Werbung

Pressemitteilung vom 03.12.2022    

Weihnachtsklänge über Herdorf

Das Duo "Zweifach“ singt bereits zum dritten Mal vom Kreuz auf der Ley für die Herdorfer. Am 23. Dezember werden die Lieder von Laura Zaydowicz und Sabine Kraft über das Städtchen hörbar sein.

Der Gesang des Duos Zweifach wird über Herdorf hörbar sein. (Foto: Duo Zweifach)

Herdorf. Es waren wirklich besondere Erlebnisse in außergewöhnlichen Zeiten: Die Weihnachtskonzerte des Duos "Zweifach“ hoch über Herdorf, an denen sich die Menschen in den heimischen Wohnzimmern und auf den Balkonen erfreuten. Auch Nachbargemeinden konnten mit beschallt werden. Diese tolle Aktion ersetzt auch in 2022 das sonst schon traditionelle vorweihnachtliche Konzert im
Rathausinnenhof. "Zwar hat uns die Pandemie nicht mehr so fest im Griff, aber das überaus beliebte Weihnachtskonzert unter der beleuchteten Platane am Herdorfer Rathaus, wird auch in diesem Jahr aus verschiedenen Gründen nicht stattfinden", heißt es in der Pressemitteilung. Umso schöner sei, dass sich die beiden Sängerinnen wieder dazu entschlossen haben, den Menschen im Hellerstädtchen trotzdem mit ihrer Musik Freude zu bereiten. Erneut werden sie vom Kreuz auf der Ley aus am Freitag, 23. Dezember, um 18 Uhr mithilfe einer professionellen Beschallungsanlage ihre Musik für alle im Städtchen hörbar zum Besten geben.



So lässt sich von zu Hause aus, vielleicht bei einem leckeren Glühwein vom heimischen Herd, die Musik genießen. Die beiden werden dabei wieder von einem Helfer-Team, zu dem auch die ehemaligen Akteure des Vereins "Füreinander Lachen“ gehören, sowie Dominik Braun von der Firma Eventor, unterstützt. Wie in jedem Jahr wollen sich die Akteure auch diesmal mit dem Konzert in den Dienst der guten Sache stellen und zwar "zweifach“. Zum einen sollen die Erlöse an Alpa Omega von Ruth Ebener und zum anderen an das Kinder- und Jugendhospiz Balthasar in Olpe fließen. Spenden sind per Überweisung möglich an das Spendenkonto DE65 5735 1030 0103 0344 43 bei der Sparkasse Westerwald-Sieg (Kontoinhaber: Klaus Pieck, Verwendungszweck: Zweifach spendet zweifach ). Die Veranstalter weisen darauf hin, dass man von Besuchen am Kreuz absehen sollte. Ohnehin wird die Musik aus der Ferne viel schöner zu hören sein. (PM)



Lesen Sie gerne und oft unsere Artikel? Dann helfen Sie uns und unterstützen Sie unsere journalistische Arbeit im Kreis Altenkirchen mit einer einmaligen Spende über PayPal oder einem monatlichen Unterstützer-Abo über unseren Partner Steady. Nur durch Ihre Mithilfe können wir weiterhin eine ausgiebige Berichterstattung garantieren. Vielen Dank! Mehr Infos.



Lokales: Daaden & Umgebung

Jetzt Fan der AK-Kurier.de Lokalausgabe Daaden-Herdorf auf Facebook werden!


Anmeldung zum AK-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Kreis Altenkirchen.

» zur Anmeldung



Aktuelle Artikel aus Region


Westerwälder Rezepte - Joghurttörtchen mit Erdbeeren

Dierdorf. Joghurt ist vollgepackt mit Nährstoffen, die der Körper braucht: Proteine, Eiweiße, Vitamine, Kalzium, probiotische ...

Jägerprüfung 2024: 27 Absolventen des "Grünen Abiturs" im Kreis Altenkirchen

Krei Altenkirchen. Die 27 frisch gebackenen Jungjäger des Prüfungsjahrganges 2024 konnten am Sportheim in Bitzen den Jägerbrief ...

Achtung, Sperrungen: Sanierung der K114 in Rosenheim ab Ende Mai

Rosenheim. Die Sanierungsarbeiten auf der K114 zwischen der Ortsmitte von Rosenheim und dem Friedhof beginnen am 27. Mai ...

Gemeinsame Waldbrandübung: Freiwillige Feuerwehr Betzdorf-Gebhardshain ist gut aufgestellt

Kausen. Beim Eintreffen der ersten Kräfte, die unter der Leitung des Kausener Wehrführers Marcel Becker standen, hatte sich ...

Unwetter zog übers AK-Land: So hat der Starkregen die Freiwilligen Feuerwehren in Atem gehalten

Region. Am Dienstag (21. Mai) wurde die Feuerwehr Hamm, gegen 15.45 Uhr, wegen mehreren umgestürzten Bäumen alarmiert. Die ...

Vortragsreihe des DRK Krankenhauses: Chefarzt informiert über Endometriose

Kirchen. Bei Endometriose handelt es sich um gutartige, jedoch meist schmerzhafte Wucherungen von schleimhautartigem Gewebe, ...

Weitere Artikel


Agentur für Arbeit: Keine rosigen Zeiten am Arbeitsmarkt

Kreis Altenkirchen/Neuwied. Die regionale Arbeitslosigkeit ist im November wieder gestiegen. Dies teilt die Agentur für Arbeit ...

Winterzauber in Altenkirchen begann mit Eiskunstlauf und Après Ski Party

Altenkirchen. Maya Jost, Eiskunstläuferin vom Neuwieder Eissport Club, zeigte den Anwesenden, was auf der Kunststoffbahn ...

Buchtipp: „Sexfallen und Killerpflanzen“ von Rainer Nahrendorf

Dierdorf. Die wegen ihrer Schönheit verehrten Orchideen sind Trickbetrügerinnen, die mit der Farbe und Form ihrer Blüten ...

Haushaltsplanung in Wissen: Leben im Eigenheim wird teurer

Wissen. Wenn der Stadtrat Mitte Dezember der nach langer Diskussion einstimmigen Empfehlung des Haupt- und Finanzausschusses ...

Blühflächen starteten vor Winterruhe nochmals durch

Hilgenroth/Kreisgebiet. Erstaunlicherweise "berappelten" sich jedoch viele Blühflächen durch die Niederschläge und die vergleichsweise ...

ISB-Beratungstag am 13. Dezember

Region. Die Einbindung öffentlicher Mittel in die Finanzierungen aller Arten von Gründungsvorhaben wie beispielsweise Betriebsübernahmen, ...

Werbung