Werbung

Pressemitteilung vom 10.09.2022    

"GlasfaserPlus" baut in VG Altenkirchen-Flammersfeld rund 6.000 Glasfaser-Anschlüsse

"GlasfaserPlus" wird bis 2024 in der Verbandsgemeinde Altenkirchen-Flammersfeld in der Stadt Altenkirchen und den Ortsgemeinden Flammersfeld, Horhausen, Michelbach, Schöneberg und Weyerbusch rund 6.000 Glasfaseranschlüsse bis ins Haus bauen. Darüber informiert das Unternehmen in einer Pressemitteilung.

Die Deutsche Glasfaser (DG) kooperiert mit zahlreichen Gemeinden im Kreis Altenkirchen um Glasfaser zu den Haushalten zu bringen. (Foto: Pixabay/PR/Archiv)

Region. Die "GlasfaserPlus" ist ein Gemeinschaftsunternehmen der Deutschen Telekom und IFM Investors. Bei IFM Investors handelt es sich um einen australischen Fondsverwalter, der im Eigentum von Pensionskassen steht und global Pensionsgelder in Infrastrukturunternehmen anlegt. Ein Glasfaseranschluss überträgt stabil und zuverlässig Daten in Gigabitgeschwindigkeit. Das neue Netz erlaubt eine Downloadgeschwindigkeit von 1 Gbit/s. Damit können alle bekannten Anwendungen problemlos genutzt werden. In Zukunft werden sogar noch höhere Geschwindigkeiten möglich sein. Denn die Bandbreite auf einem Glasfaserkabel ist nahezu unbegrenzt.

Fred Jüngerich, Bürgermeister der Verbandsgemeinde Altenkirchen-Flammersfeld, hebt die Bedeutung von schnellen und stabilen Internetverbindungen hervor: "Glasfaser ist die Technologie, die die zukünftig benötigten Datenmengen transportieren kann. Ein Glasfaseranschluss in der eigenen Wohnung oder im eigenen Haus ist genauso wichtig wie ein Anschluss an Strom, Wasser oder Gas. Außerdem steigert er den Wert der Immobilie.”

"Die GlasfaserPlus knüpft ihre Ausbauzusage nicht an die Erreichung von Vermarktungsquoten", sagt Selena Moll, die von der "GlasfaserPlus" beauftragte Telekom-Regionalmanagerin. "Daher ist eine gute Nachricht für die Verbandsgemeinde Altenkirchen-Flammersfeld, dass ein Glasfaserausbau geplant ist. Damit wird eine digitale Infrastruktur für die Zukunft geschaffen. Wir freuen uns auf den vorgezogenen Baustart, den wir bereits kommende Woche in Altenkirchen durchführen werden."

Die "GlasfaserPlus" vermietet das Netz anbieteroffen an alle Telekommunikationsanbieter. Bürger haben damit die freie Wahl, bei wem sie Telefon, Internet oder Fernsehen buchen möchten. Die "GlasfaserPlus" wird bis 2028 vier Millionen gigabitfähige Glasfaser-Anschlüsse vor allem im ländlichen Raum bauen. Für den Ausbau in der Verbandsgemeinde Altenkirchen-Flammersfeld in der Stadt Altenkirchen und den Ortsgemeinden Flammersfeld, Horhausen, Michelbach, Schöneberg und Weyerbusch hat die Telekom bereits angekündigt, das Netz der "GlasfaserPlus" nutzen zu wollen.



Kostenloser Anschluss der Immobilie während der Ausbauphase
Die "GlasfaserPlus" schließt eine Immobilie während der Ausbauphase kostenfrei an, wenn Kunden einen Glasfaser-Tarif bei einem Telekommunikationsanbieter abschließen. Die "GlasfaserPlus" benötigt in diesem Fall lediglich eine Genehmigung, den Anschluss herstellen zu dürfen, weil dafür Privatgrund betreten werden muss. Immobilienbesitzer werden diese Genehmigung zu einem späteren Zeitpunkt ganz bequem im Internet erteilen können. Bei einer Buchung nach der Ausbauphase fällt eine einmalige Anschlusspauschale an, die, je nach Anbieter, unterschiedlich hoch ausfallen kann. Für Kunden der Telekom beträgt diese Pauschale einmalig 799,95 Euro. Die Beauftragung funktioniert folgendermaßen: Kunden buchen bei einem Telekommunikationsanbieter einen Glasfaser-Tarif. Der wiederum nimmt Kontakt mit der "GlasfaserPlus" auf und regelt die Details. (PM)

Mehr Informationen zur Verfügbarkeit und den Tarifen der Telekom:

- Telekom Shop Altenkirchen, Bahnhofstr. 6, Altenkirchen
- Telekom Partner Klein Multimedia GmbH, Dammweg 4, Altenkirchen
- www.telekom.de/glasfaser
- Kundenservice Privatkunden 0800 2266 100 (kostenfrei)



Lesen Sie gerne und oft unsere Artikel? Dann helfen Sie uns und unterstützen Sie unsere journalistische Arbeit im Kreis Altenkirchen mit einer einmaligen Spende über PayPal oder einem monatlichen Unterstützer-Abo über unseren Partner Steady. Nur durch Ihre Mithilfe können wir weiterhin eine ausgiebige Berichterstattung garantieren. Vielen Dank! Mehr Infos.



Lokales: Altenkirchen & Umgebung

Jetzt Fan der AK-Kurier.de Lokalausgabe Altenkirchen-Flammersfeld auf Facebook werden!


Anmeldung zum AK-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Kreis Altenkirchen.

» zur Anmeldung



Aktuelle Artikel aus Region


Großes Schützenfest in Wissen: Die Stadt und die Region sind drei Tage im Feiermodus

Wissen. Der Samstag (13. Juli) begann, bei bestem Wetter, mit dem Standkonzert auf dem Platz vor dem alten Postamt. Um 19.15 ...

Oldtimertreffen in Steimel hervorragend besucht

Steimel. Was gibt es Schöneres als die Kombination von alten Fahrzeugen, altem Bauwerk mit schönen Bildern, einem verwunschenen ...

Leinen los - sail away: Schüler der Bertha-von-Suttner-Realschule plus feiern Abschluss

Betzdorf. Die Schulleiterin Cornelia Theis ließ die vergangenen Schuljahre Revue passieren und teilte motivierende Worte ...

Nächtliche Bauarbeiten bei der Bahn sorgen für Einschränkungen im Schienenverkehr

Region. Die Deutsche Bahn hat angekündigt, dass zwischen dem 17. Juli und dem 7. Dezember aufgrund von kleineren nächtlichen ...

Ungewöhnliche Tierrettung in Helmenzen: Kleines Kätzchen aus Abflussrohr befreit

Helmenzen. Am besagten Samstag berichtete ein wachsamer Anwohner der Polizeiinspektion Altenkirchen von Katzenlauten, die ...

Fahrer ohne Führerschein flüchtet nach Verkehrsunfall bei Wallmenroth

Wallmenroth. Nach Informationen der Rettungsleitstelle ereignete sich der Vorfall im Morgengrauen. Sie alarmierte daraufhin ...

Weitere Artikel


Präsidentin der IHK Koblenz: "Horrende Preise nicht mehr zu stemmen"

Region. Mit Blick auf die aktuell immensen Gas- und Energiepreise fordert Susanne Szczesny-Oßing, Präsidentin der IHK Koblenz:

"Die ...

Orgel meets Sopran - meisterliches Konzert in der Abteikirche im Kloster Marienstatt

Streithausen. Frater Gregor, der künstlerische Leiter des Musikkreises der Abtei Marienstatt, neudeutsch würde man sagen ...

Sängervereinigung Ingelbach plant künftige Ausrichtung - Vorstand wiedergewählt

Region. Der neue Vorstand setzt sich, bis auf die Kassenprüferinnen, aus den Personen zusammen, die letztmalig 2019 gewählt ...

Marion-Dönhoff-Realschule plus Wissen: 94 Fünftklässler feierlich begrüßt

Wissen. Auf der Einschulungsfeier wurden die 94 Neulinge vom stellvertretenden Schulleiter Sebastian Holl und dem Leiter ...

Ulrich Tukur und Delian Quartett bringen Zauber des Orients nach Altenkirchen

Altenkirchen. Seit jeher ist der Orient Gegenstand von Träumen, Sehnsüchten und Leidenschaften gewesen. Ob die amüsanten ...

Betzdorfer Rummel: 27-Jähriger wurde auf Kopf geschlagen

Betzdorf. Die beiden noch unbekannten Männer flüchteten vor dem Eintreffen der Streifenwagenbesatzungen vom Tatort. Die Ermittlungen ...

Werbung