Werbung

Pressemitteilung vom 07.10.2022    

Sportfreunde Wallmenroth feiern 75-jähriges Jubiläum mit Festwochenende

Den Auftakt in das Festwochenende "75 Jahre Sportfreunde Wallmenroth" bot das Oktoberfest in der Mehrzweckhalle in Wallmenroth. Die "SFW-Mädels“ und die vielen freiwilligen Helfer verwandelten die Halle mittels stilechter Dekoration in ein Oktoberfestzelt und die rund 400 Besucher, die im Dirndl und Ledertracht erschienen, verbreiteten nahezu echtes Oktoberfestflair.

Die Besucher sorgten mit ihren Trachten für wahres Oktoberfestfeeling. (Fotos: Sportfreunde Wallmenroth)

Wallmenroth. Der erste offizielle Fassbieranstich wurde durch Ortsbürgermeister Michael Wäschenbach, dem 1. Vorsitzenden der Sportfreunde, André Hachenberg, sowie Ulrich Krämer und Elmar Pfeifer durchgeführt. Der Anstich gelang perfekt, kein Tropfen des typischen bayerischen Hellbieres ging daneben. Für die musikalische Stimmung sorgten die "Thekenschlampen“, eine Gruppierung von Musikern aus dem Musikverein Scheuerfeld, die mit zünftiger Blasmusik und Oktoberfest-Hits die Gäste begeisterten. Anschließend legte das Team DJ Mettbach auf und sorgte für eine volle Tanzfläche bis spät in die Nacht.

Sonntags fand der feierliche Festkommers im Rahmen des 75-jährigen Jubiläums mit anschließendem Frühschoppen statt. Nach der Begrüßung durch André Hachenberg führte Christoph Düber in lockerer und kurzweiliger Atmosphäre durch das Programm, unter anderem mit einer Talkrunde mit geladenen Gästen. Es erfolgten insgesamt 69 Ehrungen für langjährige Mitgliedschaften, stellvertretend hervorzuheben hier die 75-jährige Mitgliedschaft von Alfred Weber, der auch nochmals den Sportfreunden ein großes Lob für den enormen Zusammenhalt innerhalb des Vereines, durch den viele Projekte in Eigenleistung verwirklicht werden konnten, aussprach.

Auch der Fußballverband Rheinland vertreten durch die Ehrenamtsbeauftragte Susanne Bayer und der stellvertretende Kreisvorsitzende Björn Birk, übergaben zahlreiche Ehrenbriefe, Ehrennadeln und eine DFB-Ehrenamtsuhr an neun langjährige ehrenamtliche Helfer der Sportfreunde. Der Heimatverein, die Freiwillige Feuerwehr, der Schützenverein und der MGV Liederkranz von Wallmenroth überreichten ein gemeinsames Geschenk an die Sportfreunde und auch Ortsbürgermeister Wäschenbach und sein Scheuerfelder Kollege Dohm überbrachten Geldpräsente beider Gemeinden für die Sportfreunde, die mit einer Spielgemeinschaft sowohl im Jugend-, als auch im Seniorenbereich seit Jahren hervorragend über die Dorfgrenzen zusammenarbeiten. Beide betonten, wie wichtig der Sport und die Vereine für das Funktionieren des dörflichen Miteinanders seien.



Untermalt wurde das dreistündige, kurzweilige Programm vom Musikverein Scheuerfeld. Nach der Beendigung des offiziellen Programmteils erfolgte Unterhaltungsmusik vom Scheuerfelder Egerland Echo und anschließend legte DJ Uli Dörner auf, der die Gäste nochmals das Tanzbein schwingen ließ. "Wir sagen allen, die dieses Festwochenende zu einem unvergesslichen Erlebnis gemacht haben, allen Mitwirkenden, allen Gästen und vor allem allen Helferinnen und Helfern ein von Herzen kommendes Dankeschön“, sprechen die Sportfreunde einen großen Dank aus. (PM)



Lesen Sie gerne und oft unsere Artikel? Dann helfen Sie uns und unterstützen Sie unsere journalistische Arbeit im Kreis Altenkirchen mit einer einmaligen Spende über PayPal oder einem monatlichen Unterstützer-Abo über unseren Partner Steady. Nur durch Ihre Mithilfe können wir weiterhin eine ausgiebige Berichterstattung garantieren. Vielen Dank!



Lokales: Betzdorf & Umgebung

Jetzt Fan der AK-Kurier.de Lokalausgabe Betzdorf-Gebhardshain auf Facebook werden!

Weitere Bilder (für eine größere Ansicht klicken Sie bitte auf eines der Bilder):
     


Anmeldung zum AK-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Kreis Altenkirchen.

» zur Anmeldung



Aktuelle Artikel aus Region


Wissen soll zum Schnelllade-Standort für Elektrofahrzeuge werden

Wissen. Im Rahmen des Bundes-Konzeptes „Deutschlandnetz - 1.000 Schnellladestandorte“ stellt sich Wissen als wichtiger Knotenpunkt ...

Arzneimittel richtig anwenden

Siegen. Zum Thema "Arzneimittel richtig anwenden" referierte Matthias Köhler, Fachapotheker für Allgemeinpharmazie (Stadt-Apotheke ...

Streit und Scherben unterm Baum: Weihnachtszeit ist Konfliktzeit in Familien

Region. REDEZEIT FÜR DICH #virtualsupporttalks hilft, wenn Familien nicht mehr weiter wissen: Mit einem Netzwerk aus über ...

Geschenkes-Freude im Haus Mutter Teresa Niederfischbach

Niederfischbach. Damit die Bewohner auch warme Füße bekommen, gab es vom Förderverein-Mitglied Erika Kühn noch selbst gestrickte ...

Energietipp: Dämmung oberste Geschossdecke - Pflicht oder Kür?

Region. Eine Sonderregelung gibt es für Ein- und Zweifamilienhäuser, in denen der Eigentümer eine Wohnung am 1. Februar 2002 ...

Corona-Pandemie: Impfstelle Westerwald-Sieg in Hachenburg schließt

Hachenburg. Bereits in den vergangenen Tagen und Wochen haben viele Impfzentren, die im Zuge der Corona-Pandemie eingerichtet ...

Weitere Artikel


Feuerwehren des Landkreises Altenkirchen auf dem Weg nach Baden-Württemberg

Horhausen. Am Freitag (7. Oktober) trafen sich die Teileinheiten des Landkreises, die zur Bereitschaft für die vorgeplante ...

Löwenfest in Hachenburg: Am 15. und 16. Oktober in den Herbst starten

Hachenburg. Die Besucher können sich auf ein vielseitiges Angebot freuen und sich bereits jetzt schon für die kalte Jahreszeit ...

Baumpflanzaktion: Schulen und Kitas im Kreis Altenkirchen erhalten Setzlinge

Wissen/Kreis Altenkirchen. Beim Ingenieurbüro Brendebach in Wissen ist Klimaschutz und Nachhaltigkeit nicht nur ein Lippenbekenntnis. ...

Westerwaldwetter: Gefahr von Bodenfrost am Wochenende

Region. Nach einigen kühlen und wechselhaften Wochen konnte sich in den letzten Tagen ruhiges und wärmeres Altweibersommerwetter ...

AKTUALISIERT: Wissener Rathausstraße wird für Beschichtungsarbeiten gesperrt

Wissen. Die Bauarbeiten in der Rathausstraße werden in der Woche vom 17. Oktober bis 22. Oktober mit Beschichtungsarbeiten ...

Den Hachenburger Westerwald mit der neuen Rad- und Wanderbroschüre entdecken

Hachenburg. Auf 55 Seiten finden Einheimische und Gäste Tourentipps für das Wandern und Radfahren im Hachenburger Westerwald. ...

Werbung