Werbung

Region |


Nachricht vom 18.10.2007    

Monika Horn ist ein Multitalent

Monika Horn aus Rott ist ein Multitalent. Tanz und Musik liegen ihr ebenso wie Komik und Narretei.

monika horn

Rott. Im Schloss Bensberg wurde sie geboren und glaubte als Kind, nach den Erzählungen der Eltern, "bin ich vielleicht eine Prinzessin?" Das Schloss Bensberg war damals ein belgisches Lazarett. Monika Horn, geborne Kerzmann, wuchs anschließend auf dem Land auf, in Köln-Dünnwald. Wandelte schon damals gerne durch Wald und Flur, legte sich zuhause ein kleines Gärtchen an und hatte immer Hunde und Katzen. Im Schulalter kam sie nach Köln-Ehrenfeld und wurde zur Großstadtpflanze. Durch die mütterliche Oma kam sie mit Turnen, Kinderchor, Theater, Ballett und Zirkus in Berührung. Sie entwickelte die Liebe zu Kunst und Kultur. Zum Schrebergarten gesellte sich alsbald der Sohn ein und zwei Jahrzehnte später zwei Enkeltöchter. Dem Job bei der Post folgte die Gymnastiklehrerin. Dann kam das Leben auf dem Land, im Westerwald. Dort ist nichts los? Von wegen, nicht bei Monika Horn: Kühe, Kastagnetten, Gesang, Garten, Tanz, Tannenwald, Kürbis, Kultur. Ihr Leben im Westerwald füllt sich mit Tanz und dafür steht die Senioren-Tanzgruppe. Tanz und Musik bringt sie mit den Kastagnetten in Verbindung. Komik und Narretei liegen ihr natürlich auch im Blut und so ist sie bei den Möhnen in Flammersfeld hochaktiv. Und für Neuigkeiten ist sie immer erreichbar. (wwa) Foto: Wachow



Kommentare zu: Monika Horn ist ein Multitalent

Es sind bisher keine Kommentare vorhanden

Beliebte Artikel beim AK-Kurier


Schlägerei am Betzdorfer Busbahnhof – Polizei sucht Zeugen

Bei einer Schlägerei in Betzdorf ist am späten Mittwochnachmittag (27. Mai) eine Person schwer verletzt worden. Sie musste mit dem Rettungshubschrauber ins Krankenhaus gebracht werden. Nun sucht die Polizei Zeugen des Vorfalls.


Region, Artikel vom 27.05.2020

Westerwälder Rezepte: Kartoffelsalat ohne Mayo

Westerwälder Rezepte: Kartoffelsalat ohne Mayo

Heimat tut gut und schmeckt gut! Aus diesem Grund wollen wir regelmäßig Rezepte aus dem Westerwald veröffentlichen – denn unsere Region hat allerlei Leckeres zu bieten. Heute gibt es: Einfaches, schnelles Kartoffelgratin. Gerne können auch Sie uns Ihre Lieblingsrezepte zuschicken.


Vorläufiger Schulausschluss muss auch in Corona-Zeiten vorläufig bleiben

Ordnet eine Schule einen vorläufigen Schulausschluss an, so ist sie verpflichtet, zeitnah eine endgültige Entscheidung über den weiteren Verbleib des Schülers an der Schule zu treffen. Dies gilt auch während der Corona-Krise. So entschied das Verwaltungsgericht Koblenz auf den Eilantrag eines Achtklässlers.


Feuerwehr kann Brand im Gemeindehaus Schöneberg schnell löschen

Im evangelischen Gemeindehaus Schöneberg hat es am Donnerstag, 28. Mai, gebrannt. Anwohner bemerkten den Rauch und informierten umgehend über die Notrufnummer 110 die Polizei Altenkirchen. Die Leitstelle Montabaur wurde in Kenntnis gesetzt und löste daraufhin Alarm für die freiwilligen Feuerwehren Neitersen und Altenkirchen aus.


Fitnessstudios nach 70 Tagen Corona-Pause wieder geöffnet

70 Tage hat die erzwungene Pause gedauert, 70 Tage, in denen Leibesertüchtigung unterm Dach dank Corona verboten war. Sport- und Fitnessclubs sind aus dem von der Politik verordneten "Frühjahrsschlaf" erwacht. Seit Mittwoch (27. Mai) darf wieder - wenn auch mit Einschränkungen - trainiert, geschwitzt und der Körper gestählt werden.




Aktuelle Artikel aus Region


Feuerwehr kann Brand im Gemeindehaus Schöneberg schnell löschen

Schöneberg. Gegen 14.33 Uhr wurden die Einsatzkräfte alarmiert. Die zuerst eintreffenden Feuerwehrleute aus Neitersen, deren ...

Wenn das Kind nicht in die Kita kommt, kommt die Kita zum Kind

Kreis Altenkirchen. „Wenn der Berg nicht zum Propheten kommt, muss der Prophet eben zum Berg kommen“ – so heißt es schon ...

OT Wissen in Corona-Zeiten: Ohne Regen kein Regenbogen

Wissen. Außerdem hat die Leitung Jennifer Czambor an Onlinefortbildungen teilgenommen, Netzwerkarbeit gemacht, Aufklärung ...

Gratis-Eis für die Kirchliche Sozialstation in Wissen

Hamm/Wissen. Bei Sonnenschein und warmen Temperaturen kam die Erfrischung genau richtig.
Langnese sagt mit dieser Aktion ...

Tafel Altenkirchen freut sich über Spende von 1.400 Euro

Altenkirchen. Anwesend waren Ute Weber, Mitglied des Leitungsteams der Tafel Altenkirchen, Christa Abts, die Geschäftsführerin ...

Vorläufiger Schulausschluss muss auch in Corona-Zeiten vorläufig bleiben

Region. Der betroffene Schüler besucht eine weiterführende Schule im Kreis Altenkirchen. Nachdem die Schulleitung Hinweise ...

Weitere Artikel


Kreismusikschule kann saniert werden

Kreis Altenkirchen. Jetzt ist es amtlich: Das Ministerium des Innern und für Sport des Landes Rheinland-Pfalz bewilligt dem ...

Erfolgreich in Finalwochen gestartet

Region. "So kann es weiter gehen", strahlt ein zufriedener Lars Mysliwietz im Ziel der Rallye Niedersachsen in Osterode ...

Mutige Verkäuferin stellte Diebin

Betzdorf. Am Mittwoch, 17. Oktober, kurz nach 15 Uhr, schlug im Ausgangsbereich eines Drogeriemarktes in der Betzdorfer Wilhelmstraße ...

Kartenspiel-Turnier war ein Erfolg

Döttesfeld. Die "Amboss Kickers" Döttesfeld veranstalteten ihre ersten Kartenspiel-Turniere. Für die Männer stand das Skatturnier ...

Lieber und Buttstedt bei TMD Friction

Hamm. Ein wichtiges Anliegen von Landrat Michael Lieber ist es, die Unternehmen im Landkreis persönlich kennen zu lernen. ...

Unterstützung für die Fußballer

Friesenhagen. Wie wichtig der Neubau des Sportplatzes in der Gemeinde Friesenhagen nicht nur für die Jugend-Mannschaften, ...

Werbung