Werbung

Pressemitteilung vom 13.10.2022    

Martin Diedenhofen lädt zur Telefon-Sprechstunde ein

Am Montag, 24. Oktober, findet die nächste telefonische Bürgersprechstunde des heimischen Bundestagsabgeordneten Martin Diedenhofen statt. Er freut sich auf das Gespräch mit den Bürgern und ist zwischen 17 und 18 Uhr ansprechbar.

(Foto: Martin Schmitz)

Kreis Neuwied/Altenkirchen. „Als Ihr Interessenvertreter ist mir der persönliche Kontakt sehr wichtig. Politik lebt von Ihren Fragen, Sorgen, Anregungen und Hinweisen. Sprechen Sie mich gerne an!“, sagt Diedenhofen an die Menschen im Wahlkreis gerichtet.

Zur besseren Planbarkeit wird um eine kurze Anmeldung unter der Telefonnummer 02681 – 9846763 gebeten.

Über die regelmäßig stattfindenden Telefonsprechstunden hinaus ist der Bundestagsabgeordnete per E-Mail an martin.diedenhofen.wk@bundestag.de (Wahlkreisbüro Altenkirchen) oder martin.diedenhofen.wk02@bundestag.de (Wahlkreisbüro Unkel) erreichbar. (PM)


Mehr dazu:   Veranstaltungen  
Lokales: Altenkirchen & Umgebung

Jetzt Fan der AK-Kurier.de Lokalausgabe Altenkirchen-Flammersfeld auf Facebook werden!


Anmeldung zum AK-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Kreis Altenkirchen.

» zur Anmeldung



Aktuelle Artikel aus Politik


open-arts-Festivals im Kunsthaus Wäldchen: Nirvana in Kammermusik

Forst. In Format und Umsetzung eines Kammermusik-Abends groovte und pulsierte das Quartett wechselweise mal jazzig mal mimimal-artig ...

Bürgergespräch "Menanner schwätzen" in Wissen - zu verschiedenen Themen war gut besucht

Wissen. Bürgermeister Berno Neuhoff ging darauf ein, dass diese Gespräche Informationen zu den Entwicklungen der Stadt Wissen ...

Veranstaltung der CDU Wisserland: "Für ein starkes Europa, das die Zukunft gestaltet"

Wissen. "Europa ist heute ein selbstverständlicher Teil im Alltag vieler Menschen geworden. Das ist gut so. Doch waren die ...

Bürokratieabbau für europäische Landwirte endgültig vom Europäischen Rat bestätigt

Brüssel/Region. "Als Europäisches Parlament hatten wir dem Vorschlag der Kommission, gegen die Stimmen der Ampel-Regierung, ...

Freie Wähler: Fachkräftemangel entgegenwirken - Basis in den Schulen legen

Mainz. Im vorigen Jahr wurden etwa 570.000 Stellen nicht besetzt. Das Institut fordert deshalb mehr Zuwanderung von qualifizierten ...

Antrittsbesuch von Bätzing-Lichtenthäler beim ersten Bevollmächtigten der IG-Metall Betzdorf-Herborn

Betzdorf. "Wir haben vierteljährliche Regelbesuche bei den Unternehmen eingeführt, um zum einen nah an den Arbeitnehmerinnen ...

Weitere Artikel


Ausflug der Altenkirchener Landfrauen wird verschoben

Altenkirchen. Die von den Landfrauen aus dem Bezirk Altenkirchen geplante Fahrt zum WDR wird auf das kommende Jahr verschoben, ...

Herbst-Konjunkturbericht des Handwerks: Optimismus für Zukunft sinkt

Region. "Vor dem Hintergrund einer Abwärtsbewegung der Gesamtwirtschaft war diese Abkühlung nicht anders zu erwarten", erklärt ...

Altenkirchener Hospizverein veranstaltet ökumenischen Gedenkgottesdienst

Altenkirchen. Der ökumenische Gottesdienst findet am Freitag, 4. November, um 19 Uhr in der Evangelischen Christuskirche ...

First Responder Einheit erhält Spende von Friesenhagener Landfrauen

Friesenhagen. Zu dem "Erste Hilfe im Alltag"-Abend kamen viele Mitglieder und Familienangehörige der Landfrauen Friesenhagen. ...

Wissen: PKW-Fahrerin knallt gegen Laterne

Wissen. Aufgrund zu hoher Geschwindigkeit verlor sie die Kontrolle über ihr Fahrzeug und kam nach rechts von der Fahrbahn ...

Leichtathleten des VfB Wissen erhalten neue Trikots

Wissen. In der Leichtathletik-Abteilung des VfB Wissen ist die Freude groß. Sie haben jüngst wieder Unterstützung ortsansässiger ...

Werbung