Werbung

Pressemitteilung vom 28.11.2022    

"Wissen op Kölsch“ geht 2023 weiter – Höhner, Paveier und Kasalla im Kulturwerk

Nach dem großen Erfolg in 2021 geht die Veranstaltung "Wissen op Kölsch“ am Freitag, 10. November 2023, einen Tag vor Beginn der närrischen Jahreszeit, in die zweite Runde. Die Besucher dürfen sich wieder auf einen "kölschen“ Abend freuen, mit Bands aus dem obersten Regal der Kölner Musikszene. Der Vorverkauf ist gestartet.

Drei Bands der Extraklasse wollen dem Publikum einheizen. (Bild: Veranstalter)

Wissen. Dieses Mal sind die Höhner, Kasalla und Paveier dabei. Ergänzt wird das Programm durch DJ Stocki, der im Vorprogramm, während der Spielpausen und zur Aftershow-Party die Stimmung anheizen will. Mit Liedern wie "Echte Fründe“ und "Viva Colonia“ stehen die Höhner für reinste Kölner Lebensfreude. Die Musiker aus der Karnevalsmetropole sind vielseitig: Von der jecken Prunksitzung bis zur poetisch-rockigen Show mit dem Circus Roncalli verfügen sie über ein großes Repertoire. Seit nunmehr 50 Jahren sind die Höhner ein Garant für gute Laune und volle Hallen. So war auch bei der Weltmeisterschaft im Handball die Höhner-Hymne "Wenn nicht jetzt, wann dann?“ in den Stadien zu hören.

Auch die Paveier gehören zu den beliebtesten Gruppen in der Kölner Musikszene. Die 1983 entstandene Formation ist in ihrer jetzigen Besetzung gern gesehener Gast auf großen Veranstaltungen. Als ein Urgestein der kölschen Musikszene präsentieren sie sich ihrem Publikum so jung und dynamisch wie nie zuvor. Die Band steht in normalen Zeiten rund 350 Mal pro Jahr auf der Bühne, außerhalb der Karnevalssession gibt sie eigene Konzerte. Mit ihren Hits wie "Ejal wat noch passeet“, "Uns jeiht et joot“, "Schön ist das Leben“, "Leev Marie“ und weiteren Hits wollen sie das Publikum begeistern.



Die dritte Band im Bunde ist Kasalla. Die noch junge Band kann bereits auf mehr als zehn Jahre Bühnenerfahrung zurückblicken. Trotz der recht kurzen Zeit ist die Band bereits 2018 für den "Echo", einen der wichtigsten Musikpreise, nominiert worden. Dies ist, wenn man bedenkt, wie viele Mundartbands es in Köln gibt, schon herausragend. Vor Kasalla waren die Höhner und BAP nominiert für diesen Preis. Bandhits wie "Stadt mit K“, "Pirate“ und viele weitere Lieder sind inzwischen im Rheinland Kulturgut.

Für die Verpflegung wird auch bei der zweiten Auflage der Veranstaltung gesorgt. Veranstalter ist wieder der Schützenverein Wissen. Eintrittskarten gibt es, ab sofort online auf der Homepage des Kulturwerks, im Buchladen in der Maarstraße Wissen und bei allen Reservix-Vorverkaufsstellen. (PM/kkö)



Lesen Sie gerne und oft unsere Artikel? Dann helfen Sie uns und unterstützen Sie unsere journalistische Arbeit im Kreis Altenkirchen mit einer einmaligen Spende über PayPal oder einem monatlichen Unterstützer-Abo über unseren Partner Steady. Nur durch Ihre Mithilfe können wir weiterhin eine ausgiebige Berichterstattung garantieren. Vielen Dank! Mehr Infos.



Mehr dazu:   Veranstaltungen  
Lokales: Wissen & Umgebung

Jetzt Fan der AK-Kurier.de Lokalausgabe Wissen auf Facebook werden!


Anmeldung zum AK-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Kreis Altenkirchen.

» zur Anmeldung



Aktuelle Artikel aus Region


Zahlreiche Pkw-Fahrer mit Potpourri an Drogen unterwegs

Altenkirchen. Dienstagnacht (7. Februar) kontrollierten Polizeibeamte der Polizeiinspektion Altenkirchen einen PKW, der mit ...

Zu Besuch beim "Weißen Ring" Westerwald: Beistand für die Opfer nach einer Straftat

Steinefrenz. Nachdem Dirk Schindowski, der Leiter der Außenstelle Westerwald, die Landesvorsitzende herzlich begrüßte, stellte ...

SGD Nord schützt beliebte Rastplätze der Zugvögel

Koblenz/Region. Aufgrund der milden Winter der vergangenen Jahre müssen die Kraniche nicht mehr so weit in den Süden fliegen, ...

MVZ-Zweigstelle in Altenkirchen muss zum 31. März schließen

Altenkirchen. Es hat sich mittlerweile nicht nur unter Eltern herumgesprochen: Die kinderärztliche Versorgung im Landkreis ...

Kinder der Kita "Kleine Hände" Wissen lernen von Brandschutzexperten

Wissen. Angehörige des Kita-Teams erklärten den Kindern anhand von Bildkarten und einem kurzen Videofilm, wie Feuer entstehen ...

Brachbacher Künstlerin Nina Niederhausen stellt in Freudenberg aus

Brachbach/Freudenberg. Die Vernissage bekam auch ein Stück weit den Charakter eines Familientreffens. Denn ihr Bruder Kai ...

Weitere Artikel


Prachter Budenzauber erfreute Weihnachtsmarktbesucher

Pracht. Die Besucher strömten zahlreich auf das Gelände des Festplatzes und machten die gemütliche Atmosphäre perfekt. Am ...

Westerwälder Landräte setzen bei Aktion "Orange Westerwald" sichtbares Zeichen

Region. Die Wichtigkeit dieses Tages wird seit dem vergangenen Jahr auch im Westerwald mit dem Beleuchten von Denkmälern ...

Wissen: Verkehrsunfall mit einer leichtverletzten Person

Wissen. Während des Abbiegevorgangs beachtete der Fahrer nicht den Vorrang einer entgegenkommenden 41-jährigen Fahrzeugführerin ...

Kleidertauschparty in Altenkirchen erfuhr großen Zulauf

Altenkirchen. Die Kinder freuten sich, nach Herzenslust Kleidung auszuwählen und in der selbstgebauten Umkleidekabine anzuprobieren. ...

JSG Siegtal/Heller startet mit Talentförderprogramm

Wallmenroth. Mario Sahm, Jugendleiter in der JSG, stellte klar, dass man mit dem Programm besonders talentierte Spieler an ...

Buntes Jahreskonzert der Daadetaler Knappenkapelle am dritten Advent

Daaden. Die Knappenkapelle bringt unter anderem die weltweit größten Hits der britischen Band "Queen" zu Gehör. In dem Konzertwerk ...

Werbung