Werbung

Nachricht vom 23.07.2011 - 14:52 Uhr    

Die entschärfte Bombe ist wieder in Betzdorf...

Die beim Ausschachten auf dem Siegparkplatz gefundene amerkanische 50-Kilo-Fliegerbombe ist nach ihrer kompletten Entschärfung zurück in Betzdorf. Sie gehört jetzt dem Betzdorfer Geschichtsverein und soll in einem angestrebten Museum platziert werden.

Auf dem Foto hat Frank Bender (2. von rechts) vom Kampfmittelräumdienst, der die vor fünf Wochen auf dem Siegparkplatz gefundene Bombe wieder zurück gebracht hat. Die BGV-Vorstandsmitglieder (von links) Hans Schmidt, Ernst-Helmut Zöllner, Klaus Klein und rechts Heinz Stock sind froh über ein solches Ausstellungsstück der schlimmen Kriegstage in Betzdorf. Foto: BGV

Betzdorf. Anfang Juni wurde beim Ausschachten auf dem Siegparkplatz wieder einmal ein Relikt aus der Kriegszeit gefunden, eine amerikanische 50-Kilogramm-Bombe, die nicht detoniert war. Der Vorsitzende des Vereins Betzdorfer Geschichte, Ernst-Helmut Zöllner, setzte sich sofort mit dem Kampfmittelräumdienst in Verbindung und erbat sich diese Bombe nach ihrer kompletten Entschärfung als Ausstellungsstück für ein Betzdorfer Museum. Es klappte und die Mitarbeiter aus Koblenz brachten dem Geschichtsverein die Bombe zurück.
Von dieser Bombenart waren am 12. März 1945, einem der großen Angriffe auf Betzdorf, alleine 2978 von der 8th US Air Force abgeworfen worden. Nur an diesem Tag starben 61 Menschen und Hohenbetzdorf versank fast ganz in Schutt und Asche. Weitere fast 750 Bomben unterschiedlicher Stärke, bis zu 250 Kilogramm, sollten eigentlich den Eisenbahnknoten Betzdorf treffen, trafen aber in hohem Maße Privathäuser.
Frank Bender vom Kampfmittelräumdienst, der auch die Entschärfung im Juni vorgenommen hatte, weiß nicht mehr wie oft er und seine Kollegen bereits Blindgänger in Betzdorf entschärft haben. Zu einer Ausstellung vor fünf Jahren hatte er schon mal dem BGV entschärfte Bomben zur Verfügung gestellt.
Bei der Übergabe sprach Vorsitzender Ernst-Helmut Zöllner von der Hoffnung, wahrscheinlich bald über ein eigenes Haus zu verfügen und in einem Betzdorfer Museum werde natürlich ein Abschnitt die Kriegstage des Zweiten Weltkriegs in Betzdorf mit berücksichtigen: "Wir werden weiter sammeln und bestimmt irgendwann auch ein Haus eröffnen können."



Interessante Artikel



Jetzt Fan der AK-Kurier.de Lokalausgabe Betzdorf-Gebhardshain auf Facebook werden!


Kommentare zu: Die entschärfte Bombe ist wieder in Betzdorf...

Es sind leider keine Kommentare vorhanden


Aktuelle Artikel aus der Vereine


Wissener CDU lädt zum Altstadtfest

Wissen. Am Samstag, dem 24. August, lädt der CDU-Stadtverband Wissen in Kooperation mit ansässigen Gastronomen zum Altstadtfest ...

Wehbacher Sänger zu Gast beim Klickerverein

Kirchen-Wehbach. In der Ferienzeit machen auch die Sängerinnen und Sänger des Singkreis 1868 Wehbach eine Sommerpause mit ...

Zum 22. Mal: Scheunenfest des MGV „Glück Auf“ Steckenstein

Mittelhof-Steckenstein. Mit jeder Menge Musik und viel Gesang feiert der Männergesangverein (MGV) „Glück Auf“ Steckenstein ...

Der SV Leuzbach-Bergenhausen hat einen neuen Kaiser

Altenkirchen. Die Krone ging an Dirk Euteneuer, das Zepter an Alexander Roth, der Reichsapfel an Wolfgang Griffel, die linke ...

Übungsleiter im Spagat: „Der Sportverein bleibt keine analoge Insel“

Region. Fragen, die auch die rund 300 Teilnehmer des 12. SBR-Übungsleiter-Forums beschäftigten, ehe sie sich zu Fuß in die ...

Zehnjähriges Bachfest in Atzelgift

Atzelgift. Auftakt ist der Samstag, 17. August ab 18 Uhr, wenn DJ Mike seine „Platten auflegt“ und die Besucher auf den Freiluft-Holztanzboden ...

Weitere Artikel


Kirchens weibliche U18 wird Westdeutscher Meister

Kirchen. Vor heimischer Kulisse wurden die Spielerinnen der weiblichen U18 des VfL Kirchen bei den Westdeutschen Meisterschaften, ...

Beim Sommerfest der Kinderkrebshilfe geht`s rund

Berod. Das Sommerfest der Kinderkrebshilfe Gieleroth am 28. August 2011 auf dem Sportplatz in Berod bei Hachenburg findet ...

Erste Hüttengaudi bringt Kirmesbesucher in Fahrt

Horhausen. Schon von weitem ist er zu sehen, der geschmückte Kirmesbaum auf dem Kardinal-Höffner-Platz im Ortskern von Horhausen. ...

Meisterpianist gastiert in Hamm

Hamm. Keinesfalls verpassen sollten Freunde virtuoser Klaviermusik das Gastspiel des israelisch-amerikanischen Meisterpianisten ...

Verkehrsverein präsentiert das Wisserland

Wissen. Im Regiobahnhof Wissen direkt neben dem Reisecenter wurde jetzt eine ansprechende Dekoration erstellt, die auf die ...

Fuchsienblüten sorgen für Begeisterung

Horhausen. In den Gärten und "auf Balkonien" im Kirchspiel Horhausen (auch in Wissen) blühen zurzeit prächtige Fuchsien. ...

Werbung