Werbung

Pressemitteilung vom 18.10.2022    

Energieexperten beraten in Altenkirchen und Betzdorf

Gluckert die Heizung? Die Heizkörper werden unterschiedlich warm? Die Energieexperten der Verbraucherzentrale geben Tipps rund um die Heizungsoptimierung. Die nächsten Beratungstermine finden in Betzdorf und Altenkirchen statt. Die Beratung ist kostenfrei.

Mit der Heizungsoptimierung lassen sich Kosten einsparen. (Symbolbild)

Altenkirchen/Betzdorf. Die Heizkörper werden nicht richtig oder unterschiedlich warm? Es gibt Gluckergeräusche? Dann ist eventuell Luft im System – das behindert die Wärmeabgabe in den Raum. Mit einem Entlüfterschlüssel kann man ganz einfach selbst die Luft aus dem heißen Heizkörper rauslassen. Bevor man ein Entlüftungsventil öffnet, stellt man am besten einen kleinen Behälter darunter, mit dem man austretendes Wasser auffangen kann, und legt einen Lappen bereit. Das Thermostatventil wird nun vollständig aufgedreht (meist Stufe 5) und lässt den Heizkörper warm werden. Dann öffnet man kurz das Entlüftungsventil, bis die Luft entwichen ist und nur noch heißes Wasser herauskommt. Danach das Ventil wieder fest verschließen. Jetzt kann man das Thermostat wieder herunterdrehen.

Der Experte empfiehlt außerdem, vor als auch nach einer Entlüftung den Druck im Heizungssystem zu prüfen und gegebenenfalls Wasser nachzufüllen. Eventuell muss dies aber auch der Heizungsinstallateur übernehmen. In einem Mehrfamilienhaus mit Zentralheizung ist dafür eine Rücksprache mit dem Gebäudemanagement oder der Hausverwaltung nötig. Erstreckt sich die Wohnung über mehrere Etagen, ist es sinnvoll, zuerst die unteren Heizkörper zu entlüften und zum Schluss die obersten. Hierzu und zu weiteren Maßnahmen zur Heizungsoptimierung kann ein Beratungsgespräch durch die Energieberatung der Verbraucherzentrale vereinbart werden.



Die nächsten Beratungstermine der Energieberater finden wie folgt statt: in Betzdorf am Donnerstag, 1. Dezember, von 12.30 bis 16.15 Uhr, Voranmeldung unter Telefon 02741/291-900 (Bürgerbüro); in Altenkirchen am Donnerstag, 24. November, von 12 bis 18 Uhr, Voranmeldung unter Tel. 02681/850. Die Beratung ist kostenfrei. Sie findet telefonisch und an einigen Beratungsorten auch wieder persönlich statt. (PM)




Lesen Sie gerne und oft unsere Artikel? Dann helfen Sie uns und unterstützen Sie unsere journalistische Arbeit im Kreis Altenkirchen mit einer einmaligen Spende über PayPal oder einem monatlichen Unterstützer-Abo über unseren Partner Steady. Nur durch Ihre Mithilfe können wir weiterhin eine ausgiebige Berichterstattung garantieren. Vielen Dank!



Mehr dazu:   Veranstaltungen  
Lokales: Altenkirchen & Umgebung

Jetzt Fan der AK-Kurier.de Lokalausgabe Altenkirchen-Flammersfeld auf Facebook werden!


Anmeldung zum AK-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Kreis Altenkirchen.

» zur Anmeldung



Aktuelle Artikel aus Region


Vierter Elger Nachtzug: Anmeldungen ab sofort möglich

Elkenroth. Neben einer Prinzenproklamation, der traditionellen Rosenmontagssitzung und dem Kinderkarneval, soll es natürlich ...

Informationstag und Anmeldung der neuen Fünfer am Westerwald-Gymnasium

Altenkirchen. Das Angebot richtet sich an die Eltern, deren Kinder im kommenden Schuljahr die fünfte Klasse besuchen werden. ...

Kindergärten schmückten die Volksbank Daaden eG in der Vorweihnachtszeit

Daaden. Als kleines Dankeschön für den schönen Baumschmuck haben die Kinder eine kleine Leckerei erhalten und die Kindergärten ...

Pressebericht der Polizei Betzdorf: Fünf Unfalle, Festnahme, Widerstand gegen Beamte

Betzdorf/Region. Am Freitag befuhren zwei Verkehrsteilnehmer gegen 13.45 Uhr mit ihren Fahrzeugen die Waldstraße in Herdorf. ...

Mitarbeitende der Werkstatt für beeinträchtigte Menschen Flammersfeld spenden für Ukraine

Flammersfeld. Am Freitag (2. Dezember) war es nun so weit: der Spendenbetrag in Höhe von 1.000 Euro konnte dem stellvertretenden ...

Buchtipp: „Sexfallen und Killerpflanzen“ von Rainer Nahrendorf

Dierdorf. Die wegen ihrer Schönheit verehrten Orchideen sind Trickbetrügerinnen, die mit der Farbe und Form ihrer Blüten ...

Weitere Artikel


Wegen Straßenbauarbeiten: K34 in Amteroth wird gesperrt

Gieleroth. Im Rahmen der Maßnahme wird die marode Fahrbahnbefestigung zwischen den Einmündungen Kirchstraße und Auf der Alten ...

Woche der seelischen Gesundheit: Aktion in Hamm geplant

Altenkirchen/Hamm. Vor dem Mehrgenerationenhaus Mittendrin in Altenkirchen gab es bereits einen Informationsstand zum Thema ...

JSG Wisserland gelingt klarer 4:0 Sieg im Lokalderby gegen Altenkirchen

Wissen/Altenkirchen. Es dauerte bis zur 45. Minute, bis die hochverdiente Führung fiel. Kerem Sari setzte sich am rechten ...

"Ohne Handwerk keine Energiewende": MdB Diedenhofen als Praktikant beim Heizungsbauer

Altenkirchen. Für Diedenhofen besonders spannend, denn im Bundestag sitzt der Politiker aus der Region im Bauausschuss und ...

Waldreiche Wanderung in den Nauberg

Limbach/Region. Der Nauberg ist mit seinem bedeutenden Naturwaldreservat das größte zusammenhängende Waldgebiet der Region. ...

MGV Horhausen holt 50. Geburtstag mit Konzert nach

Horhausen. Mit einjähriger Verzögerung (Corona geschuldet) veranstaltet der MGV Horhausen sein Jubiläumskonzert anlässlich ...

Werbung