Werbung

Nachricht vom 25.06.2011    

Erfolgreiche Arbeit fortsetzen

Die CDU-Führung in der Verbandsgemeinde Wissen schlägt Michael Wagener für eine dritte Amtszeit als Bürgermeister vor. Die Wahl eines neuen Bürgermeisters ist am 23. Oktober. Wagener ist seit 1999 Verwaltungschef in Wissen und zugleich Stadtbürgermeister.

Wissen. Bürgermeister Michael Wagener soll weitere acht Jahre die Geschicke der Verbandsgemeinde Wissen lenken. Das ist der erklärte Wille der CDU im Wisserland. Der Parteivorstand des Gemeindeverbandes und die Fraktion im Verbandsgemeinderat sprechen sich einstimmig dafür aus und schlagen der Mitgliederversammlung, die im August tagt, die Nominierung Wageners als CDU-Bewerber vor. Die Bürgermeisterwahl findet am 23. Oktober statt.

Wenn man heute eineinhalb Jahrzehnte zurückschaue, sei vieles angepackt und bewegt worden, erläuterte Gemeindeverbandsvorsitzender Sebastian Boketta mit Blick auf Zukunftsschmiede, Kindertagesstätten, touristische Infrastruktur, die Investitionen für die Feuerwehren und in die Bäder oder das Kulturwerk. „Mit Michael Wagener an der Spitze von Rat und Verwaltung hat die CDU Kurs gehalten. Mit ihm sind viele positive Entwicklungen in der Verbandsgemeinde verbunden. Diesen Kurs wollen wir mit ihm in einer dritten Amtszeit fortsetzen“, so der Vorsitzende in einer Pressemitteilung.



Mit Michael Wagener habe man einen Bürgermeister, "der für absolute Verlässlichkeit steht, der über den Tag hinausdenkt und im richtigen Moment die richtige Weiche stellt", resümiert Fraktionschef Hermann-Josef Selbach die Arbeit der letzten Jahre. Über Parteigrenzen hinweg werde seine Arbeit hochgeschätzt. Seine jahrzehntelange politische Erfahrung bringe er für die Verbandsgemeinde zudem auch als Vorsitzender der CDU-Kreistagsfraktion ein.

Der 55-jährige Wagener ist seit 1996 hauptamtlicher Verwaltungschef in Wissen, die derzeitige Amtszeit läuft Mitte 2012 ab. Seit der Kommunalwahl 1999 übt der Jurist in Personalunion auch das Amt des Stadtbürgermeisters aus.


Jetzt Fan der AK-Kurier.de Lokalausgabe Wissen auf Facebook werden!


Kommentare zu: Erfolgreiche Arbeit fortsetzen

Es sind bisher keine Kommentare vorhanden

Anmeldung zum AK-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Kreis Altenkirchen.

Beliebte Artikel beim AK-Kurier


Corona im Kreis Altenkirchen: Inzidenz fällt wieder

Nachdem in der Verbandsgemeinde Hamm zahlreiche Corona-Infektionen auftraten, fällt die für Lockerungen oder Verschärfungen der Pandemie-Maßnahmen ausschlaggebende Sieben-Tage-Inzidenz wieder. Betrug der Wert am 10. Mai noch 160,7 ist er nun auf 145,2 gefallen. Derweil dürfen sich Genesene und Geimpfte auf Post vom Gesundheitsamt freuen.


Dr. Olaf Kopitetzki erwirbt DALEX Schweißmaschinen

Mit sofortiger Wirkung tritt Dr. Olaf Kopitetzki als neuer Geschäftsführer der DALEX Schweißmaschinen GmbH & Co. KG in Wissen ein. Am Dienstag, 11. Mai, fand die offizielle Übergabe statt. Die Belegschaft der weltweit tätigen Firma nahm coronabedingt per Videoschaltung teil.


Der Räuberweg bei Wissen: Ein Erlebnisweg für die ganze Familie

Der Räuberweg der Naturregion Sieg ist ein besonders schöner Erlebnisweg mit vielen Mitmachstationen für Groß und Klein. Über teils schmale Wald- und Wiesenwege sowie Pfade geht es unter anderem durch das Osenbachtal und auf den Steckensteiner Kopf, von wo aus man einen herrlichen Ausblick genießt.


Mutmaßlicher Randalierer erscheint nicht vor Gericht

Der Prozess gegen einen mutmaßlichen Randalierer vor dem Altenkirchener Amtsgericht ist vorläufig geplatzt: Der Angeklagte erschien nicht vor dem Richtertisch. Ohne Folgen wird das für den Mann nicht bleiben.


Inzidenz steigt auf 160,7 - Hamms Bürgermeister hofft auf Solidarität

Derzeit gibt es nur eine Richtung: aufwärts! Die Sieben-Tage-Inzidenz für den Kreis Altenkirchen hat sich womöglich aufgemacht, ehemals erreichte Höhen wieder zu erklimmen. Am Montag, 10. Mai, wurde der statistische Wert mit 160,7 nach 151,1 am Sonntag angegeben, dem zweithöchsten in Rheinland-Pfalz.




Aktuelle Artikel aus Region


Corona: Perspektivplan Rheinland-Pfalz beschlossen

Region/Mainz. In Landkreisen und kreisfreien Städten, in denen die Bundesnotbremse nicht greift, soll mit Wirkung ab Mittwoch, ...

Mutmaßlicher Randalierer erscheint nicht vor Gericht

Altenkirchen. Die Staatsanwaltschaft Koblenz wirft dem Angeklagten vor, im Sommer 2020 vor einem öffentlichen Gebäude in ...

Zukunftsforum Digitalisierung: Fördermittel nutzen und von Praxisbeispielen lernen

Altenkirchen. Über das Förderprogramm „go digital“, das Beratungsleistungen autorisierter Berater bezuschusst, informiert ...

Der Räuberweg bei Wissen: Ein Erlebnisweg für die ganze Familie

Mittelhof. Der mit guten viereinhalb Kilometern eher kurze bis mittellange Rundweg Räuberweg bei Wissen bietet ein absolutes ...

Dr. Olaf Kopitetzki erwirbt DALEX Schweißmaschinen

Wissen. Seit 110 Jahren gibt es die Firma Dalex in Wissen. Die weltweit tätige Gesellschaft produziert mit ihren 144 Mitarbeitern ...

Corona im Kreis Altenkirchen: Inzidenz fällt wieder

Kreis Altenkirchen. Noch belegt das AK-Land im Ranking der Inzidenz-Werte den zweiten Platz. Laut den Zahlen des Landesuntersuchungsamts ...

Weitere Artikel


Eine Zweirad - Ära geht zu Ende

Wissen. Am 30. Juni wird bei Fahrrad Becher in der Rathausstraße der Schlüssel abends zum letzten Mal rumgedreht. Wilfried ...

Ein Hauch von Toskana durchweht die Kreisstadt

Altenkirchen. Zum Flanieren, Schlemmen und Genießen lud am Freitag die Toskanische Nacht nach Altenkirchen ein, die unzählige ...

Reha-Sportgruppe erkundete das Erzgebirge

Wissen. Mitglieder und Freunde der Reha-Sportgemeinschaft Wissen waren eine Woche lang unterwegs im deutschen und tschechischen ...

Feuerwehr holte hilflose Katze vom Hausdach

Bruchertseifen. Am Freitagmorgen, 24. Juni, kurz nach 10 Uhr, wurse die Feuerwehr Hamm für eine Tierrettung nach Bruchertseifen ...

SPD fordert Rüddel zum Handeln in Sachen Bahnlärm auf

Kreis Altenkirchen. Als "reinen Aktionismus und viel Lärm um nichts" bezeichnet die Kreis-SPD die jüngsten Äußerungen des ...

Vier Platzwarte der "besonderen Art" in Fensdorf

Fensdorf. Nach wochenlanger Suche um einem Nachfolger für den gesundheitsbedingt ausgeschiedenen Platzwart Bernd Schneider ...

Werbung