Werbung

Pressemitteilung vom 04.10.2022    

"Offene Ateliers": Landrat Peter Enders besucht Atelier in Luchert

Bei der landesweiten Aktion "Offenes Ateliers“, die von dem Berufsverband Bildender Künstler Rheinland-Pfalz ausgerichtet wird, kamen viele Besucher in das Atelier des Malers Ulrich Lipp nach Luchert, um hinter die Kulissen zu blicken, sich über Leben, Arbeit und Angebot des bildenden Künstlers zu informieren und Atelieratmosphäre zu schnuppern. Zu den Besuchern zählte auch Landrat Dr. Peter Enders, der sich über die Arbeiten des freischaffenden Künstlers informierte.

Mevlana Lipp (von links), Peter Enders und Ulrich Lipp im Atelier in Luchert. (Foto: privat)

Horhausen-Luchert. Anlässlich des bundesweiten Aktionstages öffnete Maler Ulrich Lipp die Pforten seines Atelier in Luchert. Unter den interessierten Besuchern war auch Landrat Dr. Peter Enders, der sich von den Bildern des freischaffenden Künstlers beeindruckt zeigte. "Besonders durch die Farbenvielfalt rufen die Bilder Lipps im Betrachter ein heiteres und fröhliches Gefühl hervor“, sagte der Landrat. Auch die sogenannte "Amtsstube“ in der Kreisverwaltung in Altenkirchen schmückt "ein Lipp“. Schon als 15-jähriger entdeckte Ulrich Lipp, der im Allgäu geboren wurde, sein Interesse an der Malerei. Der heute 67-Jährige absolvierte von 1978 bis 1983 ein Studium der freien Künste an der Akademie in Düsseldorf, bei den Professoren Koberling und Krieg. In der Zeit von 1984 bis 1991 war er freischaffend in Köln tätig. Ende 1992 zog es ihn dann in den Westerwald, in das kleine Dorf Luchert.

Lang ist die Liste der Ausstellungen, auf die der Wahl-Westerwälder hinweisen kann. Auch in seiner neuen Heimat sind einige seiner Werke zu sehen, so im Kaplan-Dasbach-Haus und in der "Arche" sowie in der Grundschule in Horhausen. Die meist großformatigen Kunstwerke Lipps vereinen in einem ganz eigenen und intensiven Schaffensprozess zwei Komponenten miteinander: Farbe und Licht. Mal abstrakt – mal gegenständlich – mal impressionistisch – mal expressionistisch. "Alle Motive haben die Kraft der Farbflächen, aus den sich die Motive aufbauen, gemein", heißt es in der Pressemitteilung.



Auch Mevlana Lipp (Sohn von Ulrich Lipp) ist Künstler. Er ist zur Zeit dabei, seine Werkstatt von Leverkusen nach Luchert zu verlegen. Mevlana Lipp studierte von 2013 bis 2015 an der Kunstakademie Düsseldorf bei Thomas Grünfeld, dessen Meisterklasse er mit dem Akademiebrief abschloss. Mevlana Lipps Werke wurden in Einzel- und Gruppenausstellungen im In- und Ausland gezeigt und waren unter anderem in London, New York, Shanghai, Köln oder Kopenhagen zu sehen. (PM)




Lesen Sie gerne und oft unsere Artikel? Dann helfen Sie uns und unterstützen Sie unsere journalistische Arbeit im Kreis Altenkirchen mit einer einmaligen Spende über PayPal oder einem monatlichen Unterstützer-Abo über unseren Partner Steady. Nur durch Ihre Mithilfe können wir weiterhin eine ausgiebige Berichterstattung garantieren. Vielen Dank!



Lokales: Altenkirchen & Umgebung

Jetzt Fan der AK-Kurier.de Lokalausgabe Altenkirchen-Flammersfeld auf Facebook werden!


Anmeldung zum AK-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Kreis Altenkirchen.

» zur Anmeldung



Aktuelle Artikel aus Kultur


Deutsche Erstaufführung mit Bruno Cathomas im Apollo Siegen

Siegen. Engagements an der Berliner Volksbühne am Rosa-Luxemburg-Platz, am Deutschen Theater, an der Berliner Schaubühne, ...

Chorverband Rheinland-Pfalz schreibt Sila Award 2023 aus

Region. Der Sila Award ist mit insgesamt 3.300 Euro dotiert. Bereits zum dritten Mal schreibt der Chorverband Rheinland-Pfalz ...

MGV Sangeslust lädt zum Weihnachtskonzert am 11. Dezember ein

Birken-Honigsessen. Traditionell lädt der MGV Sangeslust Birken-Honigsessen alle zwei Jahre zum stimmungsvollen Weihnachtskonzert. ...

VHS-Theatergemeinde Betzdorf präsentiert Komödie "100 Dinge"

Betzdorf. Toni und Paul, beste Freunde und Konkurrenten seit klein auf, stehen vor dem ganz großen Durchbruch. Mit ihrer ...

Bläserklasse des Musikvereins Dermbach präsentiert sich erstmalig

Herdorf. In wöchentlichen Registerproben sowie regelmäßigen Gesamtproben lernen die Erwachsenen ein Instrument. Am Samstag, ...

Musikverein Dermbach bereitet sich auf Jubiläumskonzert vor

Herdorf. Das Konzert anlässlich des 115. Geburtstag des Vereins findet am Samstag, 10. Dezember, um 19.30 Uhr im Hüttenhaus ...

Weitere Artikel


Michael Wäschenbach und Matthias Reuber stellen sich an die Seite der Mittelhofer Bürger

Wissen/Mittelhof. „Durch die seit vielen Jahren vorhandenen Einrichtungen haben die Bürger viel Verständnis für die Bedürfnisse ...

Almersbach: Wo aus Resten von Jeansbekleidung Papiertaschen entstehen

Almersbach. Es fühlt sich an wie Papier, ja, es ist auch Papier, das aber ein wenig dicker daherkommt als das „normale“ Blatt, ...

Verkehrsinfrastruktur – In Weyerbusch trafen sich Wirtschaft, Politik und Bürger

Weyerbusch. Der Ausbau der B 8 im Bereich Kircheib und Weyerbusch scheidet die Geister. Schon lange wird diskutiert, ob ein ...

Schüsse in Breitscheid: Verletzte Frauen kannten den Schützen - Zusammenhang mit Tat in Dormagen wahrscheinlich

Breitscheid (Kreis Neuwied). Die Kuriere hatten über die Schüsse bereits hier und hier berichtet. Bei den beiden in Breitscheid ...

Gesprächsrunde "I feel" der KVHS Altenkirchen fällt aus

Altenkirchen. Die im Rahmen der laufenden Ausstellung "I feel" in der Kreisvolkshochschule Altenkirchen für Mittwoch, 5. ...

MGV Dünebusch mit Zelter-Plakette ausgezeichnet

Bitzen-Dünebusch. Seit mindestens 100 Jahren bestehen die ausgezeichneten Vereine und "haben bewiesen, dass Sie etwas besitzen, ...

Werbung