Werbung

Pressemitteilung vom 30.09.2022    

Seminar im Altenkirchener Felsenkeller widmet sich Übergang in den Ruhestand

Wie umgehen mit der Phase "Zwischen Arbeit und Ruhestand“? Im Haus Felsenkeller in Altenkirchen gibt es ein Seminar mit eben diesem Titel. Die Teilnehmer setzen sich damit auseinander, wie der Übergang von der Berufstätigkeit in den Ruhestand gelingen kann. Sie gehen unter anderem auch der Frage nach, wie man mit der freien Zeit umgeht, wenn die Strukturen aus der Berufstätigkeit im Alltag plötzlich fehlen.

Die neue Lebensphase eröffnet mehr Zeit für Hobbys. (Symbolfoto)

Altenkirchen. Der Umbruch in die neue Lebensphase ist oft aufregend: Abschiede von alten Strukturen, Gewohnheiten, Aufgaben, und den Kollegen. Aber es bieten sich auch neue Chancen, wie zum Beispiel das Entdecken neuer Hobbys oder das Knüpfen neuer Kontakte. Wie man diesen Übergang gestaltet, kann man im Semiar "Zwischen Arbeit und Ruhestand - Seminar zum Übergang in eine neue Lebensphase am Samstag, und Sonntag, 22. und 23. Oktober jeweils von 10 bis 17 Uhr genauer betrachten. Mehr Zeit mit der Familie kann ungewohnt und auch "kritisch“ sein, neugewonnene Freiräume können zunächst ängstigen. Dieses Seminar richtet sich an alle Interessierten, die sich bewusst mit dieser so wichtigen Lebensphase beschäftigen möchten.

Es wird unter anderem um folgende Themen gehen: Wie kann ich mit meinen jetzigen Kräften meine Berufstätigkeit qualifiziert beenden? Wie werde ich mit der freien Zeit umgehen können ohne die Struktur, die durch die Arbeitsstätte vorgegeben war? Was sind meine Erwartungen, Wünsche, Pläne, Befürchtungen, Sorgen? Doch auch Fragen wie "Wer bin ich, wenn ich nichts Berufliches mehr leiste?“ oder "Wie kann ich mich neu definieren und finden?“ werden in der Gruppe besprochen. Anke Pfeffermann, seit 30 Jahren in ihrer Praxis für Psychotherapie & Supervision aktiv, wird einfühlsam ihr Wissen weiter geben. Selbstverständlich gibt sie Raum für individuelle Fragen und Bedürfnisse. Die Gebühr beträgt 150 Euro. Information und Anmeldung im Haus Felsenkeller: Telefon 02681/986412 oder im Internet. (PM)



Lesen Sie gerne und oft unsere Artikel? Dann helfen Sie uns und unterstützen Sie unsere journalistische Arbeit im Kreis Altenkirchen mit einer einmaligen Spende über PayPal oder einem monatlichen Unterstützer-Abo über unseren Partner Steady. Nur durch Ihre Mithilfe können wir weiterhin eine ausgiebige Berichterstattung garantieren. Vielen Dank!



Mehr dazu:   Veranstaltungen  
Lokales: Altenkirchen & Umgebung

Jetzt Fan der AK-Kurier.de Lokalausgabe Altenkirchen-Flammersfeld auf Facebook werden!


Anmeldung zum AK-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Kreis Altenkirchen.

» zur Anmeldung



Aktuelle Artikel aus Region


Vierter Elger Nachtzug: Anmeldungen ab sofort möglich

Elkenroth. Neben einer Prinzenproklamation, der traditionellen Rosenmontagssitzung und dem Kinderkarneval, soll es natürlich ...

Informationstag und Anmeldung der neuen Fünfer am Westerwald-Gymnasium

Altenkirchen. Das Angebot richtet sich an die Eltern, deren Kinder im kommenden Schuljahr die fünfte Klasse besuchen werden. ...

Kindergärten schmückten die Volksbank Daaden eG in der Vorweihnachtszeit

Daaden. Als kleines Dankeschön für den schönen Baumschmuck haben die Kinder eine kleine Leckerei erhalten und die Kindergärten ...

Pressebericht der Polizei Betzdorf: Fünf Unfalle, Festnahme, Widerstand gegen Beamte

Betzdorf/Region. Am Freitag befuhren zwei Verkehrsteilnehmer gegen 13.45 Uhr mit ihren Fahrzeugen die Waldstraße in Herdorf. ...

Mitarbeitende der Werkstatt für beeinträchtigte Menschen Flammersfeld spenden für Ukraine

Flammersfeld. Am Freitag (2. Dezember) war es nun so weit: der Spendenbetrag in Höhe von 1.000 Euro konnte dem stellvertretenden ...

Buchtipp: „Sexfallen und Killerpflanzen“ von Rainer Nahrendorf

Dierdorf. Die wegen ihrer Schönheit verehrten Orchideen sind Trickbetrügerinnen, die mit der Farbe und Form ihrer Blüten ...

Weitere Artikel


Busenhausener Kita feiert Rezertifizierung mit vielen Gästen

Busenhausen. Die Kita feierte den Tag der Rezertifizierung zur Kreativitäts-Kita "Von Piccolo zu Picasso“. Träger, Erzieher ...

"Wir Westerwälder": Unternehmensdatenbank als Pilotprojekt für das große Kompetenznetzwerk der Region

Region. In einem Pilotprojekt bekommen jetzt die beteiligten Firmen aus der Verbandsgemeinde Asbach zusätzlich die Möglichkeit, ...

MdB Diedenhofen: Beschäftigte aus Altenkirchen und Neuwied profitieren von Mindestlohnerhöhung

Kreis Altenkirchen/Kreis Neuwied. Am Samstag, 1. Oktober, wird der neue 12-Euro-Mindestlohn eingeführt. Mehr als 27000 Menschen ...

Apollo-Theater Siegen bietet zusätzliches Weihnachtskonzert

Siegen. Das Zusatzkonzert findet am Mittwoch, 21. Dezember, 19.30 Uhr, statt. Dann wird er also noch einmal die Apollo-Bühne ...

Arbeitsmarkt in Neuwied und Altenkirchen: Weniger Stellen und weniger Arbeitslose im September

Kreis Neuwied / Kreis Altenkirchen. Die Arbeitslosenquote hat sich gegenüber August um 0,3 Prozentpunkte auf 4,7 Prozent ...

Koblenzer HwK-Experten informieren über Anerkennung ausländischer Berufsabschlüsse

Koblenz. Experten der Handwerkskammer (HwK) Koblenz informieren bei einer Veranstaltung am Mittwoch, 12. Oktober, 17 Uhr, ...

Werbung