Werbung

Region |


Nachricht vom 18.10.2007    

Mutige Verkäuferin stellte Diebin

Eine rabiate Diebin und eine mutige Verkäuferin: Am Mittwoch verfolgte eine Mitarbeiterin eines Drogeriemarktes in Betzdorf eine Unbekannte, die zuvor in dem Markt Waren gestohlen hatte, konnte sie einfangen und die Handtasche der Frau sicherstellen. Die Täterin selbst, die wild um sich schlug, konnte flüchten.

Betzdorf. Am Mittwoch, 17. Oktober, kurz nach 15 Uhr, schlug im Ausgangsbereich eines Drogeriemarktes in der Betzdorfer Wilhelmstraße die akustische Signalanlage an. Eine Verkäuferin erkannte daraufhin in diesem Bereich eine Frau mit einer Handtasche. Als die Verkäuferin die Person ansprach, flüchtete diese sofort nach draußen und auf einem Fußweg in Richtung Ladestraße. Die Verkäuferin nahm die Verfolgung auf und konnte die Frau am Aufgang zur Ladestraße stellen. Sie ergriff deren Tasche und es kam zu einem Gerangel, in deren Verlauf die Flüchtige mit der Tasche zuschlug und die Verkäuferin am Kopf traf. Trotz der Schmerzen konnte diese die Tasche an sich reißen, worauf die Unbekannte in Richtung Parkdeck Ladestraße davonlief. Wie später festgestellt wurde, befand sich in der Tasche nur Diebesgut mit original Etiketten aus dem Drogeriemarkt.
Die Täterin wird wie folgt beschrieben: 30 bis 40 Jahre alt, 1,60 bis 1,65 Meter groß, vermutlich Osteuropäerin, rot-braune Haare, extrem geschminkt. Bekleidet war die Frau mit Jeans und einer braunen Lederjacke.
Hinweise zur Tat beziehungsweise zur Täterin, eventuell zu einem Tatfahrzeug, bitte an die Polizei in Betzdorf, Telefon 02741/9260.



Interessante Artikel




Kommentare zu: Mutige Verkäuferin stellte Diebin

Es sind leider keine Kommentare vorhanden


Aktuelle Artikel aus der Region


Premiere der Multivisionsshow „Abenteuer Weltumrundung“

Daaden. Einlass ist ab 18:30 Uhr, die Show beginnt um 19:00 Uhr. Karten sind im Vorverkauf bei Rewe Schuster, dWS-Com, Büro ...

Ölspur zog sich durch mehrere Orte im Puderbacher Land

Oberdreis. Die Spur zog sich mit Unterbrechungen von Udert nach Neitzert und von dort Richtung Rodenbach. Auch in Oberdreis, ...

Energiespartipp: Typische Wärmebrücken bei Altbauten

Kreis Altenkirchen. Viele Wärmebrücken sind durch die Konstruktion und das Material be-dingt. Außenwandecken sowie Vorsprünge, ...

Goldener Oktober: Darum ist das Licht jetzt so besonders

Kreisgebiet. In den nächsten Tagen setzt sich laut WetterOnline ruhiges und niederschlagsfreies Herbstwetter durch und der ...

28-Jähriger reißt bei Unfall Bahnschranke ab

Mudersbach. Beim Befahren des Bahnüberganges musste der 28-Jährige mit seinem Gespann rangieren um die Stelle passieren zu ...

„Hospiz macht Schule“: Eine Woche voller Emotionen

Altenkirchen. Durchgeführt wurde diese von sieben ehrenamtlichen Mitarbeiter*innen, die gut ausgebildet, erfahren und gefühlvoll ...

Weitere Artikel


Fuchs und Krähe überlisten

Fluterschen. Fuchs und Rabenkrähe bevölkern zahlreich Wald und Flur und machen sich jeweils auf ihre Art unbeliebt bei Landwirten ...

Pferde als Leidenschaft und Beruf

Kescheid. Bereits über der Wiege, die in Recklinghausen stand, schwebte bei Melanie Liebscher ein blütenweißes Pferd, setzte ...

Musik in alten Dorfkirchen

Kreis Altenkirchen. Am Sonntag, 28. Oktober, werden an vier verschiedenen Standorten im Landkreis Altenkirchen (Kirchen, ...

Erfolgreich in Finalwochen gestartet

Region. "So kann es weiter gehen", strahlt ein zufriedener Lars Mysliwietz im Ziel der Rallye Niedersachsen in Osterode ...

Kreismusikschule kann saniert werden

Kreis Altenkirchen. Jetzt ist es amtlich: Das Ministerium des Innern und für Sport des Landes Rheinland-Pfalz bewilligt dem ...

Monika Horn ist ein Multitalent

Rott. Im Schloss Bensberg wurde sie geboren und glaubte als Kind, nach den Erzählungen der Eltern, "bin ich vielleicht eine ...

Werbung