Werbung

Nachricht vom 07.10.2022    

Westerwaldwetter: Gefahr von Bodenfrost am Wochenende

Von Wolfgang Tischler

Eine Hochdruckzone erstreckt sich vom Atlantik bis nach Südosteuropa, dabei ist milde Meeresluft wetterwirksam. Am Samstag zieht eine nur wenig wetteraktive Kaltfront über den Westerwald hinweg. Nachfolgend fließt kalte Meeresluft ein.

Derzeit sprießen überall die Pilze aus dem Boden. Foto: Wolfgang Tischler

Region. Nach einigen kühlen und wechselhaften Wochen konnte sich in den letzten Tagen ruhiges und wärmeres Altweibersommerwetter durchsetzen. Wettertechnisch hat der Oktober viel zu bieten: Von Schlittenfahrten bis zum Badeseebesuch liegt seine ganze Bandbreite an Freizeitaktivitäten im Bereich des Möglichen. Ein Wechsel aus hohem Luftdruck und schwachen Tiefausläufern bestimmt in den kommenden Tagen das Wettergeschehen im Westerwald bei leicht überdurchschnittlichen Temperaturen.

Am Freitag, dem 7. Oktober nach Auflösung letzter Nebel- und Hochnebelfelder zunächst heiter, im Laufe des Tages von Süden Durchzug hoher Wolkenfelder. Es bleibt niederschlagsfrei. In der Nacht zum Samstag teils wechselnd, teils gering bewölkt und trocken. Örtlich bildet sich wieder Nebel. Die Tiefsttemperaturen liegen um die sieben Grad.

Am Samstag ist es im Westerwald zunächst stark bewölkt bis bedeckt, und es kann etwas Regen geben. Die Niederschlagsmenge wird unter einem Liter pro Quadratmeter liegen. Die Wolken lockern zunehmend auf, die Sonne kommt wieder zum Vorschein und die Tagestemperaturen erreichen zwischen 12 und 17 Grad. Der Wind weht mäßig aus West bis Nordwest. Im Bergland kann es zu einzelnen starken Böen kommen.



In der Nacht zum Sonntag klart es auf und das Thermometer geht in Richtung null Grad. In Bodennähe und in Tallagen kann es daher zu Bodenfrost kommen. Es bildet sich Nebel: Vorsicht, in ungünstigen Lagen kann es zu Reifglätte kommen. Sie sollten ein Augenmerk auf empfindliche Balkonpflanzen richten, sie abdecken oder in frostsichere Bereiche bringen.

Am Sonntag kann sich die Auflösung des Nebels zäh gestalten. Anschließend ist es sonnig. Der Wind kommt aus Südost bis Ost. Die Tagestemperaturen klettern auf bis zu 17 Grad am Rhein und auf bis zu 14 Grad im Bergland.

In der Nacht zum Montag ist wieder Bodenfrost möglich. Der Montag wird nach Nebelauflösung heiter bis wolkig und das Thermometer geht wieder nach oben. Für die kommende Woche sagen die Wetterfrösche ruhiges Herbstwetter voraus. (woti)



Lesen Sie gerne und oft unsere Artikel? Dann helfen Sie uns und unterstützen Sie unsere journalistische Arbeit im Kreis Altenkirchen mit einer einmaligen Spende über PayPal oder einem monatlichen Unterstützer-Abo über unseren Partner Steady. Nur durch Ihre Mithilfe können wir weiterhin eine ausgiebige Berichterstattung garantieren. Vielen Dank!



Mehr dazu:   Wetter  
Lokales: Wissen & Umgebung

Jetzt Fan der AK-Kurier.de Lokalausgabe Wissen auf Facebook werden!


Anmeldung zum AK-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Kreis Altenkirchen.

» zur Anmeldung



Aktuelle Artikel aus Region


Über zwei Millionen Kindergeldfälle wechseln zur Familienkasse der Agentur für Arbeit (BA)

Region. Mit dem "Gesetz zur Beendigung der Sonderzuständigkeit der Familienkassen des öffentlichen Dienstes" leitete die ...

Nikolaus besuchte die Selbacher

Selbach. Um die Wartezeit zu verkürzen, sangen die jungen und erwachsenen Selbacher Adventslieder und auch die Geschichte
des ...

Kiara Haschke ist die beste Vorleserin der IGS Betzdorf-Kirchen

Betzdorf/Kirchen. Mit Engagement und Lesefreude zogen die Schüler der Klassen 6a-d ihre Zuhörer in den Bann und weckten Interesse ...

Wissen soll zum Schnelllade-Standort für Elektrofahrzeuge werden

Wissen. Im Rahmen des Bundes-Konzeptes „Deutschlandnetz - 1.000 Schnellladestandorte“ stellt sich Wissen als wichtiger Knotenpunkt ...

Arzneimittel richtig anwenden

Siegen. Zum Thema "Arzneimittel richtig anwenden" referierte Matthias Köhler, Fachapotheker für Allgemeinpharmazie (Stadt-Apotheke ...

Streit und Scherben unterm Baum: Weihnachtszeit ist Konfliktzeit in Familien

Region. REDEZEIT FÜR DICH #virtualsupporttalks hilft, wenn Familien nicht mehr weiter wissen: Mit einem Netzwerk aus über ...

Weitere Artikel


Sportfreunde Wallmenroth feiern 75-jähriges Jubiläum mit Festwochenende

Wallmenroth. Der erste offizielle Fassbieranstich wurde durch Ortsbürgermeister Michael Wäschenbach, dem 1. Vorsitzenden ...

Feuerwehren des Landkreises Altenkirchen auf dem Weg nach Baden-Württemberg

Horhausen. Am Freitag (7. Oktober) trafen sich die Teileinheiten des Landkreises, die zur Bereitschaft für die vorgeplante ...

Löwenfest in Hachenburg: Am 15. und 16. Oktober in den Herbst starten

Hachenburg. Die Besucher können sich auf ein vielseitiges Angebot freuen und sich bereits jetzt schon für die kalte Jahreszeit ...

AKTUALISIERT: Wissener Rathausstraße wird für Beschichtungsarbeiten gesperrt

Wissen. Die Bauarbeiten in der Rathausstraße werden in der Woche vom 17. Oktober bis 22. Oktober mit Beschichtungsarbeiten ...

Den Hachenburger Westerwald mit der neuen Rad- und Wanderbroschüre entdecken

Hachenburg. Auf 55 Seiten finden Einheimische und Gäste Tourentipps für das Wandern und Radfahren im Hachenburger Westerwald. ...

Sperrung K 74 zwischen Elkhausen und Hönningen

Elkhausen/Hönningen. Im Rahmen der Baumaßnahme wird auf einer Länge von 615 m die Fahrbahn instandgesetzt. Dazu werden punktuelle ...

Werbung