Werbung

Pressemitteilung vom 12.10.2022    

Ausstellung im Coworking Space Wissen zeigt Arbeiten von Blackmore und Bläser

Im Corworking Space Wissen können ab 4. November fotografische Arbeiten von Louis Blackmore und Markus Bläser bewundert werden. Die beiden Selbacher Künstler stellen ingesamt 30 Aufnahmen aus, die die Natur und Landschaft der Region Westerwald-Sieg aus ihrer Perspektive zeigen. Die Ausstellung ist während des Martinsmarkt geöffnet.

Louis Blackmore zeigt im Coworking Space seine fotografischen Arbeiten.

Wissen. Die Fotoausstellung mit Arbeiten von Louis Blackmore und Markus Bläser wird mit einer Vernissage am Freitag, 4. November, um 19 Uhr eröffnet. In den gut 30 ausgestellten Bildern sind Natur und Landschaft der Region Westerwald- Sieg zu sehen. Es werden um die 20 Aufnahmen von Louis Blackmore zu sehen sein, die meisten sind auf Leinwand gedruckt und auf Keilrahmen gezogen. So manches Bild wirkt dadurch wie gemalt. Sein thematischer Schwerpunkt ist Wasser in allen Formen, vom glitzernden Bachlauf über skurrile Eisformationen bis hin zu Wasserfällen und Tropfenphänomenen, heißt es in der Pressemitteilung.

Louis Blackmore wurde in Schottland geboren und ist gelernter Kunsttischlermeister und Diplom-Betriebswirt. 1975 zog er nach Erkrath- Hochdahl. Mit dem Umzug nach Selbach vor gut zehn Jahren hat eine neue Schaffensperiode seines Werks begonnen. Seit seiner Jugend beschäftigt sich Louis Blackmore intensiv mit der Landschafts- und Naturfotografie. Neben Werken des Künstlers Louis Blackmore werden erstmals auch Bilder des Software-Unternehmers Markus Bläser zu sehen sein. Ähnlich wie Blackmoore hat auch er die Natur als Gegenstand seines noch jungen Schaffens. In Ergänzung zu den Fotografien Blackmores zeigen die Bilder von Markus Bläser Landschaft und Natur der Region in allen Formen. Es werden gut zehn Fotografien seiner "Edition One“ gezeigt.



Öffnungszeiten der Ausstellung
Die Ausstellung ist am Samstag, 5. November, von 10 bis 14 Uhr und am Sonntag, 6. November, vom 12 bis 18 Uhr (während des Martinsmarkts) geöffnet. Der Künstler wird zeitweise zugegen sein und freut sich auf den Austausch mit interessierten Besuchern.
Der Eintritt zur Vernissage und zur Ausstellung ist frei und steht für alle Kunstinteressierte offen. Eine Anmeldung ist nicht erforderlich. (PM)



Lesen Sie gerne und oft unsere Artikel? Dann helfen Sie uns und unterstützen Sie unsere journalistische Arbeit im Kreis Altenkirchen mit einer einmaligen Spende über PayPal oder einem monatlichen Unterstützer-Abo über unseren Partner Steady. Nur durch Ihre Mithilfe können wir weiterhin eine ausgiebige Berichterstattung garantieren. Vielen Dank! Mehr Infos.



Mehr dazu:   Veranstaltungen  
Lokales: Wissen & Umgebung

Jetzt Fan der AK-Kurier.de Lokalausgabe Wissen auf Facebook werden!


Anmeldung zum AK-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Kreis Altenkirchen.

» zur Anmeldung



Aktuelle Artikel aus Region


Fahrradfahrer mit über 2,5 Promille zwischen Hamm (Sieg) und Windeck gestoppt

Hamm (Sieg). Gegen 13 Uhr bemerkten Zeugen den Mann, der durch seine unsichere Fahrweise auffiel und schließlich stürzte. ...

Körperverletzung am Bahnhof Altenkirchen: Polizei sucht Zeugen

Altenkirchen. Gegen 20.10 Uhr kam es zu einer körperlichen Auseinandersetzung zwischen mehreren Personen im Bereich des Bahnhofs ...

Himmlische Unterstützung: Traktorensegnung im Kloster Marienstatt mit Gottes Hilfe

Streithausen. Ungläubig starrten die gläubigen Traktorfahrer gen Himmel und konnte es kaum fassen: Hatte es doch bis fünf ...

Diebstahl in Hamm (Sieg): 43-Jähriger nach Flucht aus Tankstelle festgenommen

Hamm (Sieg). In der Lindenallee in Hamm (Sieg) kam es am Nachmittag des 20. Juli gegen 14.20 Uhr zu einem Diebstahl. Laut ...

Trunkenheitsfahrt auf E-Scooter in Schöneberg: Fahrer ohne Versicherungsschutz

Schöneberg. Gegen 20.45 Uhr führten Beamte der Polizeiinspektion Altenkirchen auf der Bundesstraße 256 im Bereich Schöneberg ...

Neue Beförderungen und Bestellungen bei der Feuerwehr Hamm

Hamm. Auf Vorschlag des Bürgermeisters war der Rahmen für die Überreichung der Urkunden so gewählt worden, dass auch die ...

Weitere Artikel


Kita "Die Phantastischen Vier" Fürthen begeistert Kinder für mehr Nachhaltigkeit

Fürthen. Die Kita "Die Phantastischen Vier" befindet sich schon im 3. Acker-Jahr und konnte die Hauptackersaison und Ernte ...

Schulen im Oberkeis Altenkirchen laden zur Betzdorfer Bildungsbörse ein

Betzdorf. Die weiterführenden Schulen laden für Samstag, 5. November, zur gemeinsame Bildungsbörse der weiterführenden Schulen ...

Laute Hilfeschreie unterbrachen die morgendliche Ruhe am Herthasee

Region. Sie rückten dabei zu einer festgelegten Zeit in ihrer Heimat aus und trafen nach und nach am Sammelort ein, wo sie ...

Vor der Kita Krunkel und im Schulzentrum Dierdorf: Polizei kontrolliert den Verkehr

Krunkel / Dierdorf. So führten Beamte der Verkehrsdirektion Koblenz in Höhe der Kindertagesstätte in Krunkel im Zeitraum ...

Bätzing-Lichtenthäler besucht Familienunternehmen Mubea in Daaden

Daaden. Von den Geschäftsführern Dr. Jörgen Schulz und Stephan Hentschel, sowie der Vorsitzenden des Betriebsrats, Gabi Lück ...

Rheinland-Pfalz: Innenminister Roger Lewentz tritt zurück

Mainz. Warum wurden die Menschen im Ahrtal nicht zeitig gewarnt? Das ist eine der zentralen Fragen, mit denen sich ein Untersuchungsausschuss ...

Werbung