Werbung

Kultur | Wissen | Anzeige


Veranstaltungen

Pressemitteilung vom 03.11.2022    

Endlich wieder Oper, Operette und Musical live erleben

ANZEIGE | Nach einer langen Corona-Pause veranstaltet das "westerwälderopernwerk" am 19. November nunmehr zum fünften Mal einen Konzertabend der Besonderheiten. Junge, aufstrebende Sängerinnen und Sänger aus der Welt der klassischen Musik präsentieren bekannte "Hits" aus Oper, Operette, Kunstlied und Musical – spannend, anders, einmalig.

Foto Quelle: www.westerwälder-opernwerk.de

Wissen. Das „westerwälderopernwerk“ wurde 2012 von Sigrid Rosenberg-Schumacher und Heinz-Günter Schumacher mit dem Ziel ins Leben gerufen, jungen hochtalentierten Studierenden des klassischen Gesangs eine Plattform zu bieten, ihr Können vor einem bunt gemischten Publikum zu präsentieren. Dabei ist es den beiden wichtig, dem Publikum ein breites Spektrum an bekannten Arien und verschiedenen Stimmlagen anzubieten. Auch diesmal werden Sopran, Mezzosopran, Tenor und Bariton im Repertoire sein und für stimmungsvolle Abwechslung sorgen.

Für die kommende Veranstaltung konnten fünf Studierende der Musikhochschulen Frankfurt und Mannheim gewonnen werden, die gemeinsam mit Florentine Schumacher (Sopran) den Abend gesanglich gestalten. Ferner verantwortet Florentine Schumacher die gesamte Programmgestaltung. Zu den fünf jungen Künstlern zählt erstmalig auch ein Student der Komposition, der sich riesig freut, einige Stücke begleiten zu dürfen. Hedayet Djeddikar wird, wie schon seit dem 2. Opernwerk, die Künstler am Flügel begleiten.

Professorin Stefanie Krahnenfeld von der Musikhochschule Mannheim moderiert den Abend. Sie fesselt das Publikum nicht nur mit ihrem Fachwissen zu den einzelnen Arien, Liedern und Kompositionen, sondern auch mit den Geschichten dahinter.



Sigrid Rosenberg-Schumacher und Heinz-Günter Schumacher haben mit dem Opernwerk etwas Neues und Einmaliges in der Westerwald-Region geschaffen. Eine kulturelle Attraktion, die sich über die Zeit und trotz Corona etabliert und ihre Liebhaber gefunden hat. Die programmatischen Schwerpunkte und Bandbreiten der Gesangsvorträge und die ungewöhnliche Ausrichtung haben das Opernwerk zu einer festen Größe des kulturellen Angebots in der Region gemacht. Das KulturWERK in Wissen bietet für ihre Veranstaltungen den optimalen Rahmen. Hier bringen sie Kunst, Kultur, Menschen, Geschichten und Geschichte zusammen. Das haben mehr als 300 Besucher intensiv und eindrucksvoll bei der letzten Veranstaltung im Jahr 2019 erfahren und genießen dürfen. Weiterhin freuen sich beide Initiatoren über die breite Unterstützung von Freiwilligen und Sponsoren, die das Projekt leidenschaftlich begleiten und tatkräftig unterstützen.

Freuen Sie sich auf einen spannenden, abwechslungsreichen Abend mit viel Oper, Operette und Musical.

Tickets gibt es unter: www.westerwälder-opernwerk.de (prm)



Lesen Sie gerne und oft unsere Artikel? Dann helfen Sie uns und unterstützen Sie unsere journalistische Arbeit im Kreis Altenkirchen mit einer einmaligen Spende über PayPal oder einem monatlichen Unterstützer-Abo über unseren Partner Steady. Nur durch Ihre Mithilfe können wir weiterhin eine ausgiebige Berichterstattung garantieren. Vielen Dank! Mehr Infos.



Mehr dazu:   Veranstaltungen   Veranstaltungstipps   Kultur & Freizeit  
Lokales: Wissen & Umgebung

Jetzt Fan der AK-Kurier.de Lokalausgabe Wissen auf Facebook werden!


Anmeldung zum AK-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Kreis Altenkirchen.

» zur Anmeldung



Aktuelle Artikel aus Kultur


Christian Wirmer spielt am 18. Juni um 19 Uhr im KulturWerk Wissen Jon Fosse: "Morgen und Abend"

Wissen. Vor allem, weil Jon Fosse im letzten Jahr mit dem Literatur-Nobelpreis ausgezeichnet wurde und seine eindringliche, ...

Volker Höh und Birte Bornemann laden ein zu "Zwischen Rebhuhn und Fasten" am 30. Juni in Marienthal

Marienthal. Passend dazu nehmen Volker Höh und Birte Bornemann ihre Zuhörer mit ins spanische Àvila des 16. Jahrhunderts. ...

Sommer, Sonne und "Randale": Rock am Ring 2024

Nürburg. Während die ersten Besucher bereits am Mittwoch, den 5. Juni, die Campingplätze am Nürburgring betraten und es sich ...

"It Rocks!": 20 Schülerbands rocken das Kulturwerk in Wissen

Wissen. In Altenkirchen und Wissen ist der musikalische Nachwuchs bereit, die Bühne zu erobern. Unter dem Titel "It Rocks!" ...

Herbert Knebels "Affentheater" rockte den Kultursalon in Altenkirchen

Altenkirchen. Die vier Originale des "Affentheaters" mit Frontmann Herbert Knebel haben sich komplett dem Ruhrpott-Slang ...

Viel Lachen, Lesen und Reden mit Adriana Altaras in Hachenburg

Hachenburg. Mitveranstalter Thomas Pagel von der Hähnelschen Buchhandlung bekannte, dass ihn der Film „Titos Brille“ so angetörnt ...

Weitere Artikel


Kinderschutzbund Altenkirchen sucht helfende Hände

Altenkirchen. Die ersten Wochen nach der Geburt eines Kindes sind immer aufregend, schön, voller Gefühle, aber auch voller ...

Cyclocross: Podiumsplatz für den Betzdorfer Christoph Ambroziak

Betzdorf. Der Radsportler und ausgewiesene Crosspezialist Christoph Ambroziak vom Betzdorfer Team Schäfer Shop bewies sein ...

Obersteinebacher Bilderhäuschen erstrahlt im neuen Glanz

Obersteinebach. Winterzeit ist die Zeit der Märchen und Sagen. Es gibt nur ganz wenige Sagen, die sich auf den Bereich Verbandsgemeinde ...

IT-Café spendet an die Betzdorfer Tafel

Betzdorf. Die Projektgruppe Computer- und Handyhilfe im IT-Café der Ehrenamtsinitiative „Ich bin dabei“ bot wieder ihre Hilfe ...

Aussteller können sich für Prachter Weihnachtsmarkt anmelden

Pracht. Auf dem Festplatz in Pracht findet am Samstag, 26. November, der diesjährige Weihnachtsmarkt statt. Der Markt öffnet ...

Tag der Offenen Tür bei Feuerwehr Puderbach

Puderbach. Die Kameraden der Feuerwehr Puderbach präsentieren sich am kommenden Sonntag mit einem Tag der Offenen Tür der ...

Werbung