Werbung

Pressemitteilung vom 07.10.2022    

Wissener Reservisten bieten Waffensachkundelehrgang an

Noch zum Jahreswechsel wollen die Wissener Reservisten aufgrund eines zusätzlichen Bedarfs einen außerplanmäßigen dreitägigen Waffensachkundelehrgang bei den heimischen Reservisten in ihrem Vereinsheim, beim Wissener Schützenverein und auf dem Jägerschießstand "Käuser Steimel“ des Hegerings Gebhardshain einschließlich Prüfung im November und Dezember auf den Plan rufen.

Wer in Seenot gerät, verlässt sich auf den Rettungsring und das Seenotsignal. (Symbolbild)

Wissen/Kausen. Lehrgangsziel ist der Erwerb der Waffensachkunde für Sportschützen mit Zusatzangebot: Erwerb der Sach- und Fachkunde für Signal- und Seenotsignalmittel. Vermittelt werden theoretische und praktische Kenntnisse über die beim Umgang mit Waffen, Munition und pyrotechnischer Munition zu beachtenden Rechtsvorschriften des Waffenrechts und des Sprengstoffrechts, berichten die Reservistensportgemeinschaft RSG Oberes Siegtal. Weitere Themen sind Beschussrecht, Notwehr- und Notstandsrecht sowie die waffentechnische Funktion von Schusswaffen, Munition und Ballistik. Was unter dem Begriff "Verbotene Gegenstände“ gesetzlich verstanden wird, soll ausführlich erörtert werden. Parallel dazu wird auch anlassorientiert auf die wesentlichen Bestimmungen der Sportordnung der Deutschen Schießsport Union eingegangen. Mit diversen Handfeuerwaffen wird selbstverständlich scharf geschossen, nachdem eine fundierte Einweisung in Handhabung, Sicherheitsbestimmungen und Verhalten auf dem Schießstand erfolgt ist.

Auch diesmal wird wieder die eintägige Ausbildung an Signal- und Seenotsignalmitteln sowie an der Signalpistole im Kaliber 4 mit dazugehörender Munition angeboten. Ausgebildet und geprüft wird munitionstechnisch ausschließlich an Dummys. Scharfe Signalmunition im Kaliber 4 sowie pyrotechnische Signalmunition (Fallschirmsignalrakete "rot“ und Handfackel "rot“) werden gezeigt, um Realitätsnähe zu schaffen. Die Lehrgänge sind nur für (angehende) Sportschützen, Skipper beziehungsweise lizensierte Bergsteiger und Flugpersonal geöffnet. Zur Wahrnehmung von Wach- und Schließaufgaben "Security“ sind beide Lehrgänge gesperrt. Der Lehrgang dient nur dem Schieß- und Wassersport sowie dem professionellen Bergsteigen und nicht zu einer gewerblichen oder beruflichen Interessenslage, heißt es in der Pressemitteilung.



Wer sich für diese Lehrgänge interessiert, kann unter den Links 1. Waffensachkunde und 2. Fachkunde/Sachkunde für Signal- und Seenotsignalmittel alles Wissenswertes aus der dort zur Verfügung gestellten Ausschreibungen (steht zum Herunterladen bereit) entnehmen. Die Lehrgangszeugnisse/Lizenzen besitzen bundesweit Gültigkeit und sind nicht nur auf einen schießsportbetreibenden Dachverband beschränkt. (PM)



Lesen Sie gerne und oft unsere Artikel? Dann helfen Sie uns und unterstützen Sie unsere journalistische Arbeit im Kreis Altenkirchen mit einer einmaligen Spende über PayPal oder einem monatlichen Unterstützer-Abo über unseren Partner Steady. Nur durch Ihre Mithilfe können wir weiterhin eine ausgiebige Berichterstattung garantieren. Vielen Dank!



Lokales: Wissen & Umgebung

Jetzt Fan der AK-Kurier.de Lokalausgabe Wissen auf Facebook werden!


Anmeldung zum AK-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Kreis Altenkirchen.

» zur Anmeldung



Aktuelle Artikel aus Region


Wissen soll zum Schnelllade-Standort für Elektrofahrzeuge werden

Wissen. Im Rahmen des Bundes-Konzeptes „Deutschlandnetz - 1.000 Schnellladestandorte“ stellt sich Wissen als wichtiger Knotenpunkt ...

Arzneimittel richtig anwenden

Siegen. Zum Thema "Arzneimittel richtig anwenden" referierte Matthias Köhler, Fachapotheker für Allgemeinpharmazie (Stadt-Apotheke ...

Streit und Scherben unterm Baum: Weihnachtszeit ist Konfliktzeit in Familien

Region. REDEZEIT FÜR DICH #virtualsupporttalks hilft, wenn Familien nicht mehr weiter wissen: Mit einem Netzwerk aus über ...

Geschenkes-Freude im Haus Mutter Teresa Niederfischbach

Niederfischbach. Damit die Bewohner auch warme Füße bekommen, gab es vom Förderverein-Mitglied Erika Kühn noch selbst gestrickte ...

Energietipp: Dämmung oberste Geschossdecke - Pflicht oder Kür?

Region. Eine Sonderregelung gibt es für Ein- und Zweifamilienhäuser, in denen der Eigentümer eine Wohnung am 1. Februar 2002 ...

Corona-Pandemie: Impfstelle Westerwald-Sieg in Hachenburg schließt

Hachenburg. Bereits in den vergangenen Tagen und Wochen haben viele Impfzentren, die im Zuge der Corona-Pandemie eingerichtet ...

Weitere Artikel


Delegation der englischen Partnerstadt besucht Betzdorf

Betzdorf. "Städtepartnerschaften sind gelebte Demokratie, denn sie beruhen auf der Beteiligung der Bürgerinnen und Bürger. ...

Wäller Helfen: Die große Jahresabschluss-Spendengala

Enspel. "Der Stöffelpark in Enspel bildet den passenden Rahmen und das richtige Ambiente für solch eine Veranstaltung", erklärt ...

Fürthen: Siegbrücke für Instandsetzungsarbeiten gesperrt

Fürthen. Laut Landesbetrieb Mobilität (LBM) Diez ist der Grund für die Vollsperrung unvermeidliche Arbeiten an den Übergangskonstruktionen ...

Ortsgemeinde Pracht lud Senioren zum unterhaltsamen Nachmittag ein

Pracht. Nach zwei Jahren Pandemie hat die Ortsgemeinde wieder ein Treffen der Senioren organisiert. Vierzig Senioren waren ...

Vortrag in Windeck: Wie blickten Exilautoren auf das Dritte Reich?

Windeck-Rosbach. Im Rahmen ihrer Veranstaltungsreihe bietet die Gedenkstätte "Landjuden an der Sieg“ allen Interessierten ...

Landesweite Licht-Test-Aktion 2022: "Gut sehen! Sicher fahren!"

Region. Autos, die im Oktober beim kostenlosen Licht-Test in den Kfz-Betrieben überprüft werden, sind auf der sicheren Seite. ...

Werbung