ortsbereich Steineroth ...

Weitere Artikel


Bahnhof Betzdorf: Dachstuhl ausgebrannt, Gebäude evakuiert, niemand verletzt

Betzdorf. Im Dachstuhl des sogenannten Empfangsgebäudes des Bahnhofes wüteten am Montagnachmittag, 29. August, die Flammen. ...

Workshop mit dem Thema "KI in der Schweißtechnik" online und in Wissen

Wissen. Die Schweißtechnik von Ihrem “dirty and dangerous“-Image zu befreien und dies mit aktueller Technik und neuartigen ...

Bayerischer Abend im Kulturwerk Wissen

Wissen. Der Bayerische Abend steht für Tradition und bayerisches Flair: Frisch gezapftes Starnberger Helles aus Festbierkrügen, ...

Neue Spiele beim 26. Sommerfest der Freunde der Kinderkrebshilfe in Ingelbach

Ingelbach/Gieleroth. Unter dem Motto: "Neue Spiele, neue Zeit, neues Glück", traten 16 Mannschaften an. Die Mannschaft aus ...

Entdeckungsreise in unbekannte Welten auf der Jungscharfreizeit

Hohegrete/Helmeroth. Die Teilnehmer der Jugendscharfreizeit durften sich bei einem Marvel-Stadtspiel in Hachenburg gegen ...

Altenkirchener Spiegelzelt: Frontm3n begeistern Fans vieler Oldies, but Goldies

Altenkirchen. Der Blick ins nostalgische Rund des Spiegelzeltes beweist. Vielfach sind es Herrschaften in gesetzterem Alter, ...

Werbung