Werbung

Pressemitteilung vom 09.11.2022    

Tierheim Ransbach-Baumbach verkauft für seine Bewohner den neuen Jahreskalender 2023

Sie suchen noch ein sinnvolles Weihnachtsgeschenk, und wollen dabei noch etwas Gutes tun? Das Tierheim in Ransbach-Baumbach hat genau das Richtige, um diese Wünsche zu erfüllen.

Der Tierheimkalender 2023
(Foto: PM)

Ransbach-Baumbach. Wie in jedem Jahr bietet das Tierheim den neuen Jahreskalender für 2023 zum unschlagbaren Preis von zehn Euro an. Auf den einzelnen Seiten ist genügend Platz vorhanden, um mehrere Termine einzutragen.

Der Jahreskalender 2023 ist im Tierheim und im Tierschutzlädchen für zehn Euro erhältlich. Der komplette Erlös kommt natürlich, so wie jedes Jahr, den Bewohnern zugute, die sich "tierisch" über jede Zuwendung freuen.

Kontaktdaten:
Mühlenweg 66
56235 Ransbach-Baumbach
Tel. 0176/42208286
tierheim-ransbach-baumbach@hotmail.com

Spendenkonto:
Tierheim Ransbach-Baumbach,
Glückshunde e. V.
IBAN DE45 5739 1800 0007 4795 06
BIC: GENODE51WW1
(PM)



Jetzt Fan der WW-Kurier.de Lokalausgabe Ransbach-Baumbach auf Facebook werden!

Weitere Bilder (für eine größere Ansicht klicken Sie bitte auf eines der Bilder):
   


Anmeldung zum AK-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Kreis Altenkirchen.

» zur Anmeldung



Aktuelle Artikel aus Region


Gesundheitsfachberufe: Auszubildendenzahlen steigen dank Schulgeldfreiheit

Mainz/Region. "Am Geld darf eine Ausbildung nicht scheitern", betonte Lana Horstmann, arbeitsmarkt- und sozialpolitische ...

Reihe von Vergehen und Unfällen hält Polizeiinspektion Betzdorf auf Trab

Betzdorf/Daaden/Herdorf. Am Abend des 1. März, gegen 19 Uhr, kam es zu einer Sachbeschädigung in Daaden, Betzdorfer Straße. ...

AKTUALISIERT: Dachstuhlbrand in Fürthen - Feuerwehren Hamm und Wissen retteten Wohnhaus

Fürthen/Oppertsau. Die Leitstelle hatte mit dem Stichwort "Gebäudebrand" alarmiert. Dies hatte zur Folge, dass die Freiwilligen ...

Klinikreform bilanziert/Teil 2: Für AK-Betriebsrätin auch "Schließung" nicht vom Tisch

Altenkirchen. Nicht nur aus Sicht der Mitglieder des Betriebsrates des DRK-Krankenhauses Altenkirchen, sondern auch für weite ...

Kiebitz gekürt zum Vogel des Jahres 2024: Stark gefährdeter Luftakrobat in Fokus gerückt

Hundsangen/Region. Fast 120.000 Bürger haben ihre Stimme bei der vierten öffentlichen Vogelwahl abgegeben. Der Kiebitz konnte ...

Intergalaktische Entdeckungsreise: "Der kleine Prinz" am Martin-Butzer-Gymnasium Dierdorf

Dierdorf. Die Rahmenhandlung gestalten zwei Kinder, Anna und Sophie, gespielt von Jolina Händler und Michelle Kulik, die ...

Weitere Artikel


Betzdorf: Schüler demonstrieren für Erhalt ihrer Schulbibliothek

Betzdorf. In Betzdorf regt sich schon seit Längerem Widerstand. Nach Informationen der Schülervertretung am Freiherr-vom-Stein-Gymnasium ...

Heimatforscher hält Alfred Krupp-Vortrag im Willrother Dorfgemeinschaftshaus

Willroth. Was hat die Krupp Familiendynastie mit dem Westerwald zu tun? Der Willrother Heimatforscher Albert Schäfer ist ...

Rekordbeteiligung beim Martinszug in Au

Au. Nach Angaben des Bürger- und Verschönerungsverein Au/Sieg zog der Martinsumzug mit Rekordbeteiligung durch den Ort. "Die ...

Verschwörungstheorien mit Pfarrer Andrew Schäfer in Flammersfeld

Flammersfeld. Seit Beginn der Corona-Pandemie spielen Verschwörungsmythen eine Rolle. Corona produzierte "alternative Fakten". ...

Wissen - Verkehrsunfall mit einem Rettungswagen, drei Personen schwer verletzt

Wissen. Beide Fahrzeuge waren nicht mehr fahrbereit, der Sachschaden beträgt circa 30.000 Euro. Die Besatzung des Rettungswagens, ...

Den "digitalen Nachlass" regeln - Auch Social-Media-Konten gehören zum Erbe

Region. Mehrheit der Deutschen hat noch nicht vorgesorgt
Zwar kümmern sich inzwischen vier von zehn Deutschen um ihr digitales ...

Werbung