Werbung

Pressemitteilung vom 26.11.2022    

Tag der offenen Tür an der IGS Betzdorf Geschwister-Scholl

Bereits zu Beginn des Tages der Offenen Tür der IGS Betzdorf strömten interessierte Besucher scharenweise herbei. Schließlich stellen sich zurzeit viele Eltern der Viertklässler die Frage: "Welche Schule ist die richtige für mein Kind?" und dabei konnte der Tag der offenen Tür absolut hilfreich sein.

Die IGS Betzdorf Geschwister-Scholl lud zum Tag der offenen Tür ein. (Fotos: ma)

Betzdorf. Einen ganzen Samstagvormittag präsentierte die Schulgemeinschaft der IGS Betzdorf-Kirchen am Standort in Betzdorf ihre pädagogische Arbeit. Die Lehrkräfte stellten ihr didaktisches Konzept, wie auch ihr Profil als Integrierte Gesamtschule ihren Gästen vor. Nach zwei Jahren pandemiebedingter Unterbrechung freute sich Schulleiter Uwe Mattusch in diesem Jahr endlich wieder die Anwesenden persönlich begrüßen zu dürfen. Er informierte über das Konzept der IGS, einer Schule für die Region die alle Abschlüsse bis zum Abitur bietet.

Dank der ausgeprägten Differenzierung in Deutsch, Englisch, Mathematik, Chemie und Physik können sich Schüler an der IGS entwickeln, haben die Möglichkeit die Oberstufe der MSS zu erreichen und nach neun Jahren das Abitur abzulegen. Bezüglich der Namensgeber der Schule, "Geschwister-Scholl", verwies Mattusch auf die zurzeit in der Aula zu besichtigende Ausstellung "Ihr seid die Schande unserer Schule!" über die Judenverfolgung.

Eltern und Grundschüler konnten bei ihrem Rundgang eine lebendige und aktive Schule erleben, welche den Kommentar des kommissarischen stellvertretenden Schulleiters Michael Wertebach bestätigte: "Der Tag der offenen Tür zeigt das Miteinander an unserer Schule. Diese Atmosphäre zu spüren und sich ein persönliches Bild von der IGS mit über 800 Schülern zu machen, das sagt mehr als ein Flyer oder eine Homepage".



Das Angebot war vielfältig. Der Förderverein sorgte mit Würstchen und Getränkeverkauf für das leibliche Wohl. Im IGS-Café gab es leckere Snacks und Kuchen. Die Schüler des Französisch-Projekts boten Crêpes an. Bläser- und Chorklasse zeigten ihr Können und begeisterten genauso wie die Lehrerband. Erstaunte Besucher beim Anblick eines "waschechten Römers", der mit seinem originellen Auftritt auf das Fach Latein aufmerksam machte. Besondere Aufmerksamkeit fanden die Führungen der Astronomie AG in der Sternwarte. Außerdem spielten dort die Schüler der Bläsergruppe weihnachtliche Weisen, die weit hinaus in das Tal erklangen. Ob mikroskopieren, basteln in der Winter-Weihnachts-Werkstatt, Mitmach-Experimente im Fach Chemie, die Arbeitsgemeinschaft Elektrotechnik, digitale Helden, das Erasmus-Projekt, Stempeldruck oder IT 2 School, darstellendes Spiel oder Sprachspiele Deutsch, es gab jede Menge zu sehen und zu hören.

Zudem konnten die Besucher ihre Fitness testen. Vor der Turnhalle gab es die Gelegenheit zum Torwandschießen, der Renner vor allem für die Kids war der in der Turnhalle aufgebaute Bewegungsparcours. (ma)


Lokales: Betzdorf & Umgebung

Jetzt Fan der AK-Kurier.de Lokalausgabe Betzdorf-Gebhardshain auf Facebook werden!

Weitere Bilder (für eine größere Ansicht klicken Sie bitte auf eines der Bilder):
       
       
       
       


Anmeldung zum AK-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Kreis Altenkirchen.

» zur Anmeldung



Aktuelle Artikel aus Region


Wie viele Ratten sind noch im Rattenhaus in Wissen? Veterinäramt kündigt dritten Einsatz an

Wissen. Bei der privaten Rattenhaltung in Wissen hat das Veterinäramt der Kreisverwaltung Altenkirchen in Zusammenarbeit ...

DRK Krankenhaus Altenkirchen-Hachenburg: Neuer Chefarzt der Abteilung für Innere Medizin

Altenkirchen. Bis dahin übernimmt Doktor Hazem Zakri, zunächst kommissarisch, mit sofortiger Wirkung auch den Standort Altenkirchen ...

Energietipp: Wärmespeicherung wichtiger als Wärmedämmung?

Kreis Altenkirchen. Auch eine Wärmflasche im Bett ist nur hilfreich, wenn die Bettdecke als Dämmschicht hinzukommt. Ohne ...

Ulrich Schmalz referierte bei Kolpingsfamilie Wissen über seine internationalen Begegnungen

Wissen. Bei der Kolpingsfamilie Wissen ist Ulrich Schmalz kein Unbekannter, denn noch bevor er seine politische Karriere ...

Bei Konzert in Wissen sammelten "The 12 Tenors" Spenden für notleidende Kinder

Wissen. Unter dem Titel "The Power of 12“ sind "The 12 Tenors" wieder auf Tour. Ende Januar traten sie in Wissen auf. Ihr ...

Burgenkenner hielt Vortrag über die Schätze im Kreis Altenkirchen

Wehbach/Kreis Altenkirchen. Der Referent stellte zunächst im Bild einige Schlösser und Burgen vor und zeigte die bauliche ...

Weitere Artikel


U16-Faustballer des VfL Kirchen nach Saisonauftakt auf Platz zwei

Kirchen/St. Goarshausen. Die U16-Mannschaft bestand aus: Silas Holz, Timo Bachmann, Esad Ramis Er, Niklas Schmidt, Can Stark, ...

"Katzwinkel Glück Auf" - Katzwinkeler Jecken stehen für 2023 in den Startlöchern

Katzwinkel. Nachdem die Versammlung nach Entgegennahme der Rechenschaftsberichte für das abgelaufene Geschäftsjahr dem Vorstand ...

Eisbahn in Altenkirchen: Wagnis wird nicht nur zum Weihnachtsmarkt ein Highlight

Altenkirchen. Gemeinsam mit zahlreichen Sponsoren aus der Geschäftswelt konnte der Aktionskreis eine Eisbahn errichten, die ...

Siegerländer Bergknappenkapelle Niederschelden bereitet sich auf Adventskonzert vor

Siegen. Bereits seit September bereiten sich die Musiker auf den musikalischen Höhepunkt des Jahres vor. Neben den wöchentlichen ...

Wissen: Scheibe am Regiobahnhof eingeworfen

Wissen. Der Täter warf von der Rathausstraße aus eine blau getönte Glasscheibe im Bereich des Parkdecks ein. Zeugen werden ...

Wissen 2023: Planungen für große Eröffnungs-Feier der Rathausstraße laufen

Wissen. Große anstehende Ereignisse werfen ihre Schatten voraus: Davon kann man im Fall des geplanten großen Festes am 17. ...

Werbung