Werbung

Pressemitteilung vom 14.10.2022    

"Notfellchen" sucht Zuhause: Tierheim in Ransbach-Baumbach benötigt Platz

Das kleine Tierheim in Ransbach-Baumbach platzt fast aus allen Nähten. Daher wird dringend Platz benötigt, um weitere Notfälle ("Notfelle") aufnehmen zu können. Lenny, eine wahre Hundeschönheit mit Macken - wer hat die nicht - ist der erste Kandidat, der hoffentlich schnell ein "Für immer Zuhause" findet.

Lenny ist eine wahre Schönheit! (Foto: Tierheim Ransbach-Baumbach)

Ransbach-Baumbach. Lenny ist nichts für schwache Nerven. Okay, das ist etwas überspitzt gesagt, aber dieser traumhaft schöne Rüde ist kein Hund für Anfänger. Seine Probleme, an denen auch mithilfe einer Hundeschule gearbeitet werden muss, sind vielfältig. Unbekannte Männer und auch Kinder, die ihm nicht geheuer sind, haben ihn in der Vergangenheit auch schon mal zum Zähnefletschen gebracht. Man weiß leider nicht, welche Erfahrungen er hier in der Vergangenheit womöglich hat machen müssen.

Er mag es außerdem nicht gerne, alleine zu sein, was dazu führen kann, dass er sich seinen Frust von der Seele bellt. Bei Begegnungen mit anderen Hunden zieht er zurzeit noch kräftig an der Leine. Es dauert dann auch ein Weilchen, bis er nicht mehr auf die anderen Hunde reagiert. Aber an all diesen Problemen kann gearbeitet werden und es wird sich lohnen, denn Lenny ist in seinem Herzen ein toller Kerl!



Er ist stubenrein und liebt Autofahren. Er ist unglaublich lernwillig, die Pflegestelle arbeitet schon sehr aktiv mit ihm. Unter anderem wurde hier bereits mit dem Maulkorbtraining begonnen. Wer sich fragt, wer solch einen Hund nehmen würde: nun, das wird ein Mensch tun, der sich auf das Ergebnis freut. Der weiß, dass sich der Einsatz lohnt und sich nicht scheut, Zeit und Arbeit zu investieren, um danach einen wundervollen Hund an seiner Seite zu haben. Lenny ist kastriert, gechippt und etwa 5,5 Jahre alt. Ein starker Hund braucht einen starken Menschen.

Kontaktdaten:
Tierheim Ransbach-Baumbach, Mühlenweg 66, 56235 Ransbach-Baumbach, Mobil: 0176-42208286, E-Mail: tierheim-ransbach-baumbach@hotmail.com

Spendenkonto:
Tierheim Ransbach-Baumbach, Glückshunde e. V., IBAN DE45 5739 1800 0007 4795 06 BIC: GENODE51WW1 (PM)



Lesen Sie gerne und oft unsere Artikel? Dann helfen Sie uns und unterstützen Sie unsere journalistische Arbeit im Kreis Altenkirchen mit einer einmaligen Spende über PayPal oder einem monatlichen Unterstützer-Abo über unseren Partner Steady. Nur durch Ihre Mithilfe können wir weiterhin eine ausgiebige Berichterstattung garantieren. Vielen Dank! Mehr Infos.




Jetzt Fan der WW-Kurier.de Lokalausgabe Ransbach-Baumbach auf Facebook werden!


Anmeldung zum AK-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Kreis Altenkirchen.

» zur Anmeldung



Aktuelle Artikel aus Region


Gesundheitsfachberufe: Auszubildendenzahlen steigen dank Schulgeldfreiheit

Mainz/Region. "Am Geld darf eine Ausbildung nicht scheitern", betonte Lana Horstmann, arbeitsmarkt- und sozialpolitische ...

Reihe von Vergehen und Unfällen hält Polizeiinspektion Betzdorf auf Trab

Betzdorf/Daaden/Herdorf. Am Abend des 1. März, gegen 19 Uhr, kam es zu einer Sachbeschädigung in Daaden, Betzdorfer Straße. ...

AKTUALISIERT: Dachstuhlbrand in Fürthen - Feuerwehren Hamm und Wissen retteten Wohnhaus

Fürthen/Oppertsau. Die Leitstelle hatte mit dem Stichwort "Gebäudebrand" alarmiert. Dies hatte zur Folge, dass die Freiwilligen ...

Klinikreform bilanziert/Teil 2: Für AK-Betriebsrätin auch "Schließung" nicht vom Tisch

Altenkirchen. Nicht nur aus Sicht der Mitglieder des Betriebsrates des DRK-Krankenhauses Altenkirchen, sondern auch für weite ...

Kiebitz gekürt zum Vogel des Jahres 2024: Stark gefährdeter Luftakrobat in Fokus gerückt

Hundsangen/Region. Fast 120.000 Bürger haben ihre Stimme bei der vierten öffentlichen Vogelwahl abgegeben. Der Kiebitz konnte ...

Intergalaktische Entdeckungsreise: "Der kleine Prinz" am Martin-Butzer-Gymnasium Dierdorf

Dierdorf. Die Rahmenhandlung gestalten zwei Kinder, Anna und Sophie, gespielt von Jolina Händler und Michelle Kulik, die ...

Weitere Artikel


Westerwaldwetter: Tiefs Caitlyn und Danica bringen Wärme und Regen

Region. Noch immer weist das Jahr ein großes Niederschlagsdefizit auf. Insofern sollten wir über jeden Tropfen Regen froh ...

Massive Einschränkung im Bahn- und Autoverkehr wegen Gleisarbeiten

Region. Die Züge der Oberwesterwaldbahn können durch die Gleisarbeiten künftig in einem gleichmäßigen Takt unterwegs sein ...

Triathlet Boris Stein gibt immer das Optimum

Montabaur. Vorständin Sandra Köster war aufgrund der bemerkenswerten Liste sportlicher Erfolge auf Boris Stein aufmerksam ...

Birkenhof-Brennerei sieht Gold: Höchste Auszeichnung für Qualität

Nistertal/Berlin. Auszeichnungen sind für das Qualitätsunternehmen nichts Neues, doch dieser Preis ist etwas ganz Besonderes. ...

EAM-Stiftung übergibt 2.000 Euro für Kunstprojekt an Lebenshilfe Altenkirchen

Wissen/Region. Auch in diesem Jahr vergibt der Regionalversorger EAM insgesamt 100.000 Euro für Projekte, bei denen die Bereiche ...

Altenkirchen: VG-Rat schafft Grundlagen für neue Wasser- und Abwasserentgelte

Altenkirchen. Es ist ein wirklich sehr ehrgeiziges Ziel, das sich die fusionierte Verbandsgemeinde (VG) Altenkirchen-Weyerbusch ...

Werbung