Werbung

Nachricht vom 12.09.2022    

Übungsszenario sorgte für Überraschung bei Feuerwehrleuten aus Pleckhausen

Von Klaus Köhnen

Das war ein Highlight auf dem Übungsplan der Atemschutzgeräteträgerinnen und -träger der Freiwilligen Feuerwehr Pleckhausen: Die Einsatzkräfte fanden sich nicht wie sonst in dichtem Brandrauch wieder, sondern im Rengsdorfer Freibad.

Aus einer Idee, die einige Ausbilder vor ein paar Jahren hatten, wurde nun eine ungewöhnliche Übung. (Fotos: Feuerwehr)

Pleckhausen/Rengsdorf. Aus einer Idee, die einige Ausbilder vor ein paar Jahren hatten, wurde nun eine Übung. Die Einsatzkräfte sollten in vollständiger Schutzkleidung mit verschiedenen Ausrüstungsgegenständen (alles zuvor extra gereinigt) ausgerüstet und mit Atemschutzgeräten auf dem Rücken ausprobieren, wie es sich anfühlt, mit der Ausrüstung unter Wasser zu arbeiten.

Das Abnehmen der Geräte ist bereits in der Atemschutzstrecke ein schwieriges Unterfangen. Mit den jetzt nassen Handschuhen und der nassen Halterung zeigte sich, dass dies nicht so einfach war. Normalerweise verwendet die Feuerwehr die Atemschutzgeräte, um sich bei Einsätzen im Brandrauch vor Atemgiften zu schützen. Die Feuerwehrleute merkten schnell, dass mit den Geräten auch das Atmen unter Wasser funktioniert.

Neben all dem Spaß hatte die Aktion natürlich einen ernsten Hintergrund. Feuerwehren, die direkt am oder auf dem Gewässer arbeiten, proben dieses Szenario regelmäßig, da es zu jeder Zeit zu einem Absturz mit Atemschutz ins Gewässer kommen kann. Nebenbei diente diese Übung noch als Belastungsübung, die jährlich durch die Atemschutzgeräteträger durchgeführt werden muss. Da die Einsatzkleidung durch das Wasser zusätzlich an Gewicht zunimmt und die Arbeiten unter Wasser aufgrund von mehr Widerstand schwieriger werden, ist dies eine wesentlich höhere Belastung als an Land.



Die in der Übung genutzten Geräte befanden sich sozusagen an ihrem Lebensende und werden nach dem Tauchen und werden im Einsatzbetrieb nicht weiter eingesetzt. Hierbei handelt es sich um einen Turnus gerechten Austausch der Geräte. Abgesichert wurden die Teilnehmer durch zwei professionelle Taucher. Freundlicherweise wurde der Eintritt ins Freibad von der Verbandsgemeinde Rengsdorf-Waldbreitbach übernommen, wofür sich die Feuerwehr Pleckhausen noch einmal herzlich bedankt. (kkö)


Lokales: Altenkirchen & Umgebung

Jetzt Fan der AK-Kurier.de Lokalausgabe Altenkirchen-Flammersfeld auf Facebook werden!

Weitere Bilder (für eine größere Ansicht klicken Sie bitte auf eines der Bilder):
 


Anmeldung zum AK-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Kreis Altenkirchen.

» zur Anmeldung



Aktuelle Artikel aus Region


Amtliche Warnung: Der Deutsche Wetterdienst warnt vor starkem Gewitter im Kreis Altenkirchen

Kreis Altenkirchen. Der Deutsche Wetterdienst hat am Montag eine amtliche Warnung vor starken Gewittern für den Kreis Altenkirchen ...

Wissen: Ukrainer nähen für ihre Heimat

Wissen. Die ukrainische Stadt Sumy liegt etwa 2.200 Kilometer östlich von Wissen und rund 50 Kilometer von der russischen ...

Amtliche Warnung vor Sturmbören für den Kreis Altenkirchen: Vorsicht geboten

Kreis Altenkirchen. Die Warnung wurde mit der Stufe 2 von 4 klassifiziert, was bedeutet, dass ein gewisses Risiko besteht. ...

Seit mehr als 50 Jahren gute Luft in Kirchen: ADD Trier bestätigt Anerkennung als Luftkurort

Kirchen. Um dieses Prädikat tragen zu dürfen, muss sich die Stadt einer regelmäßigen Prüfung unterziehen, bei der ein ganzer ...

13. Stadtpokalschießen des Wissener Schützenvereins

Wissen. Geschossen wird mit dem Luftgewehr stehend aufgelegt auf eine moderne elektronische Anlage. Die Teilnehmer absolvieren ...

Michelbach: Unbekannter Fahrzeugführer verursacht Verkehrsunfall und flieht - Zeugen gesucht

Michelbach. Zwischen Samstag und Sonntag kam es auf dem Verbindungsweg zwischen Gieleroth und dem Michelbacher Ortsteil Widderstein ...

Weitere Artikel


Einladung zum Spielenachmittag im Marienhaus St. Josef in Betzdorf

Betzdorf. Der nächste Spielenachmittag findet am Dienstag, dem 20. September, von 14.30 Uhr bis 17 Uhr im Festsaal des Marienhauses ...

Micha Krämer stellt 13. Westerwald-Krimi vor in Betzdorf

Region. Veranstalter ist der: Betzdorfer Kultur- und Literaturverein "Die Wäller Rumkugeln". Tickets kosten im Vorverkauf ...

Großes Fest der Feuerwehren auf der Festung Ehrenbreitstein

Koblenz. Besonderes Bonbon: Für Menschen mit Feuerwehr-affiner Kleidung ist der Eintritt zur Festung frei. Vergünstigt ist ...

Betzdorf hat König für Schützenfest 2023: Dirk Meyer aus Struthütten schoss Vogel ab

Betzdorf/Struthütten. Das Vereinigte Königreich hat nach 70 Jahren der Regentschaft der kürzlich verstorbenen Queen Elizabeth ...

Kreis und VGs: In Büros und Klassenräumen wird es wohl ein wenig kühler

Altenkirchen. Welche Auswirkungen beschert die Energiekrise Land und Leuten in den kommenden beiden kalten Jahreszeiten? ...

Jeden Tag Sport und kaum noch was essen - Warum das Abnehmen so nicht klappt

Horhausen. Nach einem anstrengenden Workout benötigt Ihr Körper etwas Zeit, um regenerieren und auf das Training reagieren ...

Werbung