Werbung

Nachricht vom 28.06.2011    

Unionspolitiker informierten sich über Bauarbeiten

Über den Stand der Arbeiten an der Hammer Sport- und Stadionanlage informierten sich jetzt CDU-Mitglieder aus Verbands- und Ortsgemeinderat.

Hammer. Mitglieder der Hammer CDU aus Verbandsgemeinde- sowie Ortsgemeinderat informierten sich vor Ort über den Stand der Arbeiten an der Hammer Sport- und Stadionanlage.
Der Bauamtsleiter der Hammer VG-Verwaltung, Knut Eitelberg, begrüßte die Ratsmitglieder bei schaurigem Wetter am Stadion und erläuterte den Stand der Arbeiten, die an diesem Tag leider wegen heftiger Regengüsse ruhten. Am ehemaligen Hartplatz sind die Vorarbeiten für den Kunstrasen bereits weit gediehen, Drainage und Entwässerungsleitungen verlegt und zur Zeit wird der Untergrund für die Aufbringung des Kunstrasens hergerichtet. Platzeinfassungen mit Pflasterarbeiten und auch die Erneuerung der Fangzaunanlage sind ebenfalls in Arbeit.
Daneben wurden auch die Arbeiten am Stadion begutachtet, die schon sehr weit gediehen sind. Die Asphaltschicht als Untergrund für die neue Kunststofflaufbahn ist bereits aufgebracht und Bauamtsleiter Eitelberg rechnet mit der Fertigstellung der Anlage in etwa zwei Monaten, da für dann auch bereits Wettkämpfe eingeplant sind.



Sozusagen als Nebenprodukt bezeichnete er die neue Schießbahn für die Hammer Bogenschützen, die direkt neben dem Stadion entsteht und mit recht geringem Aufwand optimale Voraussetzungen für Training und Wettkämpfe auch für diese Sportart schafft. CDU-Fraktionsvorsitzender Uli Paul bedankte sich bei Eitelberg für die Erläuterungen und die Möglichkeit der Besichtigung, die den Ratsmitgliedern einen aktuellen Kenntnisstand gebracht habe und konstatierte, dass man damit nach Fertigstellung sicher eine der schönsten und, auch technisch, modernsten Sportanlagen im Kreis geschaffen habe.


Jetzt Fan der AK-Kurier.de Lokalausgabe Hamm auf Facebook werden!


Kommentare zu: Unionspolitiker informierten sich über Bauarbeiten

Es sind bisher keine Kommentare vorhanden

Anmeldung zum AK-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Kreis Altenkirchen.

Beliebte Artikel beim AK-Kurier


Mehr Corona-Fälle im AK-Land: Inzidenz weit über Landeswert

Zum vierten Mal in Folge ist die Sieben-Tage-Inzidenz im Kreis Altenkirchen angestiegen. Laut dem Landesuntersuchungsamt liegt sie nun bei 148,3. Auf Landesebene legte der Wert lediglich leicht zu. Laut der Kreisverwaltung sind teilweise größere Familienverbände von Infektionen betroffen.


Stadthalle Altenkirchen wird zum 31. Juli für immer geschlossen

Es war ein ungewollter Fingerzeig: Die Inaugenscheinnahme des Waldfriedhofs, die sich der Umwelt- und Bauausschuss der Stadt Altenkirchen für seine jüngste Sitzung als ersten Tagesordnungspunkt vorgenommen hatte, hätte im Nachhinein als Suche nach einer Grabstelle für die Stadthalle interpretiert werden können.


Kirchen: Verkehrsunfall mit schwerverletztem Kradfahrer

Am Donnerstag, den 6. Mai, kollidierten ein Ford Transit und ein Krad vor dem Kirchener Stadtteil Herkersdorf-Offhausen. Schwerverletzt musste der Kradfahrer ins Krankenhaus eingeliefert werden. Außerdem berichtet die Polizei über einen weiteren Unfall in Kirchen, der eine Leichtverletzte zur Folge hatte.


Kreis Altenkirchen: Corona-Fälle an neun Schulen und zwei Kitas

Während auf Landesebene die Sieben-Tage-Inzidenz nahe der 100 ist, liegt sie im Kreisgebiet bei 132. Die Kreisverwaltung meldet 36 neue Infektionen. Positive Fälle gibt es aktuell an mehreren Schulen und Kindertagesstätten.


Experten-Forum: Rettung für die Sieg?

Ein Online-Forum der SGD Nord befasste sich mit dem aktuellen Zustand der Sieg und deren Zuflüssen. Demnach schnitt die Sieg nur mäßig ab, Nister, Heller und Hanfbach fielen komplett durch. Auch der Daadenbach hat sich noch nicht erholt. Die Kuriere waren für Sie dabei.




Aktuelle Artikel aus Region


DRK Rheinland-Pfalz: „Müssen für künftige Krisen besser gewappnet sein“

Region/Mainz. Der DRK-Bundesverband hat anlässlich des Weltrotkreuztages am 8. Mai deutliche Verbesserungen im gesundheitlichen ...

Sommer am Muttertag

Region. Das Sturmtief Eugen liegt hinter uns. Es hat zum Glück im Westerwald nur geringe Schäden angerichtet. Das Hauptsturmfeld ...

Mehr Corona-Fälle im AK-Land: Inzidenz weit über Landeswert

Kreis Altenkirchen. Die Zahl der binnen sieben Tagen gemeldeten Corona-Neuinfektionen pro 100.000 Einwohner ist im Kreis ...

Kirchen: Verkehrsunfall mit schwerverletztem Kradfahrer

Kirchen. Am frühen Donnerstagabend musste ein 17-Jähriger infolge eines Unfalls vor dem Kirchener Stadtteil Herkersdorf-Offhausen ...

Ärger wegen Hundekot: Hunde können leider noch immer nicht lesen

Katzwinkel. Auch in der Gemeinde Katzwinkel gibt es immer wieder Ärger mit nicht entsorgtem Hundekot. Kürzlich jedoch kam ...

Wirtschaftsempfang: Organisatoren überreichen Wanderstele an Gastgeber

Altenkirchen. 2020 musste leider eine Pause der Pandemie wegen eingelegt werden.
Für den jeweiligen Gastgeber bietet der ...

Weitere Artikel


Kindern Zeit schenken - Familien unterstützen

Kreis Altenkirchen. Die Beratungsstelle für Kinder, Jugendliche und Erwachsene des Evangelischen Kirchenkreises Altenkirchen ...

Wer wird der 127. Schützenkönig in Wissen ?

Wissen. Am Sonntag, 3.Juli, ist in Wissen das Königsvogelschießen. Es ist in diesem Jahr der 127. Königsvogel, der ausgeschossen ...

Historische Tatorte im rheinischen Westerwald

Region. Das Buch "41 Historische Tatorte im rheinischen Westerwald" von Autor Hermann-Joseph Löhr ist weder Sensations- ...

Gelungener Saisonabschluss in der Männerklasse

Kirchen/Dörnberg. Am fünften und letzten Spieltag der Männerklasse I zeigte die Mannschaft des VfL Kirchen in allen Spielen ...

Die letzten Zivis verschwinden: Eine Ära geht zu Ende

Von Petra Stroh

Kreis Altenkirchen. Marc Brandenburger aus Busenhausen gehört einer "aussterbenden Art" an: Der 21-Jährige ...

"Montagsspaziergänger" trafen sich vorerst zum letzten Mal

Betzdorf. Zum vorerst letzten Montagsspaziergang in Betzdorf trafen sich Mitglieder des Aktionsbündnisses gegen die Nutzung ...

Werbung