Werbung

Nachricht vom 01.09.2022    

"Weltklassik am Klavier" - Nadezda Pisareva spielt Schubert, Chopin und Schumann

Am Sonntag, 18. September, findet im Dr.-Wilhelm-Boden-Saal in Altenkirchen das Konzert "Weltklassik am Klavier - So deutlich die Romantik, so unterschiedlich die Facetten!" statt. Ab 17 Uhr wird Nadezda Pisareva Werke Schubert, Chopin und Schumann spielen. Es gibt einen Mindesteintrittpreis, der aber gerne überschritten werden darf.

Nadezda Pisareva wird am 18. September in Altenkirchen zu sehen sein. (Foto: Natascha Zivadinovic)

Altenkirchen. Nachfolgend wird die Reihenfolge des Konzerts, das Nadezda Pisareva spielen wird aufgezählt. Begonnen wirs mit Folgenden Werken von Franz Schubert (1797 - 1828): Sechs Moments Musicaux D 780 op. 94 1. C-Dur, 2. As-Dur, 3. f-Moll, 4. cis-Moll, 5. f-Moll, 6.As-Dur. Es folgen Werke von Frédéric Chopin (1810 - 1849): Ballade Nr. 3 As-Dur op. 47, während es nach der Pause mit Robert Schumanns (1810 - 1856) Davidsbündlertänze op. 6 weiter geht.

Damit trotz Inflation alle die Erholungspausen bei Weltklassik am Klavier genießen können, haben die Veranstalter auf freiwillige Preise umgestellt:
Der Mindestpreis für Erwachsene beträgt 20 Euro. Wer kann und mag darf gerne an der Kasse 30 Euro bezahlen.

Reservierungen: Per E-Mail an info@weltklassik.de oder telefonisch unter
+49 151 125 855 27.

"Weltklassik am Klavier - So deutlich die Romantik, so unterschiedlich die Facetten!": In keiner Epoche gab es so viele unterschiedliche Künstler wie während der Romantik. Es gab aber eine Gemeinsamkeit unter ihnen, nämlich die tiefen menschlichen Gefühle zu erforschen und neue Farben - ganz dunkle oder mal ganz ekstatische - auszuprobieren. Die Sujets der Romantik verästeln sich in völlig neue Zweige! Das Mystische sowie das Geheimnisvolle spielen eine große Rolle bei der Auswahl der Themen. In allen Werken dieses Programms lässt sich dieser besondere Stil erkennen. Introvertierte tiefe Gedanken bei den Moments Musicaux von Franz Schubert, ekstatische Freude bei der Dritten Ballade von Frédéric Chopin oder geheimnisvolle, leidenschaftliche Davidsbündlertänze von Robert Schumann. Es ist fast kaum zu glauben, dass alle diese Stücke dem gleichen Jahrhundert entsprungen sind!



Über Nadezda Pisareva:
Nadezda Pisareva gewann die Silbermedaille und den Kammermusikpreis des "Scottish International Piano Competition" 2010 in Glasgow, den Publikums- und 3. Preis beim Val Tidone International Piano Competition 2015 in Italien und ist Preisträgerin des "Bärenreiter-Urtext Preis" im Rahmen des Internationalen Musikwettbewerbs der ARD 2014 in München. 2015 debütierte sie in der Moskauer Philharmonie und trat beim Verbier Festival auf. Als Solistin hat Nadezda unter anderen mit dem BBC Scottish Symphony Orchestra in Glasgow und Orchestre Royal de Chambre de Wallonie in Bruxelles zusammengearbeitet. Sie hat zwei CDs veröffentlicht: Das Programm der ersten Solo CDs ist dem Komponisten Robert Schumann gewidmet. Die zweite CD besteht aus Kammermusikwerken für Saxophon und Klavier und war eine Zusammenarbeit mit der Saxophonistin Hannah Stoll und Deutschland Radio Kultur. Nadezda studierte in Moskau und in Berlin.

Über mögliche Programmänderungen kann sich kurzfristig hier hier informiert werden. (PM)


Mehr dazu:   Veranstaltungen  
Lokales: Altenkirchen & Umgebung

Jetzt Fan der AK-Kurier.de Lokalausgabe Altenkirchen-Flammersfeld auf Facebook werden!


Anmeldung zum AK-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Kreis Altenkirchen.

» zur Anmeldung



Aktuelle Artikel aus Kultur


Christian Wirmer spielt am 18. Juni um 19 Uhr im KulturWerk Wissen Jon Fosse: "Morgen und Abend"

Wissen. Vor allem, weil Jon Fosse im letzten Jahr mit dem Literatur-Nobelpreis ausgezeichnet wurde und seine eindringliche, ...

Volker Höh und Birte Bornemann laden ein zu "Zwischen Rebhuhn und Fasten" am 30. Juni in Marienthal

Marienthal. Passend dazu nehmen Volker Höh und Birte Bornemann ihre Zuhörer mit ins spanische Àvila des 16. Jahrhunderts. ...

Sommer, Sonne und "Randale": Rock am Ring 2024

Nürburg. Während die ersten Besucher bereits am Mittwoch, den 5. Juni, die Campingplätze am Nürburgring betraten und es sich ...

"It Rocks!": 20 Schülerbands rocken das Kulturwerk in Wissen

Wissen. In Altenkirchen und Wissen ist der musikalische Nachwuchs bereit, die Bühne zu erobern. Unter dem Titel "It Rocks!" ...

Herbert Knebels "Affentheater" rockte den Kultursalon in Altenkirchen

Altenkirchen. Die vier Originale des "Affentheaters" mit Frontmann Herbert Knebel haben sich komplett dem Ruhrpott-Slang ...

Viel Lachen, Lesen und Reden mit Adriana Altaras in Hachenburg

Hachenburg. Mitveranstalter Thomas Pagel von der Hähnelschen Buchhandlung bekannte, dass ihn der Film „Titos Brille“ so angetörnt ...

Weitere Artikel


Altenkirchener Spiegelzelt: Köbes Underground am 3. September

Altenkirchen. Die Spezialität von Köbes Underground sind die "Kölschen Cover-Versionen" bekannter Hits und die respektlosen ...

"O'zapft is!" - Westerwald-Brauerei läutet die Hachenburger Festbier-Zeit ein

Hachenburg. "Mit etwas mehr Stammwürze und einem Alkoholgehalt von 5,5 Prozent Vol. ist es unheimlich süffig und malzbetont ...

Erstmeldung: A 3 - Brand eines Langholztranporters auf Rastplatz Fernthal

Lesen Sie hier den Nachbericht.


Region. Die Löscharbeiten auf der Rastanlage Fernthal dauern laut der Polizeimeldung ...

Seniorenbeirat Kreis Altenkirchen hat sich neu formiert

Altenkirchen/Kreisgebiet. Im Vorsitz folgt Hollmann auf den kürzlich verstorbenen Werner Neuhaus, der das Amt als Vorsitzender ...

Kreisvolkshochschule Altenkirchen: Neuer Gitarrenkurs für Fortgeschrittene

Altenkirchen. Professionelle Spieltechniken und neue Akkorde geben der Gitarrenbegleitung frische Impulse und eröffnen neue ...

Schutzbach: Einbrecher entwenden Kupferkabel - Schaden von 15000 Euro

Schutzbach. Die Tat ereignete sich zwischen Mittwoch, 31. August, 16 Uhr und Donnerstag, 1. September, 6 Uhr. Die Täter trugen ...

Werbung