Werbung

Nachricht vom 04.07.2011 - 13:42 Uhr    

VG Daaden mit neuem Internetauftritt

Die Verbandsgemeinde Daaden stellte ihre neue Homepage der Öffentlichkeit vor. Schon früh übernahm die VG Daaden eine Vorreiterrolle im Internetauftritt. Jetzt wurde eine neue attraktive Homepage entwickelt, die auch die Ortsgemeinden einschließt und darstellt.

Bürgermeister Wolfgang Schneider (rechts) stellte den neuen Internetauftritt der Vg Daaden der Öffentlichkeit vor.

Daaden. Mit einer attraktiven Homepage in frischem, lebendigem Design präsentiert sich jetzt die Verbandsgemeinde Daaden mit ihren neun Ortsgemeinden. Anlässlich der Vorstellung des neuen Internetauftritts begrüßte Bürgermeister Wolfgang Schneider neben Karl-Heinz Keßler (Weitefeld) und Dr. Jürgen Weber (Daaden), zwei der rund zehn Mitglieder der Arbeitsgruppe, Patrick Schumacher (attentio, Hachenburg) und seine Mitarbeiter Michael Runkel und Pascal Weyand.
Ziel der Verwaltung sei es immer gewesen, eine kostengünstige, aber ansprechende Homepage zu entwickeln. Schon in den neunziger Jahren verfügte die Verbandsgemeinde Daaden als Vorreiter im Kreis über eine vollständig selbst aufgebaute Homepage, ein Relaunch folgte 2005. Neue Anforderungen an Inhalt und Design und der Wunsch nach einer stärkeren Einbindung der Ortsgemeinden führten 2010 zum Auftrag des Verbandsgemeinderates, eine vollständige Neuauflage zu entwickeln.
Eine Arbeitsgruppe, in der die Fraktionen und Vertreter der Ortsgemeinden eingebunden waren, befasste sich intensiv mit der Erstellung eines Konzepts. Man entwickelte ein neues Design unter Beibehaltung des bestehenden Redaktionssytems, formulierte die Ansprüche aus Politik, Verwaltung und gesellschaftlichen Gruppen und dachte über neue Features nach. In der Firma attentio fand man schließlich einen Partner für das grundlegende Design, das Highlight Fotostudio (Hachenburg) lieferte professionelle Rahmenfotos vor heimischer Kulisse.

Herausgekommen ist eine ansprechende Homepage, die auch den aktuellen technischen Anforderungen entspricht, die gesetzliche Vorgaben hinsichtlich der Barrierefreiheit berücksichtigt und mit einem frischen, auf das Daadener Land abgestellten Design aufwartet. Viel Eigenleistung seitens der Verwaltung war erforderlich und Bürgermeister Wolfgang Schneider hob in diesem Zusammenhang Pascal Weyand und Michael Runkel hervor, die mit viel Engagement und neben ihrer Haupttätigkeit das Projekt bearbeitet haben. Er dankte allen, die sich in den letzten Monaten intensiv mit der Neuauflage befasst haben. Die Ortsgemeinden verfügen jetzt über eigene Einstiegsseiten mit eigenem Domänennamen, wobei das Design an das der Verbandsgemeinde-Homepage angelehnt ist. Zukünftig werden einige Ortsgemeinden ihre Aktivitäten mit eigenen Redakteuren noch detaillierter und aktueller als bisher darstellen. Insgesamt wird die Verknüpfung der Verbandsgemeinde mit ihren eigenständigen Ortsgemeinden an jeder Stelle deutlich.
Bewährte Tools für die Bürgerinnen und Bürger wie Bürgerservice, Ratsinfosystem und Veranstaltungskalender (mit der Möglichkeit, eigene Einträge vorzunehmen) stehen jetzt auch neue Features wie Google Maps und ein Newsletter zur Verfügung.
Die Daadener Verwaltung, so der Bürgermeister, verstehe sich als Dienstleister. Die neue Homepage liefere umfassende Informationen für die eigene Bevölkerung, diene aber auch der Außendarstellung, beispielsweise im Bereich Tourismus und Gewerbeansiedlung. Worauf es letztlich aber ankomme, sei der, trotz aller technischen Hilfsmittel immer noch unverzichtbare, persönliche Kontakt. Gemeinsam mit seinem Verwaltungsteam wolle er auch in dieser Hinsicht einen verlässlichen und zuvorkommenden Service bieten.



Interessante Artikel



Jetzt Fan der AK-Kurier.de Lokalausgabe Herdorf-Daaden auf Facebook werden!


Kommentare zu: VG Daaden mit neuem Internetauftritt

Es sind leider keine Kommentare vorhanden


Aktuelle Artikel aus der Region


Qualifizierung in der Altenpflege: Abschlüsse an der BBS Wissen

Wissen/Kreisgebiet. Die Fachschule für Altenpflege und Altenpflegehilfe an der Berufsbildenden Schule (BBS) in Wissen hat ...

Der 50. Wissener Jahrmarkt steht an: Erstes Informationstreffen Ende August

Wissen. 50 Jahre und kein bisschen leise: Was 1969 zaghaft begann, entwickelte sich zu einer der größten Hilfsaktionen in ...

Sommerfest der Kinderkrebshilfe: Schirmherr spendet 5.000 Euro

Gieleroth/Betzdorf. Udo Althoff von der Althoff Ausstellungsbau GmbH & Co. KG in Betzdorf ist Schirmherr des diesjährigen ...

Wäller Tour Bärenkopp: Wandern im Naturpark Rhein-Westerwald

Waldbreitbach/Region. Start und Ziel dieses höchst abwechslungsreichen Rundweges ist der kostenfreie Parkplatz in der Marktstraße ...

Vorsorgevollmacht und Co.: Was man wissen sollte

Altenkirchen. Diana Utgenannt und Wolfram Westphal vom Betreuungsverein Diakonie e.V. in Altenkirchen informieren am Dienstag, ...

Kirchenkreis trauert um Superintendent Sylvain Mutarushwa

Kreisgebiet/Muku. Große Trauer im Kirchenkreis Altenkirchen: Am Donnerstag (15. August) verstarb Superintendent Sylvain Mutarushwa ...

Weitere Artikel


Oldtimer strahlten in Ückertseifen um die Wette

Ückertseifen. Träume auf vier und zwei Rädern blitzten beim 10. Oldtimertreffen in Ückertseifen um die Wette. Auf Hochglanz ...

Freundschaftsnachtangeln beim ASV Altenkirchen

Altenkirchen. Ein Offenes Freundschafts-Nachtangeln der besonderen Art veranstaltet der ASV Altenkirchen 1953 e. V. am Samstag, ...

Grüne empört über Verhalten des Kirchener Bauamtes

Kirchen. Aus der Sicht der Kirchener Stadtratsfraktion von Bündnis90/dieGrünen hat sich im Freusburger Burbachtal ein unglaublicher ...

König Damiano I. Greco erlegte den Königsvogel

Wissen. König Damiano I, (Greco) Königin Ghina Sauer, Jungschützenkönig Noah Seidel und Schülerprinz Lukas Brück sind die ...

Weiterbildung lohnt sich

Wissen. Ihre Weiterqualifikation zur staatlich geprüften Betriebsfachwirtin oder dem staatlich geprüften Betriebsfachwirt ...

Mehrere 10.000 genossen das autofreie Siegtal

Kreis Altenkirchen. (aktualisiert) Mehrere 10.000 Radfahrer und Inliner nutzten das autofreie Siegtal um ihrem Hobby zu frönen. ...

Werbung