Werbung

Nachricht vom 16.11.2022    

Weihnachtsdorf Waldbreitbach erstrahlt ab 25. November

VIDEO | Der idyllische Ort Waldbreitbach im Wiedtal verwandelt sich bereits seit über 30 Jahren in das Weihnachtsdorf Waldbreitbach. Dabei handelt es sich nicht um einen eingezäunten Marktplatz oder ein Hüttendorf, sondern der gesamte Ort selbst wird mit weihnachtlichen Attraktionen und zahlreichen Krippen geschmückt.

Archivfotos und Archivvideo: Wolfgang Tischler

Waldbreitbach. Vom 25. November 2022 bis zum 29. Januar 2023 wird es stimmungsvoll, wenn alles in goldenem Glanz erstrahlt. Die Besonderheit am Weihnachtsdorf Waldbreitbach ist, dass sich alle Attraktionen weitläufig im Dorf verteilt an der frischen Luft befinden. Sie bleiben alle bis zum letzten Sonntag im Januar aufgebaut, können täglich besucht werden und der Eintritt ist frei.

Zur feierlichen Eröffnung findet am Freitag, 25. November, um 18 Uhr ein Fackelzug durch den Ort statt, bei dem alle Attraktionen erstmals für diese Saison erleuchtet werden. Der Musikverein Wiedklang begleitet den Zug und spielt am Ende auch am Handwerksmuseum, wo es Glühwein und Döppekuchen gibt.

Die große Naturwurzelkrippe in der Pfarrkirche Maria Himmelfahrt wird in diesem Jahr wieder an ihrem Stammplatz aufgebaut. Die weiteren Highlights sind der "Stern von Bethlehem" - ein mit 3.500 Glühbirnen und über 30 Krippen bestückter Wanderweg, schwimmende Krippe und schwimmender Adventskranz auf der Wied, die lebensgroßen Figuren aus dem Erzgebirge auf der Kirchtreppe, die einen nagelneuen Anstrich erhalten haben, die Freilandkrippe und die Schwibbogen-Krippe. Für ein goldenes Funkeln in der Dorfmitte sorgt die Weihnachts-Illumination am 18 Meter hohen Zunftbaum mit sechs Meter Durchmesser und fast 10.000 LEDs.

Insgesamt über 70 Stationen leuchten am „Krippenweg“, der gut zwei Kilometer am Wiedufer entlang und durch den Ort verläuft. Dazu gehören auch liebevoll gestaltete kleine Krippen in Geschäften und Privatgärten. Offene Führungen finden samstags und sonntags für vier Euro pro Person statt. Gruppenführungen können jederzeit gebucht werden.

Am 2. und 3. Adventwochenende findet der Christkindchenmarkt mit regionalen Ausstellern statt. Das Christkind schaut dort mit kleinen Geschenken vorbei und steht für Fotos bereit. Auf der Bühne spielen Musikvereine und Musiker aus der Region. Das Krippenmuseum kann nach dem Tod von Krippenbaumeister Gustel Hertling in diesem Jahr leider nicht öffnen.

An Veranstaltungen finden wieder einige der beliebten Krippen-Konzerte in der Pfarrkirche statt. Außerdem Andachten zum Mittagsläuten an der Krippe. Am 4. Dezember kommt das Sternsinger-Mobil des Kindermissonswerks vorbei. Und am 28. Januar veranstaltet der VfL Waldbreitbach das erste Weihnachtsbaumwerfen.



Zur Abrundung eines Tagesausflugs ins Wiedtal bieten sich ein Mittagessen oder Kaffee und Kuchen in einem der Restaurants und Cafés an. Eine Reservierung ist auch für Kleingruppen unbedingt zu empfehlen. Kostenfreies Informationsmaterial versendet der Touristik-Verband Wiedtal. In der Tourist-Information vor Ort finden Besucher Souvenirs oder Weihnachtsgeschenke.

Zum Abschluss noch ein aktueller Hinweis zum Energieverbrauch:
Im Weihnachtsdorf Waldbreitbach werden alle Stationen wie gehabt aufgebaut. Die Beleuchtung wird etwas verkürzt auf sechs Stunden täglich von 15 bis 21 Uhr. Auf das Einschalten der Beleuchtung am Morgen wird verzichtet. Da in den letzten Jahren bereits alles auf LED umgestellt wurde, liegt der Stromverbrauch komplett bei nur 3.000 Kilowattstunden für die gesamten acht Wochen. Das ist vergleichbar mit dem, was eine vierköpfige Familie im Einfamilienhaus im Jahr verbraucht. red

Die Veranstaltungen
25. November - 18 Uhr Fackelzug zur Eröffnung
26. November - 11 Uhr Empfang Bundesverband Herzkranke Kinder
27. November - 18 Uhr Musik an der Krippe Kirchenchor Waldbreitbach
3. Dezember - 11 Uhr Christkindchenmarkt
3. Dezember - 12 Uhr Andacht zum Mittagsläuten an der Krippe
3. Dezember - 18 Uhr DJ Tim „Der Partymacher“
3./4. Dezember - 15 Uhr offene Führung
4. Dezember - 11 Uhr Christkindchenmarkt
4. Dezember - 11 Uhr Sternsinger-Mobil Kindermissonswerk
4. Dezember - 15 Uhr Musikverein Wiedklang
4. Dezember - 18 Uhr Musik an der Krippe, TonArt
10. Dezember - 11 Uhr Christkindchenmarkt
10. Dezember - 12 Uhr Andacht zum Mittagsläuten an der Krippe
10. Dezember - 17 Uhr Sängerin Laura Goll
10./11. Dezember - 15 Uhr offene Führung
11. Dezember - 11 Uhr Christkindchenmarkt
11. Dezember - 15 Uhr Musikverein Bad Hönningen
11. Dezember - 18 Uhr Musik an der Krippe
17./18. Dezember - 15 Uhr offene Führung
8. Januar - 18 Uhr Musik an der Krippe, Junge Talente
7./8. Januar - 15 Uhr offene Führung
28. Januar - 10 Uhr Erstes Weihnachtsbaumwerfen des VfL Waldbreitbach


Archiv: Video von der Eröffnung



Lesen Sie gerne und oft unsere Artikel? Dann helfen Sie uns und unterstützen Sie unsere journalistische Arbeit im Kreis Altenkirchen mit einer einmaligen Spende über PayPal oder einem monatlichen Unterstützer-Abo über unseren Partner Steady. Nur durch Ihre Mithilfe können wir weiterhin eine ausgiebige Berichterstattung garantieren. Vielen Dank!



Mehr dazu:   Veranstaltungen  

Jetzt Fan der NR-Kurier.de Lokalausgabe Rengsdorf auf Facebook werden!

Weitere Bilder (für eine größere Ansicht klicken Sie bitte auf eines der Bilder):
     


Anmeldung zum AK-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Kreis Altenkirchen.

» zur Anmeldung



Aktuelle Artikel aus Region


Müllgebühren klettern: Musterhaushalt zahlt 25,93 Euro mehr im nächsten Jahr

Altenkirchen. Ein Preisschock ist es wie beispielsweise bei Strom und Gas nicht, aber das Plus ist teils doch schon relativ ...

In Daaden überzeugten Ju-Jutsu Sportler ihren Landesverband

Daaden. Darunter waren fünf Angehörige des Judo- und Ju-Jutsu-Vereins Daaden sowie eine Sportlerin des Budo-Sport Herdorf. ...

Gewinne der Niederfischbacher Weihnachtsmarkt-Verlosung können abgeholt werden

Niederfischbach. Zum Budenzauber in Niederfischbach zählte auch eine Weihnachtsmarkt-Verlosung. Die Preise können nun in ...

DJK Wissen-Selbach bietet neue Kurse an

Wissen. Der Kurs Rücken-Fit findet ab 10. Januar dienstags von 16.45 bis 17.45 Uhr unter der Leitung von Anne Linke-Schwan ...

Rund 400.000 Euro für die Erneuerung des Radwegs und des Tunnels in Peterslahr

Peterslahr / Mainz. Die Ministerin kündigte an, dass der Landesbetrieb Mobilität (LBM) in den nächsten Tagen den förmlichen ...

Bürgermeister der VG Wissen äußern Unmut über geplanten Finanzausgleich

VG Wissen. Hohe Energiepreise und Lebensmittelkosten zwingen zu Einschnitten. "Umso verständlicher ist es, dass das Land ...

Weitere Artikel


DJK-Spielerinnen holen bei Mini-Cup Finale in Gebhardshain gute Platzierungen

Gebhardshain. Nach dem Aufwärmen und Einspielen, begrüßte der Erste Beigeordnete der VG Betzdorf-Gebhardshain Joachim Brenner ...

Junge Union tauscht sich bei ihrem Landestag in Hachenburg aus

Kreis Altenkirchen/Kreis Westerwald. "Ein voller Erfolg“, resümieren Robert Fischbach und Helena Peters, die Vorsitzenden ...

Bachenberger hält Westerwälder Motive in Stundenbuch fest

Bachenberg. Die 24 Blätter zeigen Fotos aus dem Westerwald, mit kurzen Anregungen oder Fragen zu Themen wie Zusammenhalt, ...

Petz Kunden und Petz Rewe spenden 60000 Euro an regionale Tafeln

Wissen. Damit unterstützen sie die Tafeln in ihrer Region in diesem Jahr mit rund 30.000 Euro. Die Petz Rewe GmbH hat die ...

VG Altenkirchen-Flammersfeld: Radwegeausbau lahmt vor sich hin

Altenkirchen. Radfahrer, in der Region unterwegs, blicken neidisch ins Nachbarland Niederlande. Die Nation radelt, wann und ...

SPD Ortsverein Wisserland bestätigt Vorsitzenden im Amt

Wissen. Nach der Entlastung des Vorstandes konnte ein neuer Vorsitzender und dessen Stellvertreter gewählt werden. Während ...

Werbung