Werbung

Pressemitteilung vom 28.11.2022    

JSG Siegtal/Heller startet mit Talentförderprogramm

In der kommenden Saison startet die JSG Siegtal/Heller mit einem neuen Talentförderungsprogramm, bei dem man sich modernster Technik bedient. Dabei spielt eine speziell zur effektiven Trainingsunterstützung entwickelte Kamera eine wichtige Rolle.

Freuen sich über die Möglichkeiten, die die neue Kamera für den Trainingsbetrieb bietet: Dietmar Weber (Förderverein der SG Wallmenroth/Scheuerfeld), Mario Sahm (JSG Siegtal/Heller), Inga und Timo Martin (Automaten Martin) und Timo Hess (JSG Siegtal/Heller). (Foto: JSG Siegtal/Heller)

Wallmenroth. Mario Sahm, Jugendleiter in der JSG, stellte klar, dass man mit dem Programm besonders talentierte Spieler an die JSG binden möchte, aber natürlich auch in Zukunft für alle Kinder und Jugendliche eine offene Tür habe. "Aber in den Mannschaften kristallisieren sich immer wieder Talente heraus, die eine zusätzliche Förderung verdienen, und deren Abwanderung zu anderen Vereinen es zu verhindern gilt“. Zwei Trainer mit entsprechender Qualifikation, die Talente in den Mannschaften sichten. Den entdeckten Spielern kommt ein spezielles Förderprogramm zugute, das ergänzend zum Mannschaftstraining stattfindet. Spezifischen Einheiten wird ein individuelles, technisch-taktisches Training angeboten. "Hier kommt auch eine spezielle Kamera zum Einsatz, die sowohl eine effektive Spiel-/Trainingsanalyse ermöglicht. Die Kamera bietet auch die Option, das individuelle Verhalten einzelner Spieler näher zu betrachten und auszuwerten", berichtet Sahm.

Die JSG sei sehr stolz, dass man über solch ein professionelles Equipment verfügt, welches auch von Profimannschaften im In- und Ausland genutzt werde. Das Veo-2-System, welches hier zum Einsatz kommt, sei im hiesigen Raum mutmaßlich einmalig. Zumindest sei kein Verein in der Umgebung bekannt, der über diese hochmoderne Anlage verfügt. Auf einem sieben Meter hohen Stativ verfolgt die Kamera automatisch den Ball und liefert dabei gestochen scharfe Bilder. Nach dem Spiel kann am Monitor jeder Spielzug mithilfe einer Spezialsoftware analysiert werden. Doch nicht nur diese Möglichkeiten präsentierte Timo Hess von der JSG. Dank Zusatzfunktionen, wie Heatmap oder digitalen Markierungen direkt im Bild, können genaue Analysen der Mannschafts-, Gruppen- und Einzelleistungen erfolgen und Verbesserungen direkt für jeden nachvollziehbar angezeigt werden.



Laut JSG kommt das Kamerasystem nicht nur in der Talentförderung zum Einsatz. Teams aus vielen Altersklassen der JSG Siegtal/Heller sollen von dem System profitieren. "Die Anschaffung konnte nur dank der großzügigen Unterstützung der Firma Automaten Martin aus Scheuerfeld erfolgen, welche schon seit vielen Jahren ein Förderer des Jugendfußballs in unserer JSG ist. Die Folgekosten werden zunächst vom Förderverein der SG Scheuerfeld/Wallmenroth übernommen", erklärt Sahm.

„Wir sind sehr stolz auf die kontinuierliche Weiterentwicklung unserer JSG in den vergangenen Jahren. Wir glauben, dass wir mit unserem neuen Talentförderungsprogramm und dem technischen Equipment für viele Nachwuchsspieler im hiesigen Raum noch interessanter werden. Digitalisierung und Automation wird hier eng verknüpft mit gesonderter Talentförderung. Damit beschreiten wir zumindest in dieser Region neue Wege“, stellen Mario Sahm und Timo Hess stolz fest. (PM)


Lokales: Betzdorf & Umgebung

Jetzt Fan der AK-Kurier.de Lokalausgabe Betzdorf-Gebhardshain auf Facebook werden!


Anmeldung zum AK-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Kreis Altenkirchen.

» zur Anmeldung



Aktuelle Artikel aus Sport


Betzdorfer glänzen bei Badminton-Verbandsmeisterschaften

Betzdorf/Nassau. Unter fachmännischer Turnierleitung von Oliver Schönborn (Betzdorf) konnte pünktlich mit den Doppel-Disziplinen ...

Futsal-Hallenkreismeisterschaft der C- bis E-Junioren im Fußballkreis Westerwald/Sieg

Altenkirchen. Die beiden Erstplatzierten der Futsal-Hallenkreismeisterschaften 2023 der C- und D-Junioren nehmen an den Rheinlandmeisterschaften ...

B-Junioren des JFV Wolfstein sichern sich den Hallenkreismeistertitel 2023

Altenkirchen. In der Gruppe "Jeder gegen Jeden" war dies das einzige Spiel, das die Wölfe verloren. Neitersen trat mit drei ...

Fußballkreis Westerwald/Sieg lädt zur Rückrundenbesprechung ein

Hattert. Auf der Tagesordnung am 24. Februar stehen Informationen des Fußballverbandes und des Fußballkreises, des Schiedsrichterobmanns ...

Ausdauer-Cup: Läufer der "Mannschaft" gehen in Niederfischbach an den Start

Kirchen/Niederfischbach. Für den Verein "Die Mannschaft" waren René Metzger und Siegmar Sendzik am Start. Beide starteten ...

Deichstadtvolleys enttäuschen in Erfurt: Gegner zu erstem Heimsieg verholfen

Neuwied. Vor der Partie hatte Tabellenschlusslicht Neuwied noch einen statistischen Vorteil gegenüber den Gastgeberinnen ...

Weitere Artikel


Kleidertauschparty in Altenkirchen erfuhr großen Zulauf

Altenkirchen. Die Kinder freuten sich, nach Herzenslust Kleidung auszuwählen und in der selbstgebauten Umkleidekabine anzuprobieren. ...

"Wissen op Kölsch“ geht 2023 weiter – Höhner, Paveier und Kasalla im Kulturwerk

Wissen. Dieses Mal sind die Höhner, Kasalla und Paveier dabei. Ergänzt wird das Programm durch DJ Stocki, der im Vorprogramm, ...

Prachter Budenzauber erfreute Weihnachtsmarktbesucher

Pracht. Die Besucher strömten zahlreich auf das Gelände des Festplatzes und machten die gemütliche Atmosphäre perfekt. Am ...

Buntes Jahreskonzert der Daadetaler Knappenkapelle am dritten Advent

Daaden. Die Knappenkapelle bringt unter anderem die weltweit größten Hits der britischen Band "Queen" zu Gehör. In dem Konzertwerk ...

Weihnachtsmarkt in Altenkirchen wurde zum Publikumsmagnet

Altenkirchen. Der diesjährige Weihnachtmarkt in Altenkirchen startete am Samstag (26. November). Bereits am Freitagabend ...

Neues vom TuS 09 Honigsessen

Birken-Honigessen. Hier gibt es am dritten Adventswochenende 10./11. Dezember Heiß- und Kaltgetränke, ebenso kann man bei ...

Werbung