Werbung

Nachricht vom 04.07.2011    

VG Daaden mit neuem Internetauftritt

Die Verbandsgemeinde Daaden stellte ihre neue Homepage der Öffentlichkeit vor. Schon früh übernahm die VG Daaden eine Vorreiterrolle im Internetauftritt. Jetzt wurde eine neue attraktive Homepage entwickelt, die auch die Ortsgemeinden einschließt und darstellt.

Bürgermeister Wolfgang Schneider (rechts) stellte den neuen Internetauftritt der Vg Daaden der Öffentlichkeit vor.

Daaden. Mit einer attraktiven Homepage in frischem, lebendigem Design präsentiert sich jetzt die Verbandsgemeinde Daaden mit ihren neun Ortsgemeinden. Anlässlich der Vorstellung des neuen Internetauftritts begrüßte Bürgermeister Wolfgang Schneider neben Karl-Heinz Keßler (Weitefeld) und Dr. Jürgen Weber (Daaden), zwei der rund zehn Mitglieder der Arbeitsgruppe, Patrick Schumacher (attentio, Hachenburg) und seine Mitarbeiter Michael Runkel und Pascal Weyand.
Ziel der Verwaltung sei es immer gewesen, eine kostengünstige, aber ansprechende Homepage zu entwickeln. Schon in den neunziger Jahren verfügte die Verbandsgemeinde Daaden als Vorreiter im Kreis über eine vollständig selbst aufgebaute Homepage, ein Relaunch folgte 2005. Neue Anforderungen an Inhalt und Design und der Wunsch nach einer stärkeren Einbindung der Ortsgemeinden führten 2010 zum Auftrag des Verbandsgemeinderates, eine vollständige Neuauflage zu entwickeln.
Eine Arbeitsgruppe, in der die Fraktionen und Vertreter der Ortsgemeinden eingebunden waren, befasste sich intensiv mit der Erstellung eines Konzepts. Man entwickelte ein neues Design unter Beibehaltung des bestehenden Redaktionssytems, formulierte die Ansprüche aus Politik, Verwaltung und gesellschaftlichen Gruppen und dachte über neue Features nach. In der Firma attentio fand man schließlich einen Partner für das grundlegende Design, das Highlight Fotostudio (Hachenburg) lieferte professionelle Rahmenfotos vor heimischer Kulisse.

Herausgekommen ist eine ansprechende Homepage, die auch den aktuellen technischen Anforderungen entspricht, die gesetzliche Vorgaben hinsichtlich der Barrierefreiheit berücksichtigt und mit einem frischen, auf das Daadener Land abgestellten Design aufwartet. Viel Eigenleistung seitens der Verwaltung war erforderlich und Bürgermeister Wolfgang Schneider hob in diesem Zusammenhang Pascal Weyand und Michael Runkel hervor, die mit viel Engagement und neben ihrer Haupttätigkeit das Projekt bearbeitet haben. Er dankte allen, die sich in den letzten Monaten intensiv mit der Neuauflage befasst haben. Die Ortsgemeinden verfügen jetzt über eigene Einstiegsseiten mit eigenem Domänennamen, wobei das Design an das der Verbandsgemeinde-Homepage angelehnt ist. Zukünftig werden einige Ortsgemeinden ihre Aktivitäten mit eigenen Redakteuren noch detaillierter und aktueller als bisher darstellen. Insgesamt wird die Verknüpfung der Verbandsgemeinde mit ihren eigenständigen Ortsgemeinden an jeder Stelle deutlich.
Bewährte Tools für die Bürgerinnen und Bürger wie Bürgerservice, Ratsinfosystem und Veranstaltungskalender (mit der Möglichkeit, eigene Einträge vorzunehmen) stehen jetzt auch neue Features wie Google Maps und ein Newsletter zur Verfügung.
Die Daadener Verwaltung, so der Bürgermeister, verstehe sich als Dienstleister. Die neue Homepage liefere umfassende Informationen für die eigene Bevölkerung, diene aber auch der Außendarstellung, beispielsweise im Bereich Tourismus und Gewerbeansiedlung. Worauf es letztlich aber ankomme, sei der, trotz aller technischen Hilfsmittel immer noch unverzichtbare, persönliche Kontakt. Gemeinsam mit seinem Verwaltungsteam wolle er auch in dieser Hinsicht einen verlässlichen und zuvorkommenden Service bieten.


Jetzt Fan der AK-Kurier.de Lokalausgabe Herdorf-Daaden auf Facebook werden!


Kommentare zu: VG Daaden mit neuem Internetauftritt

Es sind bisher keine Kommentare vorhanden

Beliebte Artikel beim AK-Kurier


Neues Krankenhaus doch näher an Hachenburg als gedacht?

Bleibt ein bitterer Nachgeschmack? Diese Frage müssen sich all diejenigen stellen und im stillen Kämmerlein beantworten, die mit der Standort-Entscheidung für das neue DRK-Krankenhaus nicht einverstanden waren, die sich über die plötzlich ins Spiel gekommene Ergänzung "Müschenbach" zu "Standort 12 Bahnhof Hattert" gewundert hatten.


Doppelter Wechsel: Neue Leiter bei Polizei- und Kriminalinspektion Betzdorf

Verabschiedung und Amtseinführung an der Spitze der Polizeiinspektion und der Kriminalinspektion Betzdorf lagen bei einer Feierstunde am Mittwoch (11. Dezember) im Sitzungssaal des Rathauses Betzdorf ganz dicht zusammen: Erste Polizeihauptkommissarin Christine Muhl gibt den Stab der Leitung der Kriminalinspektion an Polizeirat Markus Sander weiter. Die Aufgaben des Leiters der Polizeiinspektion übernimmt Erster Polizeihauptkommissar Marcus Franke von Polizeidirektor Christof Weitershagen.


Street Life: Von der Lanxess-Arena in die Betzdorfer Stadthalle

„Eben noch in der Lanxess-Arena in Köln und jetzt bei uns in der Stadthalle!“ So könnte das Motto lauten, unter dem die Band Street Life zurzeit unterwegs ist. Bevor die beliebte Combo am Sonntag, den 22. Dezember, um 19 Uhr, in der „Guten Stube der Stadt Betzdorf“ Station macht, sind die Musiker um Frontmann Patrick Lück auf der Großen Bühne der Kölner Arena zu hören.


Dürfen Marder und Waschbären mit Fallen gefangen werden?

Nistet sich ein Marder oder ein Waschbär im Haus ein, fangen oft die Probleme an. Letztlich kann man den Tieren nur noch mit der Falle zu Leibe rücken. Doch hier gilt es, Regeln zu beachten. Bei der Fallenjagd ist der Nachweis einer entsprechenden Fachkenntnis erforderlich.


Kinder eröffneten den Hachenburger Weihnachtsmarkt

VIDEO | Viele bunt geschmückte Weihnachtsbäume, ein leuchtender Willkommensgruß, zahlreiche Buden und Menschenströme zeigen an: der Hachenburger Weihnachtsmarkt ist im Gang. Am dritten Advent lädt die Stadt traditionell zum historischen Weihnachtsmarkt von Donnerstag bis Sonntag. An allen Markttagen sorgt ein umfangreiches Bühnenprogramm auf der Bühne vor der Schlosskirche für Unterhaltung.




Aktuelle Artikel aus Region


Kinder eröffneten den Hachenburger Weihnachtsmarkt

Hachenburg. Das Bühnenprogramm eröffnen immer die Hachenburger Kinder. Auch am Donnerstag, dem 12. Dezember standen sie zusammen ...

Doppelter Wechsel: Neue Leiter bei Polizei- und Kriminalinspektion Betzdorf

Betzdorf. Zwei Protagonisten des Tages haben in leitender Funktion Verantwortung übernommen, um Sicherheit und Ordnung in ...

Glühwein-Trinken für den guten Zweck am Wissener Rathaus

Wissen. Auch in diesem Jahr ist die gut besuchte kleine Glühweinbude vor dem Rathaus in Wissen wieder ein wärmender Treffpunkt ...

Ernennungen und Ehrungen der VG-Feuerwehr Altenkirchen

Altenkirchen.Zum Feuerwehrmann-Anwärter verpflichtet wurde Marvin Aschenbrenner, der aus der Jugendfeuerwehr Berod zu den ...

Street Life: Von der Lanxess-Arena in die Betzdorfer Stadthalle

Betzdorf/Köln. Quasi als Einstimmung auf das eigene Weihnachtskonzert in der Stadthalle in Betzdorf, steht Street Life am ...

Jetzt bewerben: Jugendmedienworkshop im Deutschen Bundestag

Kreis Altenkirchen. Der vom Deutschen Bundestag gemeinsam mit der Bundeszentrale für politische Bildung und der Jugendpresse ...

Weitere Artikel


Oldtimer strahlten in Ückertseifen um die Wette

Ückertseifen. Träume auf vier und zwei Rädern blitzten beim 10. Oldtimertreffen in Ückertseifen um die Wette. Auf Hochglanz ...

Freundschaftsnachtangeln beim ASV Altenkirchen

Altenkirchen. Ein Offenes Freundschafts-Nachtangeln der besonderen Art veranstaltet der ASV Altenkirchen 1953 e. V. am Samstag, ...

Grüne empört über Verhalten des Kirchener Bauamtes

Kirchen. Aus der Sicht der Kirchener Stadtratsfraktion von Bündnis90/dieGrünen hat sich im Freusburger Burbachtal ein unglaublicher ...

König Damiano I. Greco erlegte den Königsvogel

Wissen. König Damiano I, (Greco) Königin Ghina Sauer, Jungschützenkönig Noah Seidel und Schülerprinz Lukas Brück sind die ...

Weiterbildung lohnt sich

Wissen. Ihre Weiterqualifikation zur staatlich geprüften Betriebsfachwirtin oder dem staatlich geprüften Betriebsfachwirt ...

Mehrere 10.000 genossen das autofreie Siegtal

Kreis Altenkirchen. (aktualisiert) Mehrere 10.000 Radfahrer und Inliner nutzten das autofreie Siegtal um ihrem Hobby zu frönen. ...

Werbung