Werbung

Nachricht vom 22.09.2022    

Dorffest in Reuffelbach war ein Erfolg – Den Regen nahmen die Besucher hin

Von Klaus Köhnen

Nach langer Zeit des Wartens konnte Reuffelbach wieder feiern. Trotz des wenig einladenden Wetters kamen viele Besucher zum Spielplatz. Die Organisatoren um Ulf Imhäuser hatten sich ins Zeug gelegt, um den Besuchern einen kurzweiligen Aufenthalt zu bieten.

Katharina Demmer (li.) und Ulf Imhäuser am Glücksrad. (Bilder: kkö)

Mammelzen/Reufffelbach. Das Erstmalig im Jahre 1772 erwähnte Dorf, damals noch als Teufelsbach, ist ein Ortsteil der Gemeinde Mammelzen. Seit dem 1. April 1938 bilden Mammelzen, Hüttenhofen und Reuffelbach sowie Teile von Ziegelhütte eine Ortsgemeinde. Stolz sind die Einwohner auf die zahlreichen Spielplätze und ihren Zusammenhalt.

Das Dorffest wird in unregelmäßigen Abständen gefeiert. Der Frauenchor, der mittlerweile auch schon 40 Jahre besteht, sowie der MGV Hüttenhofen kamen zur Unterhaltung der Gäste. Der 2019 gegründete Projektchor erfreute die Besucher. Das Dorffest, so Detlef Groß und Gerhard Demmer, beide sind die Initiatoren des Festes, soll Kinder und Erwachsene zusammenführen. Wichtig ist allen, dass das Gemeinschaftsgefühl und das Dorfleben noch lange erhalten bleibt. Für die Kinder wurden Dosen werfen und ein Glücksrad angeboten. Kinderschminken war ein ständig umlagerter Punkt. Die Hütte am Spielplatz bot Platz für den obligatorischen Verkauf von Kaffee und Kuchen.




Anzeige

Die Freunde aus Ingelbach hatten ihren Imbisswagen zur Verfügung gestellt. Claus Weber, erster Vorsitzender der Sportfreunde, sagte: „Wir unterstützen unsere Freunde gerne bei Aktivitäten. Bei unseren Festen sind die Bürger auch immer zu Gast“. Hier zeigt sich, dass der Zusammenhalt an den „Grenzen“ der Dörfer nicht endet. „Auch wenn es manchmal zu freundlichen Zwistigkeiten kommt, sind wir doch alle Westerwälder“, so Ulf Imhäuser lachend. Auch die „Neubürger“ sind herzlich eingeladen, sich in Reuffelbach, aber auch in der gesamten Ortsgemeinde zu engagieren. „Manches Mal ist es gut und auch wichtig, eine andere Sichtweise auf die Dinge kennenzulernen. Nur so können wir uns alle weiter entwickeln“, so Imhäuser. (kkö)


Mehr dazu:   Wandern  
Lokales: Altenkirchen & Umgebung

Jetzt Fan der AK-Kurier.de Lokalausgabe Altenkirchen-Flammersfeld auf Facebook werden!

Weitere Bilder (für eine größere Ansicht klicken Sie bitte auf eines der Bilder):
   


Anmeldung zum AK-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Kreis Altenkirchen.

» zur Anmeldung



Aktuelle Artikel aus Region


Ortsgemeinde Pracht lud Senioren zum unterhaltsamen Nachmittag ein

Pracht. Nach zwei Jahren Pandemie hat die Ortsgemeinde wieder ein Treffen der Senioren organisiert. Vierzig Senioren waren ...

Vortrag in Windeck: Wie blickten Exilautoren auf das Dritte Reich?

Windeck-Rosbach. Im Rahmen ihrer Veranstaltungsreihe bietet die Gedenkstätte "Landjuden an der Sieg“ allen Interessierten ...

Landesweite Licht-Test-Aktion 2022: "Gut sehen! Sicher fahren!"

Region. Autos, die im Oktober beim kostenlosen Licht-Test in den Kfz-Betrieben überprüft werden, sind auf der sicheren Seite. ...

Schlaufüchse der Kita Löwenzahn besuchen Feuerwehr und DRK Katzwinkel

Katzwinkel. Pünktlich wie die Feuer trafen sich die ingesamt 14 Vorschulkinder der Kita Löwenzahn Katzwinkel und der angeschlossenen ...

Polizeibeamte retten verletzten Greifvogel

Willroth. Bei ihrer Streifenfahrt auf der L 270 wurden zwei Polizeibeamte am Donnerstag (6. Oktober) gegen 18 Uhr auf einen ...

Baumpflanzaktion: Schulen und Kitas im Kreis Altenkirchen erhalten Setzlinge

Wissen/Kreis Altenkirchen. Beim Ingenieurbüro Brendebach in Wissen ist Klimaschutz und Nachhaltigkeit nicht nur ein Lippenbekenntnis. ...

Weitere Artikel


Klais-Orgel erklingt in St. Jakobuskirche Altenkirchen

Altenkirchen. Im Rahmen der Veranstaltungsreihe "70 Jahre Klais-Orgel in St. Jakobus Altenkirchen" lädt die Katholische Pfarrgemeinde
St. ...

Bäcker kämpfen um den Erhalt ihres Traditionshandwerks

Heiligenroth/Region. „Die Lage ist ernst“, eröffnete Bäckermeister Peter Nink am frühen Morgen das Gespräch, zu dem sich ...

Infoabend zur Grundsteuer stößt auf reges Interesse der Wissener

Wissen. Zu der Informationsveranstaltung über die Grundsteuerreform hat der CDU-Gemeindeverband Wissen in das Kulturwerk ...

Musikgemeinde Betzdorf Kirchen kündigt an: Philharmonie Südwestfalen-Sinfoniekonzert

Betzdorf. Das Sinfoniekonzert mit der Philharmonie Südwestfalen findet am Samstag, 24. September, um 18 Uhr in der Stadthalle ...

Premierenlesung des 13. Westerwaldkrimis "Totensilber" von Micha Krämer in Betzdorf

Betzdorf. Der Betzdorfer Kultur- und Literaturverein "Die Wäller Rumkugeln" laden zu der Premierenlesung des 13. Westerwaldkrimis ...

Polizisten angegriffen: Strafprozess beim Amtsgericht Altenkirchen wurde ausgesetzt

Altenkirchen. Der Tatvorwurf bezüglich der Angeklagten lautet: Gefährliche Körperverletzung, Widerstand gegen Vollstreckungsbeamte, ...

Werbung