Werbung

Region |


Nachricht vom 18.10.2007    

Mutige Verkäuferin stellte Diebin

Eine rabiate Diebin und eine mutige Verkäuferin: Am Mittwoch verfolgte eine Mitarbeiterin eines Drogeriemarktes in Betzdorf eine Unbekannte, die zuvor in dem Markt Waren gestohlen hatte, konnte sie einfangen und die Handtasche der Frau sicherstellen. Die Täterin selbst, die wild um sich schlug, konnte flüchten.

Betzdorf. Am Mittwoch, 17. Oktober, kurz nach 15 Uhr, schlug im Ausgangsbereich eines Drogeriemarktes in der Betzdorfer Wilhelmstraße die akustische Signalanlage an. Eine Verkäuferin erkannte daraufhin in diesem Bereich eine Frau mit einer Handtasche. Als die Verkäuferin die Person ansprach, flüchtete diese sofort nach draußen und auf einem Fußweg in Richtung Ladestraße. Die Verkäuferin nahm die Verfolgung auf und konnte die Frau am Aufgang zur Ladestraße stellen. Sie ergriff deren Tasche und es kam zu einem Gerangel, in deren Verlauf die Flüchtige mit der Tasche zuschlug und die Verkäuferin am Kopf traf. Trotz der Schmerzen konnte diese die Tasche an sich reißen, worauf die Unbekannte in Richtung Parkdeck Ladestraße davonlief. Wie später festgestellt wurde, befand sich in der Tasche nur Diebesgut mit original Etiketten aus dem Drogeriemarkt.
Die Täterin wird wie folgt beschrieben: 30 bis 40 Jahre alt, 1,60 bis 1,65 Meter groß, vermutlich Osteuropäerin, rot-braune Haare, extrem geschminkt. Bekleidet war die Frau mit Jeans und einer braunen Lederjacke.
Hinweise zur Tat beziehungsweise zur Täterin, eventuell zu einem Tatfahrzeug, bitte an die Polizei in Betzdorf, Telefon 02741/9260.



Kommentare zu: Mutige Verkäuferin stellte Diebin

Es sind bisher keine Kommentare vorhanden

Anmeldung zum AK-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Kreis Altenkirchen.

Beliebte Artikel beim AK-Kurier


Stabile Lage: Aktuell weiter sechs Corona-Infektionen im Kreis

Über das Wochenende hat sich im Hinblick auf die Corona-Pandemie im Kreis Altenkirchen keine Veränderung ergeben. Bis auf eine Ausnahme sind derzeit alle Verbandsgemeinden ohne Corona-Fall.


Motorradfahrer bei Unfall in Au/Sieg schwer verletzt

Zu einem folgenschweren Unfall kam es am Montag, 13. Juli, gegen 14.15 Uhr auf der B 256 in Au/Sieg. Ein aus Richtung Rosbach kommender Motorradfahrer musste hinter einem PKW stark abbremsen und stürzte. Der PKW-Fahrer bog in Richtung Bahnhof ab, ohne dies durch den Blinker anzuzeigen.


14-Jähriger schlägt mit Baseballschläger auf Kontrahenten ein

Für die Polizei Betzdorf war es wieder ein ereignisreiches Wochenende, wie aus einer Mitteilung vom Sonntagmorgen, 12. Juli, hervorgeht. Unter anderem mussten sich die Beamten mit einem Fall von Körperverletzung befassen, an dem ein betrunkener 14 Jahre alte Junge beteiligt war.


Bunte Programmvielfalt für die Besucher beim „KulturGenussSommer“

Im Rahmen des Kultur- und Genusssommers gab es auch am Sonntag, 12. Juli, unterschiedliche Attraktionen in der Verbandsgemeinde Hamm. Das Raiffeisenmuseum und das Heimathaus Hamm boten Führungen an. Am Kloster Marienthal begann der Sonntag mit einem ausgiebigen Frühstück. Dabei wurden die Gäste von der Autorin Sonja Roos mit einer Lesung unterhalten. Am Nachmittag kamen dann die Fans der kölschen Musik ins Schwärmen.


Wehmut bleibt: Auch ohne Schützenfest feiert der SV Wissen

Eigentlich hätte es eines der größten Feste in Wissen werden sollen, aber das Schützenfest musste in diesem Jahr abgesagt werden. Dies ist besonders in Anbetracht des Jubiläums traurig, sind sich alle Beteiligten einig. „Wir haben für das 150+1-Jubiläumsjahr 2021 bereits die Programmpunkte festmachen können. Es wird dann ein rauschendes Fest“, verspricht Geschäftsführer Jürgen Thielmann.




Aktuelle Artikel aus Region


Sommerakademie „Malen intensiv“ begeisterte Teilnehmer

Altenkirchen. Unter Einhaltung der geltenden Hygiene- und Abstandsregeln wurde gespachtelt, gemalt, lasiert, skizziert und ...

Motorradfahrer bei Unfall in Au/Sieg schwer verletzt

Hamm/Au. Der hinter ihm fahrende Motorradfahrer konnte zwar einen Zusammenstoß vermeiden. Dabei stürzte der 69-jährige, aus ...

Stabile Lage: Aktuell weiter sechs Corona-Infektionen im Kreis

Altenkirchen/Kreisgebiet. Zu Beginn der neuen Woche gibt es weiterhin sechs aktuell positiv auf das Corona-Virus getestete ...

Feuerwehr in Wissen nimmt den Übungsbetrieb wieder auf

Wissen. „Wir müssen deswegen versuchen Übungen so zu gestalten, dass einerseits die vorgegebenen Regeln beachtet werden, ...

Nicole nörgelt… über ihren Jugendschwarm

Wenigstens sind wir mittlerweile in einem Alter, in dem nicht mehr in einer zugigen Grillhütte gefeiert wird, sondern sich ...

14-Jähriger schlägt mit Baseballschläger auf Kontrahenten ein

Körperverletzung
Im Rahmen eines Streits in der Daadener Straße in Weitefeld in der Nacht zu Sonntag gegen 0. 14 Uhr schlug ...

Weitere Artikel


Fuchs und Krähe überlisten

Fluterschen. Fuchs und Rabenkrähe bevölkern zahlreich Wald und Flur und machen sich jeweils auf ihre Art unbeliebt bei Landwirten ...

Pferde als Leidenschaft und Beruf

Kescheid. Bereits über der Wiege, die in Recklinghausen stand, schwebte bei Melanie Liebscher ein blütenweißes Pferd, setzte ...

Musik in alten Dorfkirchen

Kreis Altenkirchen. Am Sonntag, 28. Oktober, werden an vier verschiedenen Standorten im Landkreis Altenkirchen (Kirchen, ...

Erfolgreich in Finalwochen gestartet

Region. "So kann es weiter gehen", strahlt ein zufriedener Lars Mysliwietz im Ziel der Rallye Niedersachsen in Osterode ...

Kreismusikschule kann saniert werden

Kreis Altenkirchen. Jetzt ist es amtlich: Das Ministerium des Innern und für Sport des Landes Rheinland-Pfalz bewilligt dem ...

Monika Horn ist ein Multitalent

Rott. Im Schloss Bensberg wurde sie geboren und glaubte als Kind, nach den Erzählungen der Eltern, "bin ich vielleicht eine ...

Werbung