Werbung

Nachricht vom 17.07.2011    

Berufliche Bildung auf einen Blick – gut informiert

Die Koordinationsstelle Weiterbildung hat für die Unternehmen im Kreis Altenkirchen ein Informationsblatt zum Thema Berufliche Bildung herausgegeben.

Kreis Altenkirchen. Möglichkeiten für die berufliche Weiterbildung gibt es viele. Es ist gar nicht so einfach, sich im Dschungel der vielen Anbieter zurechtzufinden. Eine gute Orientierung bieten die Internetseiten der Beruflichen Weiterbildung der Wirtschaftsförderungs-Gesellschaft Kreis Altenkirchen mbH (WFG).
Neu erschienen sind auch zwei Informationsblätter. Nachdem im Mai bereits die Info Weiterbildung erschienen ist, die für Ausbilder nützliche Infos und Tipps enthält, widmet sich die Info Weiterbildung Themen rund um die berufliche Bildung und Personalentwicklung.
Die Weiterbildungslandkarte auf der Homepage der WFG bringt die Weiterbildungsanbieter, sortiert nach privaten, öffentlichen und anderen Anbietern in einen geographischen Kontext. Im Umkreis der Städte Köln/Bonn, Siegen und Koblenz kann jeder seine Wohn- bzw. Arbeitsort nahe oder günstig gelegenen Weiterbildungs-Institutionen ausfindig machen.
Die Suche nach passenden Weiterbildungsangeboten kann ebenso über so genannte Weiterbildungsdatenbanken erfolgen, die nach verschiedenen Kriterien durchsuchbar sind. Verschiedene finanzielle Fördermöglichkeiten für Weiterbildungen sind aufgelistet.
Zu diesen und anderen interessanten Service-Angeboten und nützlichen Tipps informiert das, von der WFG-Koordinationsstelle Weiterbildung herausgegebenes, Informationsblatt Info Weiterbildung, das auf der Homepage (www.wfg-kreis-altenkirchen.de) herunter geladen werden kann.

Weitere Informationen und Beratung:
Fabienne Theis
Koordination berufliche Weiterbildung
Wirtschaftsförderungsgesellschaft Kreis AK mbH
Parkstraße 1
57610 Altenkirchen
Telefon: 02681/81-3909
Fax: 02681/81-3904
E-Mail: fabienne.theis@wfg-kreis-ak.de
Homepage: www.wfg-kreis-altenkirchen.de (Berufliche Weiterbildung)


Jetzt Fan der AK-Kurier.de Lokalausgabe Altenkirchen-Flammersfeld auf Facebook werden!


Kommentare zu: Berufliche Bildung auf einen Blick – gut informiert

Es sind bisher keine Kommentare vorhanden

Beliebte Artikel beim AK-Kurier


SUV-Fahrer überholt an roter Ampel und rast in Kurve

Zu einem Fall von Straßenverkehrsgefährdung und Nötigung im Straßenverkehr kam es am Freitagmorgen in Herdorf, als der Fahrer eines SUV an einer roten Ampel überholte und in eine Kurve raste. Die Polizei bittet Zeugen sich zu melden.


Falsche Taktik, großer Schaden: Fortbildung bei der Feuerwehr

Auf dem Gelände des Kulturwerks in Wissen herrschte am Freitag die Farbe rot vor. Der Kreisfeuerverband (KFV) Altenkirchen hatte zu einer Fortbildungsveranstaltung eingeladen. Aus dem Kreis Altenkirchen und dem Kreis Neuwied waren rund 250 Feuerwehrleute der Einladung gefolgt. Als Referent konnte der KFV-Branddirektor Markus Pulm von der Berufsfeuerwehr Karlsuhe gewonnen werden.


Neues Krankenhaus: Ungereimtheiten bei der Standortfrage

Die Diskussion um den Standort für ein noch zu bauendes DRK-Krankenhaus, das die beiden Kliniken in Altenkirchen und Hachenburg ersetzen soll, ebbt nicht ab. Die Entscheidung, das neue Hospital am Standort 12 (Bahnhof Hattert), der zur Verwunderung vieler vor Weihnachten urplötzlich noch um Flächen in Müschenbach erweitert wurde, entstehen zu lassen, ist in Absprache mit der rheinland-pfälzischen Gesundheitsministerin Sabine Bätzing-Lichtenthäler (SPD) erfolgt.


Region, Artikel vom 24.01.2020

Roller-Unfall in Kirchen – Fahrer war schon tot

Roller-Unfall in Kirchen – Fahrer war schon tot

Nach dem tragischen Verkehrsunfall in Kirchen-Wehbach am vergangenen Sonntag steht nun das Obduktionsergebnis fest. Demnach ist davon auszugehen, dass der 55-Jährige schon während der Fahrt und nicht durch den Unfall verstarb.


Ausschusssitzung in Wissen ganz ohne das Thema Straßenausbaubeiträge

Und wieder fand eine Sitzung des Haupt- und Finanzausschusses der Stadt Wissen statt. Doch diesmal konnten die Tagesordnungspunkte der vergangenen und vertagten Sitzung einmal ohne das Thema der Straßenausbaubeiträge abgearbeitet werden. Nachdem dieser Tagesordnungspunkt gestrichen wurde, verließen Teile der Besucher das Kulturwerk.




Aktuelle Artikel aus Region


Falsche Taktik, großer Schaden: Fortbildung bei der Feuerwehr

Wissen/Region. Am Freitag, 24. Januar, trafen sich auf Einladung des Kreisfeuerwehrverbandes (KFV) Altenkirchen rund 250 ...

SUV-Fahrer überholt an roter Ampel und rast in Kurve

Herdorf. Der 27-jährige Fahrer eines PKW war am 24. Januar 2020, gegen 6.10 Uhr mit seinem Fahrzeug auf der Hellerstraße ...

Mikroplastik schon beim Einkauf vermeiden

Hachenburg. Laut einer Studie der britischen „Plymouth University“ gelangen bei einer durchschnittlichen Wäsche rund 138.000 ...

Luther zu Gast im Kreishaus

Altenkirchen. Jetzt besuchte er auf Einladung von Landrat Dr. Peter Enders gemeinsam mit Thorsten Bienemann aus Daaden, dem ...

So gelingt der Einstieg in die Welt der Digitalisierung

AItenkirchen. Im Zuge der Digitalisierung kommunizieren Maschinen zunehmend untereinander oder stellen Nutzern Informationen ...

Keine Chance für Partnergewalt und Stalking!

Altenkirchen. Vor dem Hintergrund der flächendeckenden Einführung des sog. Hochrisikomanagements bei Gewalt in engen sozialen ...

Weitere Artikel


Fast 300.000 Euro für die Wasserwirtschaft

Gebhardshain/Hamm. Wie dem Landtagsabgeordneten Thorsten Wehner vom Ministerium für Umwelt, Landwirtschaft, Ernährung, Weinbau ...

Faustball: Westdeutsche Meisterschaften im Molzbergstadion

Kirchen. Am kommenden Wochenende (23./24. Juli) finden im Molzbergstadion Betzdorf/Kirchen die Faustball-Regionalmeisterschaften ...

"Madrigal Voices" gastieren in Betzdorf

Betzdorf. Am Freitag, 12. August gastiert der Weltklassechor "Madrigal Voices" ab 19 Uhr in der Pfarrkirche St. Ignatius ...

Magdalenen-Kirmes bietet grandiose "Hüttengaudi"

Horhausen. Die Magdalenen-Kirmes vom Freitag, 22. bis Montag, 25. Juli, im und rund um das Kaplan-Dasbach-Haus in Horhausen ...

Lionsclub unterstützt Arbeit der Brücke

Betzdorf. Einer verstärkten Nachfrage durch Jugendhilfeverbände, Schulen und ähnliche Institutionen im Kreis Altenkirchen ...

Beratung zu öffentlichen Finanzierungshilfen nutzen

Kreis Altenkirchen. Die Wirtschaft läuft wieder, die Prognosen sind positiv und auch im Landkreis Altenkirchen wird von vielen ...

Werbung