Werbung

Pressemitteilung vom 01.12.2022    

Bei der K 109 ist noch Geduld gefragt

Bei gemeinsamen Ortsterminen haben jetzt Vertreter des Landesbetriebs Mobilität (LBM) in Diez und der Kreisverwaltung Altenkirchen verschiedene Kreisstraßen in Augenschein genommen. Dabei ging es neben geplanten Ausbau- und Sanierungsmaßnahmen auch um das Thema Abstufungen.

Die K 109 befindet sich seit Jahren in einem sehr schlechten Zustand. Die Planungen zum Ausbau laufen, allerdings konnte vonseiten des LBM noch nicht das Planfeststellungsverfahren eingeleitet werden. (Foto: Kreisverwaltung)

Kreis Altenkirchen. Wie die Kreisverwaltung berichtet, ist bei der Kreisstraße 109 zwischen Derschen und Friedewald beispielsweise ein grundlegender Neuaufbau der Straße erforderlich, der Zustand sei seit Jahren mangelhaft. Nach Auskunft des Landesbetriebs Mobilität (LBM) sei ein Ausbau zu Beginn des nächsten Jahres, wie ursprünglich geplant, allerdings unrealistisch. "Zwar befindet sich die technische Planung kurz vor der Fertigstellung, allerdings konnte die Straßenbaubehörde das erforderliche Planfeststellungsverfahren noch nicht einleiten, da der landespflegerische Fachbeitrag noch fehlt", erklärt die Verwaltung. Grund seien Kapazitätsprobleme beim beauftragten Ingenieurbüro, heiße es dazu aus Diez. Und erst wenn Baurecht vorliege, können die für den notwendigen Ausbau erforderlichen Verhandlungen zum Grunderwerb beginnen. Neben der K 109 standen im Rahmen der Kreisbereisung auch die K 108 (Mauden), die K 36 (Sörth) und die K 120 (Malberg-Hommelsberg) auf der Tagesordnung. (PM)





Lokales: Altenkirchen & Umgebung

Jetzt Fan der AK-Kurier.de Lokalausgabe Altenkirchen-Flammersfeld auf Facebook werden!


Anmeldung zum AK-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Kreis Altenkirchen.

» zur Anmeldung



Aktuelle Artikel aus Region


Westerwaldwetter: Stürmisches und nasses Wochenende - Schnee in den Hochlagen

Region. Am Freitagabend, dem 24. März ziehen von Westen her häufig Schauer in den Westerwald herein, die zum Teil kräftig ...

Geschwindigkeitskontrolle in Kraam: Zehn Überschreitungen

Kraam. Es konnten insgesamt zehn Überschreitungen der zulässigen Höchstgeschwindigkeit festgestellt werden. Gegen die Betroffenen ...

Verdi kündigt Bus- und Bahnstreiks für Montag an

Region. In den vergangenen Wochen haben sich rund 400.000 Beschäftigte an den Streiks beteiligt. Zur dritten Verhandlungsrunde ...

Niederfischbach: 21-Jähriger mit Crossmaschine ohne Zulassung unterwegs

Niederfischbach. Der Crossfahrer konnte schließlich einer Kontrolle unterzogen werden. Dabei wurde festgestellt, dass die ...

Bei Verkehrsunfall auf A 3 bei Ebernhahn wurde eine Person tödlich verletzt

Ebernhahn. Zum Unfallzeitpunkt gegen 21.30 Uhr staute sich der Verkehr auf dem Streckenabschnitt, da eine Baustelle im Bereich ...

20.000 Euro Konzertkosten: Stadtrat Altenkirchen rüffelt Bürgermeister Lindenpütz

Altenkirchen. Die Tiefgarage in der Unterwelt Altenkirchens ist bereits bis einschließlich Sonntag, 26. März, geschlossen, ...

Weitere Artikel


Pflegedorf Flammersfeld besucht Schokoladenmuseum in Köln

Flammersfeld. Morgens um 10 Uhr startete die Reise nach Köln ins Schokoladenmuseum. Zusammen mit einigen ehrenamtlichen Helfern ...

Deutscher Engagementpreis: "Wäller helfen" bekommt den Sonderpreis

Berlin / Region Westerwald. Die Fachjury des Deutschen Engagementpreises hatte entschieden, das Nachbarschaftsnetzwerk "Wäller ...

Daadetaler Knappenkapelle gibt Adventskonzert

Daaden. Das Konzert im Advent der Daadetaler Knappenkapelle findet am Sonntag, 11. Dezember (3. Advent), um 17 Uhr im festlich ...

Löwen-Apotheke Betzdorf spendet an die Tafel

Betzdorf. Sabine Alberts-Wingenfeld hat in diesem Jahr auf die sonst zu Weihnachten üblichen Geschenke für Kunden und Mitarbeiter ...

Hohe Ehrung bei der DLRG Landesverband Rheinland-Pfalz

Region. Die Ehrung fand anlässlich des Landesverbandsrates der DLRG Rheinland-Pfalz am 19. November in Koblenz, durchgeführt ...

Polizei Altenkirchen: Frank Boden löst Hans-Christian Schlemm als Leiter ab

Altenkirchen. Der Wilhelm-Boden-Saal in der Altenkirchener Kreisverwaltung wird gerne genommen, um Personalien einen würdigen ...

Werbung