Werbung

Pressemitteilung vom 07.09.2022    

Pandemie im AK-Kreis: 1.168 Menschen positiv getestet am 7. September

Seit Beginn der Pandemie wurden im Kreis 42.853 Menschen positiv auf eine Infektion getestet. Als genesen gelten 41.531 Personen. 1.168 Menschen sind am Mittwoch, dem 7. September, positiv getestet. Die landesweite Sieben-Tage-Hospitalisierungsinzidenz gibt das LUA mit 2,66 an.

Symbolbild: Pixabay

Region. Das ist die aktualisierte Corona-Statistik für den Kreis Altenkirchen am Mittwoch, dem 7. September:

7-Tage-Hospitalisierung (landesweit): 2,66
7-Tage-Inzidenz (landesweit): 224,4
7-Tage-Inzidenz Kreis: 214,6

Zahl der seit Mitte März 2020 kreisweit Infizierten: 42853
Veränderung zum 6. September: +68
Aktuell Infizierte: 1168
Geheilte: 41531
Verstorbene: 154
in stationärer Behandlung: 6

Die Zahlen für die Verbandsgemeinden:
Altenkirchen-Flammersfeld: 11595
Betzdorf-Gebhardshain: 8540
Daaden-Herdorf: 6085
Hamm: 4096
Kirchen: 8324
Wissen: 4213

Teststellen
Eine Liste der aktuellen Teststationen in Rheinland-Pfalz (mit Suchfunktion) führt das Landesamt für Soziales, Jugend und Versorgung hier.



Lesen Sie gerne und oft unsere Artikel? Dann helfen Sie uns und unterstützen Sie unsere journalistische Arbeit im Kreis Altenkirchen mit einer einmaligen Spende über PayPal oder einem monatlichen Unterstützer-Abo über unseren Partner Steady. Nur durch Ihre Mithilfe können wir weiterhin eine ausgiebige Berichterstattung garantieren. Vielen Dank! Mehr Infos.



Mehr dazu:   Coronavirus  
Lokales: Altenkirchen & Umgebung

Jetzt Fan der AK-Kurier.de Lokalausgabe Altenkirchen-Flammersfeld auf Facebook werden!


Anmeldung zum AK-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Kreis Altenkirchen.

» zur Anmeldung



Aktuelle Artikel aus Region


Wäller Helfen Business Netzwerk hebt regionales Engagement auf ein neues Niveau

Rotenhain. Das Event begann traditionell mit Dudelsackklängen im Adlernest und einem inspirierenden Impulsvortrag von Vinzenz ...

Erstmeldung: Wochenendhaus steht in Mudersbach Flammen

Mudersbach. Wie die Polizeiinspektion Betzdorf berichtet, steht ein Wochenendhaus oberhalb des Friedhofs in der Bergstraße ...

Der ultimative Leitfaden für Naturliebhaber: Jahresprogramm 2024 erschienen

Bad Hönningen. Die 1. Vorsitzende des Naturparks Rhein-Westerwald, I. D. Isabelle Fürstin zu Wied befand den sonnigen Tag ...

Klinikreform bilanziert: Altenkirchener Betriebsrätin sieht "zermürbte" Mitarbeiter

Altenkirchen. Nicht nur aus Sicht der Mitglieder des Betriebsrates des DRK-Krankenhauses Altenkirchen, sondern auch für weite ...

Appell der Zoos: Erhaltung der Artenvielfalt - Zoos spielen Schlüsselrolle im Artenschutz

Neuwied. Der World Wildlife Day am 3. März ist eine Gelegenheit, die Vielfalt der Tierwelt zu feiern und gleichzeitig auf ...

Die "Fischflüsterer": Ein Rückblick auf 25 Jahre ARGE Nister

Limbach. Manfred Fetthauer lässt am Montagabend ab 19 Uhr im Haus des Gastes in Limbach die vergangenen 25 Jahre seit Gründung ...

Weitere Artikel


Ximaj IT-Solutions aus Weitefeld glänzte bei Netzwerkmesse in Siegen mit zündenden Ideen

Weitefeld/Region. Die KONEKT Südwestfalen steht für Vernetzung regionaler Player aller Größen und Branchen und verbindet ...

Westerwald-Gymnasium Altenkirchen begrüßte rund 110 neue Schülerinnen und Schüler

Altenkirchen. Die Bläserklasse, unter der Leitung von Marco Lichtenthäler, stimmte die neuen Schüler und Schülerinnen sowie ...

Weltkindertag: Freie Fahrt für Kinder mit Bus und Bahn

Köln. Anlässlich des Weltkindertags, der jährlich am 20. September gefeiert wird, soll die Mobilität der Kinder ganz besonders ...

Treffpunkt Wissen veranstaltet After-Work-Party am 15. September

Wissen. Schon die erste von der Wissener Aktionsgemeinschaft "Treffpunkt Wissen" organisierte After-Work-Party fand großen ...

Obsternte in Pracht: Helfer willkommen - Ernte kommt Kita zugute

Pracht. Die Erntezeit ist an allen drei Tagen (8., 9. und 10. September) jeweils von 10 Uhr bis rund 13 Uhr, Treffpunkt ist ...

VG-Rat Wissen: Eltern müssen für Kita-Verpflegung tiefer in die Tasche greifen

Wissen/Region. "Überrumpelt" fühle man sich, erläuterte Bürgermeister Berno Neuhoff auf der jüngsten Sitzung des Wissener ...

Werbung