Werbung

Nachricht vom 23.09.2022    

Anbau für Ganztagsschule und Kindertagesstätte Etzbach eingeweiht

Von Klaus Köhnen

Die Ganztagsschule und auch die Kita „Eulennest“ sind bereits seit einiger Zeit in Betrieb. Dietmar Henrich, Verbandsgemeindebürgermeister, wies darauf hin, dass mit dem Ausbau Infrastruktur geschaffen worden sei. Diese jetzt, wenn auch spät, offiziell einzuweihen sei richtig und wichtig, so Henrich.

Die Gäste und der VG Bürgermeister (v. li.) Klaus Schneider, Ulf Langenbach, Sabine Schreiner, Dietmar Henrich und Volker Hasselbach. (Bilder: kkö)

Etzbach. Die Schule und die Kita hatten am Freitag (23. September) zur offiziellen Einweihung eingeladen. Seit geraumer Zeit werden die Erweiterungen bereits genutzt. Die Einweihung war, aus den bekannten Gründen, mehrfach verschoben worden. Nun konnte sich jeder einen Eindruck von den neuen Räumlichkeiten verschaffen.

Henrich ging in seiner Rede darauf ein, dass dieser Standort, neben dem Schul- und Sportzentrum in Hamm, ein wichtiger Baustein in der Bildung sei. „Das hier entstandene Schulzentrum ist eine Investition in die Zukunft. Es bietet uns neue Möglichkeiten und dies soll mit der heutigen Veranstaltung deutlich gemacht werden“, so Henrich. Mit den Grundschulen in Hamm und Etzbach ist die VG Hamm hervorragend aufgestellt. Den Kindern in Kita und Grundschulen stehen moderne Räume und Möglichkeiten zur Verfügung. Es war uns, dem Rat und mir persönlich, immer wichtig, die besten Möglichkeiten für unsere Kinder zu schaffen. Dies ist uns, trotz eines schmaleren Budgets gelungen, so Henrich. Bei den Baumaßnahmen wurden Synergieeffekte zwischen der Erweiterung der Grundschule und der Kita genutzt.

Schulleiter Volker Hasselbach ging auf den Bedarf ein, der durch Abwanderung von Schülerinnen und Schülern deutlich wurde. Die ersten Planungen begannen 2016 und 2017 und es zeigte sich, dass die Eltern bereit waren, die Kinder wieder in Etzbach beschulen zu lassen. Eine Arbeitsgruppe beschäftigte sich mit den wichtigen Grundlagen. Am 22. November 2017 gab der Schulträgerausschuss grünes Licht für die Ganztagsschule. Nach gut drei Jahren Ganztagsschule hat sich die Situation stabilisiert. Rund 50 Kinder nehmen das Ganztagsangebot wahr. Diese Zahl wird sich in Zukunft voraussichtlich noch vergrößern.




Anzeige

Die jüngsten der Kita erfreuten die anwesenden Gäste mit drei Liedern. Hierunter auch das „Bürgermeisterlied“ in dem es um Gummibärchen geht. Die Leiterin der Kita Sabine Schreiner ging darauf ein, dass das „Eulennest“ der älteste Kindergarten im Kreis Altenkirchen ist. Die Kita wurde ständig den neuen Erfordernissen angepasst. Das Eulennest wird im Jahre 2024 60 Jahre alt. Dazu wird sicherlich ein großes Fest gefeiert. Die Ausbaumaßnahme bringt der Kita viele Vorteile. Den Kindern haben weder die Bautätigkeit noch Corona wirklich etwas ausgemacht, so Schreiner.

Von der Kreisverwaltung war der Beigeordnete Klaus Schneider erschienen. Er beglückwünschte den VG Bürgermeister zu der neuen Einrichtung. Kindertagesstätten sind ein wichtiges Angebot, auch für die Wahl des Wohnortes. Für die Träger der Kindertagesstätten können sich auf den Kreis verlassen, so Schneider. Die ehemals beschriebene Verringerung der Plätze sind nicht eingetreten und werden dies in Zukunft auch nicht, Schneider weiter. Ab 2026 ist das Ganztagsangebot verpflichtend und hier ist der Kreis immer an ihrer Seite. Ortsbürgermeister Ulf Langenbach bedankte sich bei der Verbandsgemeinde für die Entwicklung des Standortes. Sein besonderer Dank ging an die bauausführenden Firmen, die es geschafft haben im laufenden Betrieb der Schule und der Kita alles zu erledigen. Die Kita Kinder haben während der Bauzeit natürlich einen faszinierenden Abenteuerspielplatz gehabt. Die Gäste hatten dann Gelegenheit, sich in den Räumlichkeiten umzuschauen. (kkö)


Lokales: Hamm & Umgebung

Jetzt Fan der AK-Kurier.de Lokalausgabe Hamm auf Facebook werden!

Weitere Bilder (für eine größere Ansicht klicken Sie bitte auf eines der Bilder):
   


Anmeldung zum AK-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Kreis Altenkirchen.

» zur Anmeldung



Aktuelle Artikel aus Region


Altenkirchener schwingen sich für Protestfahrt auf das Fahrrad

Altenkirchen. Zum Auftakt sowohl der Europäischen Mobilitätswoche als auch der deutschlandweiten Verkehrswende Aktionswoche ...

Müll illegal in Oberirsen und Kraam entsorgt

Oberirsen/Kraam. Die örtliche Ordnungsbehörde wurde über mit Öl sowie mit weiteren Betriebsflüssigkeiten gefüllten Kanistern ...

Vortrag: Resilienz - die psychische Abwehrkraft stärken

Schönstein. Wer kennt sie nicht: diese Menschen, denen anscheinend nichts und niemand etwas anhaben kann. Egal, was passiert, ...

Vollsperrung der Bahnhofstraße in 57548 Kirchen (Sieg)

Kirchen. Freitag bis einschließlich Mittwoch erfolgt die Vollsperrung des Bahnübergangs in Kirchen. Das Krankenhaus ist jederzeit ...

Abgeordnete Sabine-Bätzing-Lichtenthäler bürgernah in Kirchen

Kirchen. Am Freitag, wird die Landtagsabgeordnete Sabine Bätzing-Lichtenthäler in Kirchen, von 14 Uhr bis 15 Uhr, auf dem ...

Clubmeisterschaften des TC Druidenstein ein voller Erfolg

Kirchen. Natürlich stand auch in diesem Jahr wieder der Spaß und die Gemeinschaft im Vordergrund. Was sehr positiv zu erwähnen ...

Weitere Artikel


Verkehrsunfall in Betzdorf – zwei Fahrzeuge wurden erheblich beschädigt

Betzdorf. Die Polizei schildert in einer Pressemitteilung den Vorgang wie folgt: Danach hat ein Verkehrsteilnehmer sich über ...

Schiedsrichter Uwe Meyer vom Meisterschaft Spielbetrieb verabschiedet

Niederfischbach. Uwe Meyer hatte seine Beendigung als Schiedsrichter (SR) im Meisterschaft Spielbetrieb mehrfach angekündigt. ...

Wissener Seniorenzentrum feiert Sommerfest

Wissen. Lange hatten sich die Bewohner des Seniorenzentrums St. Josef in der Wissener Brückhöfe darauf gefreut. Endlich konnte ...

Herbstbasar im Pfarrheim in Birken-Honigsessen am 8. Oktober

Birken-Honigsessen. Zum großen Kinder-Herbstbasar lädt der Förderverein der Kita St. Elisabeth Birken-Honigsessen alle Interessierte ...

Freie Bekenntnisschule Altenkirchen – Drei starke Damen wurden gefeiert

Altenkirchen. Dorothee Becker, Schulleiterin, Gaby Börner, stellvertretende Schulleiterin und die Schulsekretärin Sylke Velten ...

Altenkirchener Schüler erleben in Workshops demokratisches Miteinander

Altenkirchen. 50 Schüler aus fünf Schulen aus dem Kreis Altenkirchen und Westerwald können am Donnerstagvormittag, 29. September, ...

Werbung