Werbung

Nachricht vom 09.09.2022    

Erneuter Einsatz der Feuerwehren auf der Autobahn nahe der Ortslage Krunkel

Von Klaus Köhnen

Am Donnerstag (8. September) wurden die freiwilligen Feuerwehren Horhausen und Pleckhausen erneut zu einem Unfall alarmiert. Die Leitstelle löste gegen 18.25 Uhr den Alarm über Sirene und Funkmeldeempfänger aus. Einsatzstichwort für die beiden Einheiten war Verkehrsunfall mit eingeklemmten Personen.

Das Dach musste zur Rettung geöffnet werden. (Fotos: kkö)

Krunkel. Wie bereits in der Nacht zu Mittwoch (Wir berichteten) kam es auf der A3 zwischen Auffahrt Neuwied und Rastplatz Epgert erneut zu einem Verkehrsunfall. Hier hatte sich ein mit zwei Personen besetzter Pkw überschlagen. Der Fahrer konnte selbstständig das Fahrzeug verlassen. Die Beifahrerin war aufgrund einer Erkrankung nicht in der Lage, den Pkw zu verlassen. Durch die Einsatzkräfte wurde das Dach abgetrennt und ein Podest errichtet. Gemeinsam mit dem Rettungsdienst konnte die augenscheinlich nicht schwer verletzte Frau dann aus dem Wrack befreit werden. Die Zusammenarbeit zwischen den freiwilligen Feuerwehrleuten, dem Notarzt und den Notfallsanitätern funktionierte reibungslos. Zur Abklärung wurden beide Personen in ein Krankenhaus transportiert.

Neben der Rettung, die mit technischem Gerät durchgeführt wurde, stand die Betreuung der Betroffenen im Vordergrund. Weitere Kräfte sorgten für die Sicherstellung des Brandschutzes und das sogenannte Batteriemanagement. Das Fahrzeug (Mercedes B-Klasse) war nach dem Unfall nicht mehr fahrbereit. Zum Abschluss der Maßnahmen wurde der Pkw auf die Räder gestellt. Während der Unfallaufnahme und der Rettungsarbeiten bildete sich ein kilometerlanger Stau. Umleitungsstrecken wurden ausgeschildert.



Die Feuerwehren waren unter der Leitung von Oliver Heck mit rund 50 Kräften, einschließlich Personal der Feuerwehreinsatzzentrale (FEZ), im Einsatz. Vor Ort waren der Rettungsdienst mit einem Rettungswagen (RTW) sowie einem Krankentransportwagen (KTW) und dem Notarzt. Ebenfalls vor Ort war die Polizei, die mehrere Gaffer feststellen konnte und mit entsprechenden Maßnahmen reagierte. Die Rettungsgasse, so die Polizei und Feuerwehr, war bei diesem Einsatz vorbildlich gebildet worden. Zur Unfallursache und zur Höhe des Schadens liegen keine Erkenntnisse vor. (kkö)



Lesen Sie gerne und oft unsere Artikel? Dann helfen Sie uns und unterstützen Sie unsere journalistische Arbeit im Kreis Altenkirchen mit einer einmaligen Spende über PayPal oder einem monatlichen Unterstützer-Abo über unseren Partner Steady. Nur durch Ihre Mithilfe können wir weiterhin eine ausgiebige Berichterstattung garantieren. Vielen Dank!



Mehr dazu:   Blaulicht  
Lokales: Altenkirchen & Umgebung

Jetzt Fan der AK-Kurier.de Lokalausgabe Altenkirchen-Flammersfeld auf Facebook werden!

Weitere Bilder (für eine größere Ansicht klicken Sie bitte auf eines der Bilder):
       


Anmeldung zum AK-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Kreis Altenkirchen.

» zur Anmeldung



Aktuelle Artikel aus Region


Kiara Haschke ist die beste Vorleserin der IGS Betzdorf-Kirchen

Betzdorf/Kirchen. Mit Engagement und Lesefreude zogen die Schüler der Klassen 6a-d ihre Zuhörer in den Bann und weckten Interesse ...

Wissen soll zum Schnelllade-Standort für Elektrofahrzeuge werden

Wissen. Im Rahmen des Bundes-Konzeptes „Deutschlandnetz - 1.000 Schnellladestandorte“ stellt sich Wissen als wichtiger Knotenpunkt ...

Arzneimittel richtig anwenden

Siegen. Zum Thema "Arzneimittel richtig anwenden" referierte Matthias Köhler, Fachapotheker für Allgemeinpharmazie (Stadt-Apotheke ...

Streit und Scherben unterm Baum: Weihnachtszeit ist Konfliktzeit in Familien

Region. REDEZEIT FÜR DICH #virtualsupporttalks hilft, wenn Familien nicht mehr weiter wissen: Mit einem Netzwerk aus über ...

Geschenkes-Freude im Haus Mutter Teresa Niederfischbach

Niederfischbach. Damit die Bewohner auch warme Füße bekommen, gab es vom Förderverein-Mitglied Erika Kühn noch selbst gestrickte ...

Energietipp: Dämmung oberste Geschossdecke - Pflicht oder Kür?

Region. Eine Sonderregelung gibt es für Ein- und Zweifamilienhäuser, in denen der Eigentümer eine Wohnung am 1. Februar 2002 ...

Weitere Artikel


Ein Weiberabend mit Bums im Haus Hellertal

Alsdorf. Und ewig lacht das Weib, so schreiben sie über sich selbst. Und sie machen damit Programm! Die letzte Mädels-Sause ...

Die "hähnelsche buchhandlung" mit tollem Programm im Herbst

Hachenburg. Auch in diesem Herbst hält die "hähnelsche buchhandlung" in Hachenburg wieder ein tolles Programm bereit. Von ...

Sommerferienaktionen der Katholischen Familienbildungsstätte Neuwied

Neuwied. Ein Team vom Naturpark Rhein-Westerwald e.V. und Förster Herr Willms unternahmen mit den Kindern eine Entdeckertour ...

Tag des offenen Denkmals 2022: Auch das Raiffeisenmuseum in Hamm ist dabei

Hamm. In dem Gebäude soll nach mündlicher Überlieferung Friedrich Wilhelm Raiffeisen geboren sein (im Geburtsjahr 1818 wohnte ...

Hamm: Neue Stolpersteine verlegt - Aktion gegen das Vergessen

Hamm. Reiches jüdisches Leben prägte einst den Ort Hamm, sodass nun eine ganze Anzahl der quadratischen Messingplatten mit ...

Impfstelle Westerwald-Sieg: Omikron-Impfstoff in Hachenburg verfügbar

Hachenburg. Die Inzidenzen sind aktuell rückläufig und bei der aktuell globalen Lage scheint die Corona-Pandemie für viele ...

Werbung