Werbung

Pressemitteilung vom 03.12.2022    

Pressebericht der Polizei Betzdorf: Fünf Unfalle, Festnahme, Widerstand gegen Beamte

In der Zeit von Freitag (2. Dezember) bis in die frühen Morgenstunden des Samstags (3. Dezember) meldete die Polizei Betzdorf insgesamt fünf Verkehrsunfälle. Es wurde niemand verletzt, bei drei Unfällen ereignete sich eine Verkehrsunfallflucht. Zudem konnte ein Mann festgenommen werden, der per Haftbefehl gesucht wurde und ein Mann leistete Widerstand gegen Beamte, indem er handgreiflich wurde und diese beleidigte.

(Symbolbild)

Betzdorf/Region. Am Freitag befuhren zwei Verkehrsteilnehmer gegen 13.45 Uhr mit ihren Fahrzeugen die Waldstraße in Herdorf. An der Einmündung Waldstraße/Amselweg fuhr ein Transporter um die Einmündung einzusehen kurz rückwärts und stieß dabei leicht gegen den hinter ihm befindlichen PKW. Es entstand leichter Sachschaden.

Gegen 16 Uhr fuhr eine männlicher Verkehrsteilnehmer in der Industriestraße in Brachbach beim Rückwärtsfahren leicht gegen einen hinter ihm befindlichen PKW. Auch hier blieb es bei einem Blechschaden.

Drei Verkehrsunfälle mit Flucht
Unfallort: 57518 Betzdorf, Friedrichstraße 19 Hergang: Nach bisherigem Stand der Ermittlungen musste am Freitag in Betzdorf ein Verkehrsteilnehmer gegen 17.10 Uhr seinen PKW verkehrsbedingt abbremsen, wodurch der nachfolgende Fahrzeugführer aufgrund eines zu geringe gewählten Sicherheitsabstandes auffuhr. Der Unfallverursacher betätigte daraufhin die Lichthupe und der Geschädigte fuhr in eine Parkbucht ein, damit man sich bezüglich der Schadensregulierung einigen konnte. Dies nutzte der Unfallsverursacher ab dazu, einfach weiter zu fahren. Er konnte ermittelt werden.

Eine Fahrzeugführerin befuhr ebenfalls am Freitag gegen 18.20 Uhr mit ihrem PKW die K 113 aus Richtung Elkenroth kommend in Fahrtrichtung Nauroth. Kurz vor der Einmündung zur K 114 kommt es zur Berührung der linken Seite mit einem entgegenkommenden Fahrzeug. Der Unfallverursacher entfernt sich unerlaubt. Hinweise bitte an die Polizei in Betzdorf.

Die Geschädigte bemerkte beim Einsteigen einen Schaden an ihrem im Tatzeitraum ordnungsgemäß abgestellten Pkw. Vermutlich muss ein bisher unbekannter Verkehrsteilnehmer beim vorbeifahren gegen den PKW gestoßen sein. Der Tatzeitraum beläuft sich auf den Freitag zwischen 9.30 bis 14.15 Uhr. Auch hier bittet die Polizei um die Mithilfe von Zeugen.



Festnahme eines per Haftbefehl gesuchten Mannes
Durch zufällige Zeugen wurde die Polizei in Betzdorf am Samstag gegen 0.35 Uhr auf einen Mann aufmerksam gemacht, der wohl offensichtlich so betrunken war, dass er in einem Hauseingang lag. Nach Wecken und Personalienüberprüfung konnte festgestellt werden, dass gegen den Betrunkenen ein Haftbefehl vorlag. Er wurde festgenommen und in die JVA Koblenz überstellt.

Widerstand gegen Polizeibeamte
Am Samstag wurde die Polizei in Betzdorf gegen 3.39 Uhr darüber in Kenntnis gesetzt, dass in Betzdorf eine Person randalieren würde. Die eingesetzten Beamten stellten nach Eintreffen vor Ort fest, dass dies den Tatsachen entsprach. Da der Randalierer nicht mehr Herr seiner Sinne war, sollte er in das Krankenhaus nach Wissen überstellt werden. Gegen diese Maßnahme setzte er sich zur Wehr, indem er zunächst versuchte einem Polizeibeamten eine Kopfnuss zu versetzen und anschließen mehrfach nach diesem zu treten. Der Mann konnte überwältigt werden. Dies hielt ihn aber nicht davon ab die eingesetzten Beamten permanent zu beleidigen. Ob die Person unter dem Einfluss von Betäubungsmitteln stand, müssten die weiteren Ermittlungen ergeben. (PM)



Lesen Sie gerne und oft unsere Artikel? Dann helfen Sie uns und unterstützen Sie unsere journalistische Arbeit im Kreis Altenkirchen mit einer einmaligen Spende über PayPal oder einem monatlichen Unterstützer-Abo über unseren Partner Steady. Nur durch Ihre Mithilfe können wir weiterhin eine ausgiebige Berichterstattung garantieren. Vielen Dank! Mehr Infos.



Mehr dazu:   Blaulicht  
Lokales: Betzdorf & Umgebung

Jetzt Fan der AK-Kurier.de Lokalausgabe Betzdorf-Gebhardshain auf Facebook werden!


Anmeldung zum AK-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Kreis Altenkirchen.

» zur Anmeldung



Aktuelle Artikel aus Region


Wieviele Ratten sind noch im Rattenhaus in Wissen? Veterinäramt kündigt dritten Einsatz an

Wissen. Bei der privaten Rattenhaltung in Wissen hat das Veterinäramt der Kreisverwaltung Altenkirchen in Zusammenarbeit ...

DRK Krankenhaus Altenkirchen-Hachenburg: Neuer Chefarzt der Abteilung für Innere Medizin

Altenkirchen. Bis dahin übernimmt Doktor Hazem Zakri, zunächst kommissarisch, mit sofortiger Wirkung auch den Standort Altenkirchen ...

Energietipp: Wärmespeicherung wichtiger als Wärmedämmung?

Kreis Altenkirchen. Auch eine Wärmflasche im Bett ist nur hilfreich, wenn die Bettdecke als Dämmschicht hinzukommt. Ohne ...

Ulrich Schmalz referierte bei Kolpingsfamilie Wissen über seine internationalen Begegnungen

Wissen. Bei der Kolpingsfamilie Wissen ist Ulrich Schmalz kein Unbekannter, denn noch bevor er seine politische Karriere ...

Bei Konzert in Wissen sammelten "The 12 Tenors" Spenden für notleidende Kinder

Wissen. Unter dem Titel "The Power of 12“ sind "The 12 Tenors" wieder auf Tour. Ende Januar traten sie in Wissen auf. Ihr ...

Burgenkenner hielt Vortrag über die Schätze im Kreis Altenkirchen

Wehbach/Kreis Altenkirchen. Der Referent stellte zunächst im Bild einige Schlösser und Burgen vor und zeigte die bauliche ...

Weitere Artikel


Kindergärten schmückten die Volksbank Daaden eG in der Vorweihnachtszeit

Daaden. Als kleines Dankeschön für den schönen Baumschmuck haben die Kinder eine kleine Leckerei erhalten und die Kindergärten ...

Informationstag und Anmeldung der neuen Fünfer am Westerwald-Gymnasium

Altenkirchen. Das Angebot richtet sich an die Eltern, deren Kinder im kommenden Schuljahr die fünfte Klasse besuchen werden. ...

Vierter Elger Nachtzug: Anmeldungen ab sofort möglich

Elkenroth. Neben einer Prinzenproklamation, der traditionellen Rosenmontagssitzung und dem Kinderkarneval, soll es natürlich ...

Mitarbeitende der Werkstatt für beeinträchtigte Menschen Flammersfeld spenden für Ukraine

Flammersfeld. Am Freitag (2. Dezember) war es nun so weit: der Spendenbetrag in Höhe von 1.000 Euro konnte dem stellvertretenden ...

Buchtipp: „Sexfallen und Killerpflanzen“ von Rainer Nahrendorf

Dierdorf. Die wegen ihrer Schönheit verehrten Orchideen sind Trickbetrügerinnen, die mit der Farbe und Form ihrer Blüten ...

Winterzauber in Altenkirchen begann mit Eiskunstlauf und Après Ski Party

Altenkirchen. Maya Jost, Eiskunstläuferin vom Neuwieder Eissport Club, zeigte den Anwesenden, was auf der Kunststoffbahn ...

Werbung