Werbung

Region |


Nachricht vom 19.10.2007    

Vorbild "private Grundschule"?

Die Privatisierungswelle hat schon längst die Schulen erreicht. Auch die Grundschulen. In Betzdorf gibt es eine Initiative, die eine private Grundschule aufbauen will. Das Ziel: Bessere pädagogische Betreuung für die Kinder. Wenn es sich die Eltern leisten können. Die das nicht können, sind als Steuerzahler zumindest an der Finanzierung beteiligt. Ein Beispiel, wie so etwas funktioniert, gibt es in Mogendorf.

private schule

Betzdorf/Mogendorf. Wie werden kleine Schülerinnen und Schüler optimal gefördert? Eine mögliche Antwort auf diese Frage fanden der Landtagsabgeordnete Dr. Josef Rosenbauer und Sandra Weeser, Gründerin der Initiative "private Grundschule in Betzdorf" bei Ihrem Besuch in der Evangelischen Grundschule Mogendorf/Nordhofen im Nachbarkreis Westerwald. Mit dabei war auch Rosenbauers MdL-Kollegin Ulla Schmidt, in deren Wahlkreis die private Grundschule angesiedelt ist. Betreiber der Schule ist der Verein "Elterninitiative Grundschule Mogendorf und Nordhofen e.V.", Mitglied in der Diakonie Hessen und Nassau. Dessen Vorstandsvorsitzender Dr. Jens Feld und Schulleiter Rainer Reeh verrieten das Erfolgsrezept der Schule, die, 2005 gegründet, bereits gegen Ende der Sommerferien 2006 die Genehmigung durch das Land Rheinland-Pfalz erhielt: Kleine Klassen und die gemeinsame Betreuung der Grundschüler durch Lehrer und Erzieher. Durch diese Kombination entstehe mehr Zeit, um auf die individuellen Stärken und Schwächen der Kinder einzugehen. Aber nicht nur das pädagogische Konzept, sondern auch die Finanzierung überzeugte die Besucher. Die Eltern zahlen 85 Euro pro Monat, der Kreis finanziert die Schülerfahrten. Das Land fördert die Einrichtung frühestens drei Jahre nach der Gründung.
Zurzeit besuchen 22 Kinder die erste und 15 Kinder die zweite Klasse.
Der stellvertretende Vorsitzende der CDU-Landtagsfraktion Rosenbauer zeigte sich beeindruckt von den Möglichkeiten, gezielt auf die Bedürfnisse der Schülerinnen und Schüler einzugehen und gestand: "Hier sehe ich auch bestätigt, was die CDU-Fraktion im Landtag seit langer Zeit einfordert, nämlich bessere Förderung durch kleinere Klassen und die Zusammenarbeit von Lehrern und pädagogischen Fachkräften. Dass die Rechnung aufgeht, zeigt sich hier in beispielhafter Weise in der Praxis."
xxx
Foto: Schulleiter Rainer Reeh, Dr. Josef Rosenbauer, MdL, Sandra Weeser, Initiative "Private Grundschule Betzdorf", Dr. Jens Feld, Vorstandsvorsitzender Förderverein Grundschule Mogendorf/Nordhofen.



Kommentare zu: Vorbild "private Grundschule"?

Es sind bisher keine Kommentare vorhanden

Anmeldung zum AK-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Kreis Altenkirchen.

Beliebte Artikel beim AK-Kurier


Wissener Neubaugebiet „Auf der Sieghöhe“ nimmt Formen an

Der Vorentwurf für das in Wissen neu entstehende Wohnbaugebiet Am Rödderstein „Auf der Sieghöhe“ steht und entspricht den städtebaulichen Anforderungen mit einer nachhaltigen Planung. Da allgemein ein Nachholbedarf bei der Entwicklung von Bauland besteht, die Nachfrage auch in Wissen schon jetzt sehr groß ist und der Plan durchweg auf positiven Tenor stieß, wurde dem Vorentwurf einstimmig zugestimmt.


Region, Artikel vom 09.07.2020

LKW bleibt an Kreuzung in Pracht stecken

LKW bleibt an Kreuzung in Pracht stecken

Um die Mittagszeit kam der Verkehr auf der L 267 Ortseingang Pracht am Montag für drei Stunden zum Erliegen. Grund war ein LKW, der sich dort festgefahren hatte. Bei dem Vorfall hatte er auch noch Öl verloren.


Zahl der Corona-Infizierten im Kreis Altenkirchen steigt

Die Zahl der aktuell positiv auf das Corona-Virus getesteten Personen im Kreis Altenkirchen ist gestiegen: Derzeit verzeichnet das Gesundheitsamt sechs Infizierte und damit zwei mehr als zu Wochenbeginn.


Feuerwehreinsatz wegen Verpuffung: Keller komplett verraucht

Zu einem Kellerbrand in Pleckhausen sind am Donnerstag, 9. Juli, die Löschzüge Pleckhausen und Horhausen alarmiert worden. Die Leitstelle teilte mit, dass es sich wahrscheinlich um eine Verpuffung handele. Durch die Nähe zum Einsatzort waren die Feuerwehrleute aus Pleckhausen sehr schnell vor Ort.


Stadthalle Betzdorf: Biergarten öffnet mit neuartigem Konzept

Mit einem neuartigen Konzept, das auf Partner(-firmen) setzt, geht es nun erstmals in der Pandemie mit dem Biergarten an der Stadthalle Betzdorf weiter: Bei einem Pressegespräch am Mittwoch (8. Juli) wurde das Konzept vorgestellt. Am Samstag, 18. Juli, wird der Biergarten dann erstmals in diesem Jahr seine Pforten aufsperren. Danach und noch bis Ende September an drei Tage in der Woche – freitags und samstags von 16 bis 22 Uhr, sonntags von 11 bis 17 Uhr.




Aktuelle Artikel aus Region


Feuerwehreinsatz wegen Verpuffung: Keller komplett verraucht

Pleckhausen. Einsatzleiter Michael Becker, Wehrführer in Pleckhausen, ließ sofort einen Trupp unter Atemschutz in den Keller ...

Wäller Tour Augst – Zwischen Sporkenburg und Limes

Montabaur. Nach circa 5 Kilometern tritt man in den malerischen Wald am Schlossberg ein, nach weiteren 1,5 Kilometern erblickt ...

Feuerwehr Betzdorf: Ausbildung an der Drehleiter

Betzdorf. Dafür reiste extra ein Magirus-Mitarbeiter an, um die Betzdorfer Kameraden entsprechend an der Drehleiter zu schulen. ...

Freie Plätze beim Qualifizierungskurs für Kindertagespflege

Altenkirchen/Kreisgebiet. Kindertagespflege, so informiert die Kreisverwaltung, ist eine wichtige und anspruchsvolle Alternative ...

Altkleidercontainer in Corona-Zeit nicht befüllen

Pracht. Dieser Bitte sind einige Bürger in Pracht leider nicht nachgekommen „oder die können nicht lesen“, ärgert sich Ortsbürgermeister ...

Neue attraktive Spielgeräte werden in Pracht aufgestellt

Pracht. Dies war für die Gemeindevertreter Grund genug, den Spielplatz mit neuen Spielgeräten zu bestücken. Durch das Bauamt ...

Weitere Artikel


Holunder - ein tolles Gewächs im Garten

Flammersfeld. Die Vielfältigkeit des Holunder erfuhren, wie viele anderen in diesem Jahr, die Mitglieder der Flammersfelder ...

Seminar will Unfallrisiko senken

Altenkirchen. Holger Marenbach, Kreisvorsitzender des Fahrlehrerverbandes Rheinland, führt zurzeit ein Seminar durch. In ...

Dornröschen kommt nach Daaden

Daaden. Das traditionelle Kindertheater findet in diesem Jahr am Samstag, 24. November, ab 16 Uhr, im Bürgerhaus Daaden statt. ...

Musik in alten Dorfkirchen

Kreis Altenkirchen. Am Sonntag, 28. Oktober, werden an vier verschiedenen Standorten im Landkreis Altenkirchen (Kirchen, ...

Pferde als Leidenschaft und Beruf

Kescheid. Bereits über der Wiege, die in Recklinghausen stand, schwebte bei Melanie Liebscher ein blütenweißes Pferd, setzte ...

Fuchs und Krähe überlisten

Fluterschen. Fuchs und Rabenkrähe bevölkern zahlreich Wald und Flur und machen sich jeweils auf ihre Art unbeliebt bei Landwirten ...

Werbung