Werbung

Nachricht vom 23.07.2011    

Verkehrsverein präsentiert das Wisserland

Leere Schaufensterfronten bieten ein tristes Bild. Im Regiobahnhof Wissen wurde dies jetzt mit einer ansprechenden Präsentation durch den Verkehrsverein Wisserland geändert. Pfiffig dekoriert infomiert der Verkehrsverein über die touristischen Besonderheiten der Region.

Sarah Molzberger führte die letzten Handgriffe an der Präsentation des Verkehrsverein Wisserland aus, die im Regiobahnhof Wissen ein echter Hingucker ist. Fotos: Helga Wienand

Wissen. Im Regiobahnhof Wissen direkt neben dem Reisecenter wurde jetzt eine ansprechende Dekoration erstellt, die auf die besonderen touristischen Ziele in der VG Wissen hinweist. Im ehemaligen Kindermodeladen wurden Infotafeln aufgestellt und ansprechend dekoriert.
Sarah Molzberger, Mechthild Euteneuer, Ulrike Corten und Mathias Weber hatten die Dekoration aufgebaut, die wahrlich die Blicke anzieht. "Der Verkehrsverein setzt auf die Region Wisserland, mit der Erlebnisgastronomie, mit den Campingplätzen und den Wanderwegen", so der Vorsitzende Mathias Weber des Verkehrsverein.
Es gibt ja einige touristische Einrichtungen in der Region, die sonst so in einem weiten Umkreis nicht gibt, dazu zählt unter anderem "Der Garten", die Swin-Golf-Anlage und das Heu-Hotel, und das Bauernhof-Cafe Hagdorn, aber auch die besonderen Campingplätze.
Hinzu kommt noch eine Tafel zu den Wanderwegen mit den Besonderheiten.
Die Leerstände sind schon bedrückend in Wissen, nicht nur im Regiobahnhof. "Die Kommune unterstützt die Aktion, wenn Mieter kommen wird die Dekoration entfernt", so Dieter Hartmann von der Verwaltung. Mit Manfred Weller, zuständig für touristischen Aktivitäten auf der Verwaltungsebene schaute er sich die Dekoration an. Ergänzt wird die Ausstellung noch mit einer Infowand zu aktuellen Aktivitäten im Wisserland. (hw)


Jetzt Fan der AK-Kurier.de Lokalausgabe Wissen auf Facebook werden!

Weitere Bilder (für eine größere Ansicht klicken Sie bitte auf eines der Bilder):
 


Kommentare zu: Verkehrsverein präsentiert das Wisserland

Es sind bisher keine Kommentare vorhanden

Beliebte Artikel beim AK-Kurier


Position des Kreisfeuerwehrinspekteur im Kreis wird vakant

Seit mehr als einem Jahr wartet die Führung der Feuerwehren auf eine Entscheidung. Am 27. November 2018 wurde Dietmar Urrigshardt in den Ruhestand verabschiedet. In der Festveranstaltung zu diesem Anlass wurde die Frage der künftigen Führung bereits angesprochen. Landrat i. R. Michael Lieber sagte damals zu, dass die Einrichtung einer hauptamtlichen Stelle geprüft werde. Nun wird es ernst: Matthias Theis, stellvertretender KFI und mit der Wahrnehmung der Aufgabe beauftragt, bat um seine Entpflichtung.


Feuer in Asylunterkunft konnte schnell gelöscht werden

In der Nacht zu Freitag, den 24. Januar 2020, gegen 1.15 Uhr, wurde der Löschzug Herdorf der Verbandsgemeindefeuerwehr Daaden-Herdorf zu einem Brand in einer Asylunterkunft in Herdorf gerufen.


Neuhoff zu WKB: Der Stadtrat entscheidet, nicht das Land

AKTUALISIERT| Die rheinland-pfälzische Landesregierung will die Einmalbeiträge zum Straßenausbau kippen. In Wissen sorgt diese Entscheidung für weitere Diskussionen, steht dort doch seit Monaten die Frage nach dem Finanzierungssystem im Raum. Nun melden sich der Stadtbürgermeister und die Wissener Bürgerinitiative, die gegen die wiederkehrenden Beiträge eintritt, zu Wort.


Region, Artikel vom 24.01.2020

Roller-Unfall in Kirchen – Fahrer war schon tot

Roller-Unfall in Kirchen – Fahrer war schon tot

Nach dem tragischen Verkehrsunfall in Kirchen-Wehbach am vergangenen Sonntag steht nun das Obduktionsergebnis fest. Demnach ist davon auszugehen, dass der 55-Jährige schon während der Fahrt und nicht durch den Unfall verstarb.


VG Altenkirchen-Flammersfeld: Beigeordnete und Ausschüsse gewählt

Die letzten Formalitäten sind erledigt, Beigeordnete und Ausschüsse der neuen Verbandsgemeinde Altenkirchen-Flammersfeld gewählt sowie ernannt und vereidigt, so dass die Arbeit in den Gremien nunmehr beginnen kann. Bürgermeister Fred Jüngerich hatte bereits vor rund drei Wochen sein Amt für die nächsten acht Jahre bei der konstituierenden Sitzung des neuen Verbandsgemeinderates angetreten.




Aktuelle Artikel aus Vereine


Vorverkauf für Karnevalstage mit der KG Wissen hat begonnen

Wisse. Los geht es an Altweiber, dem 20. Februar 2020 um 13.11 Uhr mit der großen Rathausstürmung, der eine Faschingsparty ...

Neujahrsessen des Hospizverein Altenkirchen e.V.

Hemmelzen. Dr. Holger Ließfeld, Vorstandsvorsitzender des Vereins, dankte allen Anwesenden für das große Engagement und die ...

Termine im Überblick: Karneval feiern mit der KG Willroth

Willroth. Bereits am 2. November 2019, zum Dämmerschoppen der KG Willroth e.V., fiel der Startschuss in die Närrische Zeit. ...

Königstreffen SV Elkhausen-Katzwinkel

Katzwinkel. Da der amtierende Prinzgemahl Matthias leider erkrankt war, übernahm Kaiser Wolfgang die Begrüßung. Nach einem ...

Verlosung: Tickets für die Herrensitzung in Wissen zu gewinnen

Wissen. Von „Rumpelstilzje“ Fritz Schopps über Liselotte Lotterlappen und die Funky Marys bis hin zu Akrobatik, Tanz und ...

Traditionelle Winterwanderung des Lauftreff VfL Wehbach

Kirchen. Startpunkt der 13 Kilometer langen Wanderung war die Turnhalle in Wehbach und führte die Gruppe über den Hof Niederasdorf ...

Weitere Artikel


Meisterpianist gastiert in Hamm

Hamm. Keinesfalls verpassen sollten Freunde virtuoser Klaviermusik das Gastspiel des israelisch-amerikanischen Meisterpianisten ...

Die entschärfte Bombe ist wieder in Betzdorf...

Betzdorf. Anfang Juni wurde beim Ausschachten auf dem Siegparkplatz wieder einmal ein Relikt aus der Kriegszeit gefunden, ...

Kirchens weibliche U18 wird Westdeutscher Meister

Kirchen. Vor heimischer Kulisse wurden die Spielerinnen der weiblichen U18 des VfL Kirchen bei den Westdeutschen Meisterschaften, ...

Fuchsienblüten sorgen für Begeisterung

Horhausen. In den Gärten und "auf Balkonien" im Kirchspiel Horhausen (auch in Wissen) blühen zurzeit prächtige Fuchsien. ...

10.900 Rohr-Profile aus Mudersbach werden in Baku verbaut

Mudersbach/Baku. Zwischen Mudersbach und Baku in Aserbaidschan liegen rund 4000 Kilometer und derzeit wird dort in der Kaukasusrepublik ...

Tibet-Gesprächskreis zu Besuch in Stift Hassel

Pracht. Aus etwa dreieinhalb Tonnen weißem Marmor wurde die Buddhastatue in Birma kunstvoll angefertigt und auf einer schwierigen ...

Werbung