Werbung

Pressemitteilung vom 08.09.2022    

Mit dem Bergbaumuseum durch den Sommer

Das Veranstaltungsprogramm zu den Sommerferien wurde auch in diesem Jahr wieder begeistert aufgenommen. Ganze drei Forschercamps mit jeweils 21 Kindern fanden in den Sommerferien statt, in denen sich die Kinder unter anderem auf Mineraliensuche begeben konnten.

Mit viel Freude waren die Kinder bei der Sache. (Foto: Bergbaumuseum)

Herdorf-Sassenroth. In den Wäldern der Region konnte man kürzlich an vielen Orten ein emsiges Hämmern vernehmen. Fast hätte man meinen können, der uralte Bergbau an Sieg, Heller, Daade und Wied wäre wieder zum Leben erwacht. Hier waren aber keine Bergmänner bei der Arbeit, sondern Kinder- und Jugendgruppen des Bergbaumuseums auf den Spuren der Eisenleute unterwegs.

Schon seit Jahrzehnten bietet das Bergbaumuseum des Kreises Altenkirchen in Herdorf-Sassenroth Exkursionen und Mineraliensuchen an. Für viele Schulklassen gehört die Wanderung auf eine Halde nach dem Museumsbesuch zum festen Programm.

Für die Sommerferien hatte das Bergbaumuseum auch in diesem Jahr wieder ein vielfältiges Programm auf die Beine gestellt. Mineraliensuchen fanden in Brachbach, Freusburg, Niederfischbach, Sassenroth, Niederdreisbach, Burbach und Neunkirchen statt. Partner waren hier die jeweiligen Jugendpflegen, aber auch der Heimatverein Brachbach (Besucherbergwerk Josefsglück).

Seit Januar waren die begehrten Forscher-Camps des Bergbaumuseums bereits ausgebucht. Seit zehn Jahren finden diese schon in den Sommerferien statt. In diesem Sommer wurden wegen der hohen Nachfrage drei Forscher-Camps mit je 21 Kindern zwischen acht und zwölf Jahren durchgeführt. Jedes Camp ging von 9 Uhr bis 16 Uhr über vier Tage, in denen die jungen Forscher die Wälder nach Spuren der alten Eisenleute erforschten. Auch wurden hier natürlich die begehrten Mineralien gesammelt. Man lernte aber zudem einiges über die Gefahren, die in Gestalt von Schächten und Pingen vorhanden sind. Ein mittelalterlicher Verhüttungsplatz wurde besucht, uralte Schlacke und Holzkohle gefunden.



Als “Basislager“ der Unternehmungen dienten stets das Bergbaumuseum und sein Schaubergwerk. Hier standen 3-D-Mikroskope und große Leuchtlupen zur Untersuchung der Funde bereit. Mittags wurde im Foyer gemeinsam gegessen und danach erzählte Museumsleiter Achim Heinz spannende Geschichten. An allen Tagen galt es, in verschiedenen Disziplinen Punkte für die “Steinolympiade“ zu sammeln. Mit GPS-Geräten wurde eine “Steinediebin“ verfolgt, die sich als Susanne Wilmsen (Sport- und Erlebnisevents) entpuppte und die für die sportlichen Aktionen sorgte. Museumsleiter Achim Heinz sprach allen Kindern ein großes Lob aus: “Das ganze Land ächzte und stöhnte unter der Hitze. Und die Kinder gingen mit Begeisterung Steine klopfen, mussten ihre Ausbeute dann auch noch mühsam zurückschleppen. Aber sie waren motiviert, das Forschen und Sammeln macht Kindern Freude. Und was wir anbieten, ist ja bereits da. Die Erze, die Halden, die Verhüttungsplätze. Wir brauchen keine Spiele zu kaufen. Wir nutzen, was wir vorfinden. Und haben Spaß dabei.“

Alle Kinder erhielten zum Abschluss der Forscher-Camps ein “Forscher-Diplom“. (PM)



Lesen Sie gerne und oft unsere Artikel? Dann helfen Sie uns und unterstützen Sie unsere journalistische Arbeit im Kreis Altenkirchen mit einer einmaligen Spende über PayPal oder einem monatlichen Unterstützer-Abo über unseren Partner Steady. Nur durch Ihre Mithilfe können wir weiterhin eine ausgiebige Berichterstattung garantieren. Vielen Dank!



Mehr dazu:   Veranstaltungsrückblicke   Kinder & Jugend  
Lokales: Daaden & Umgebung

Jetzt Fan der AK-Kurier.de Lokalausgabe Daaden-Herdorf auf Facebook werden!

Weitere Bilder (für eine größere Ansicht klicken Sie bitte auf eines der Bilder):
   


Anmeldung zum AK-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Kreis Altenkirchen.

» zur Anmeldung



Aktuelle Artikel aus Region


"Sabine bewegt": Wanderung mit Sabine Bätzing-Lichtenthäler

Brachbach. "Es macht allen großen Spaß, ist gesund und wir kommen ganz schnell miteinander ins Gespräch“, freut sich Sabine ...

Wissen: Schuhsammelaktion zugunsten der Adolph-Kolping-Stiftung

Wissen. Die Kolpingfamilie Wissen ruft zum Schuh- und Handysammeln auf. Die Aktion dient der Arbeit der internationalen Adolph-Kolping-Stiftung. ...

Beim Weihnachtsmarkt auf der "Alm" Dauersberg herrschte Hochbetrieb

Dauersberg. Beim Besuch einer Ausstellung im Garten von Sabine Thomas in Molzhain war Schneider der Einfall gekommen. Als ...

Alle Jahre wieder: Chorgruppe Druidenstein e.V. lädt ein zum "Konzert im Advent"

Katzenbach. Die Chorgruppe bestehend aus "DruidenKids", "Jugendensemble Rejoice" und den "TonARtisten" möchte seine Zuhörer ...

Winterwanderung mit Lagerfeuer am Wilhelmsteg

Limbach/Heuzert. Wanderbegeisterte und Freunde der Limbacher Runden starten am 3. Dezember um 13.30 Uhr am Haus des Gastes ...

Elfter "Föschber" Weihnachtsmarkt rund um den Siegerländer Dom

Niederfischbach. Als Hinweis zum Weihnachtsmarkt wurde nunmehr durch die Organisatoren Rainer Kessler, Klaus-Jürgen Griese ...

Weitere Artikel


Nächtlicher Unfall auf der A3 zwischen Auffahrt Neuwied und Rastplatz Epgert

Horhausen. Die Anfahrt war nicht so einfach, berichtet die Feuerwehr. Leider sei die Rettungsgasse nicht optimal gebildet ...

Krankenhausseelsorgerin Jutta Braun-Meinecke entpflichtet

Kirchen. "Wie kaum eine andere versteht Jutta Braun-Meinecke es, Seelsorge als ‚Muttersprache der Kirche‘ zu kommunizieren", ...

Geführte Wanderung Bergbau, Bier und Baumriesen

Mudersbach. Die Teilnehmer haben an diesem Tag die Wahl zwischen einer sieben und 12 Kilometer langen Wanderung. Hierzu ist ...

Weltkindertag: Freie Fahrt für Kinder mit Bus und Bahn

Köln. Anlässlich des Weltkindertags, der jährlich am 20. September gefeiert wird, soll die Mobilität der Kinder ganz besonders ...

Westerwald-Gymnasium Altenkirchen begrüßte rund 110 neue Schülerinnen und Schüler

Altenkirchen. Die Bläserklasse, unter der Leitung von Marco Lichtenthäler, stimmte die neuen Schüler und Schülerinnen sowie ...

Ximaj IT-Solutions aus Weitefeld glänzte bei Netzwerkmesse in Siegen mit zündenden Ideen

Weitefeld/Region. Die KONEKT Südwestfalen steht für Vernetzung regionaler Player aller Größen und Branchen und verbindet ...

Werbung