Werbung

Region |


Nachricht vom 19.10.2007    

Vorbild "private Grundschule"?

Die Privatisierungswelle hat schon längst die Schulen erreicht. Auch die Grundschulen. In Betzdorf gibt es eine Initiative, die eine private Grundschule aufbauen will. Das Ziel: Bessere pädagogische Betreuung für die Kinder. Wenn es sich die Eltern leisten können. Die das nicht können, sind als Steuerzahler zumindest an der Finanzierung beteiligt. Ein Beispiel, wie so etwas funktioniert, gibt es in Mogendorf.

private schule

Betzdorf/Mogendorf. Wie werden kleine Schülerinnen und Schüler optimal gefördert? Eine mögliche Antwort auf diese Frage fanden der Landtagsabgeordnete Dr. Josef Rosenbauer und Sandra Weeser, Gründerin der Initiative "private Grundschule in Betzdorf" bei Ihrem Besuch in der Evangelischen Grundschule Mogendorf/Nordhofen im Nachbarkreis Westerwald. Mit dabei war auch Rosenbauers MdL-Kollegin Ulla Schmidt, in deren Wahlkreis die private Grundschule angesiedelt ist. Betreiber der Schule ist der Verein "Elterninitiative Grundschule Mogendorf und Nordhofen e.V.", Mitglied in der Diakonie Hessen und Nassau. Dessen Vorstandsvorsitzender Dr. Jens Feld und Schulleiter Rainer Reeh verrieten das Erfolgsrezept der Schule, die, 2005 gegründet, bereits gegen Ende der Sommerferien 2006 die Genehmigung durch das Land Rheinland-Pfalz erhielt: Kleine Klassen und die gemeinsame Betreuung der Grundschüler durch Lehrer und Erzieher. Durch diese Kombination entstehe mehr Zeit, um auf die individuellen Stärken und Schwächen der Kinder einzugehen. Aber nicht nur das pädagogische Konzept, sondern auch die Finanzierung überzeugte die Besucher. Die Eltern zahlen 85 Euro pro Monat, der Kreis finanziert die Schülerfahrten. Das Land fördert die Einrichtung frühestens drei Jahre nach der Gründung.
Zurzeit besuchen 22 Kinder die erste und 15 Kinder die zweite Klasse.
Der stellvertretende Vorsitzende der CDU-Landtagsfraktion Rosenbauer zeigte sich beeindruckt von den Möglichkeiten, gezielt auf die Bedürfnisse der Schülerinnen und Schüler einzugehen und gestand: "Hier sehe ich auch bestätigt, was die CDU-Fraktion im Landtag seit langer Zeit einfordert, nämlich bessere Förderung durch kleinere Klassen und die Zusammenarbeit von Lehrern und pädagogischen Fachkräften. Dass die Rechnung aufgeht, zeigt sich hier in beispielhafter Weise in der Praxis."
xxx
Foto: Schulleiter Rainer Reeh, Dr. Josef Rosenbauer, MdL, Sandra Weeser, Initiative "Private Grundschule Betzdorf", Dr. Jens Feld, Vorstandsvorsitzender Förderverein Grundschule Mogendorf/Nordhofen.



Interessante Artikel




Kommentare zu: Vorbild "private Grundschule"?

Es sind leider keine Kommentare vorhanden


Aktuelle Artikel aus der Region


Lagerfeuerfest auf dem "Neues Leben"-Campus

Wölmersen. Die Initiatoren haben sich wieder tolle kreative und sportliche Aktionen für Kinder ausgedacht. Sie finden auf ...

Beim Geburtencafé zum Austausch getroffen

Forst. Bei der Begrüßung stellte Ortsbürgermeister Jürgen Mai fest, dass leider nicht alle Eltern der Einladung gefolgt waren; ...

Alljährliche Spende für die Palliativstation

Kirchen. Zwischen Pavillon, Seerosenteich und Wasserlauf laden lauschige Plätze ein bei Kaffee und Kuchen, heißt es auf der ...

Bleck auf Delegationsreise in London

Neuwied/Altenkirchen. Das britische Pendant des Ausschusses für Wahlprüfung, Immunität und Geschäftsordnung ist das Procedure ...

Landrat sieht gute Chancen für Krankenhaus am Bahnhof Ingelbach

Altenkirchen. Eines vorweg: Der Landrat des Kreises Altenkirchen, Dr. Peter Enders, fordert in der Diskussion um den Standort ...

Vortrag pferdegestützte Psychotherapie in Altenkirchen

Altenkirchen. Die Therapieinhalte werden unter Berücksichtigung der Erkrankung und der jeweiligen individuellen Lebenssituation ...

Weitere Artikel


Holunder - ein tolles Gewächs

Flammersfeld. Die Vielfältigkeit des Holunder erfuhren, wie viele anderen in diesem Jahr, die Mitglieder der Flammersfelder ...

Seminar will Unfallrisiko senken

Altenkirchen. Holger Marenbach, Kreisvorsitzender des Fahrlehrerverbandes Rheinland, führt zurzeit ein Seminar durch. In ...

Dornröschen kommt nach Daaden

Daaden. Das traditionelle Kindertheater findet in diesem Jahr am Samstag, 24. November, ab 16 Uhr, im Bürgerhaus Daaden statt. ...

Musik in alten Dorfkirchen

Kreis Altenkirchen. Am Sonntag, 28. Oktober, werden an vier verschiedenen Standorten im Landkreis Altenkirchen (Kirchen, ...

Pferde als Leidenschaft und Beruf

Kescheid. Bereits über der Wiege, die in Recklinghausen stand, schwebte bei Melanie Liebscher ein blütenweißes Pferd, setzte ...

Fuchs und Krähe überlisten

Fluterschen. Fuchs und Rabenkrähe bevölkern zahlreich Wald und Flur und machen sich jeweils auf ihre Art unbeliebt bei Landwirten ...

Werbung