Werbung

Nachricht vom 08.12.2022    

Holzbrücke bei Hof Holpe bleibt für Fußgänger und Fahrradfahrer erhalten

Von Katharina Behner

Ende September stellte sich heraus, dass die Holzbrücke am Wirtschaftsweg Hof Holpe starke Beschädigungen aufwies. Nach Gutachten soll die Brücke nun für den land- und forstwirtschaftlichen Verkehr gesperrt werden. Das Gute: Für Fußgänger und Radfahrer bleibt sie nach Instandsetzung erhalten.

Brücke Holpe: Die Brücke bei Hof Holpe bleibt für Fußgänger und Fahrradfahrer erhalten. (Foto: Verwaltung)

Wissen/Hof Holpe. Nachdem die Holzbrücke am Wirtschaftsweg Hof Holpe massive Beschädigungen aufwies, erfolgte eine Sonderprüfung der Brücke. Neben faulenden Bohlen im Fahrbahnbelag sind Schutzeinrichtungen beidseitig verrückt. Unmittelbar nach der Begehung durch den Bauhof wurde die Brücke aufgrund fehlender Verkehrssicherheit voll gesperrt. Auch nach einer Sonderprüfung wurde empfohlen, die Brücke in der Zukunft für den land- und forstwirtschaftlichen Verkehr mit Pollern dauerhaft zu sperren, nicht zuletzt aufgrund seiner geringen Breite.

Bisher wurde der Weg und entsprechend auch die Brücke von Traktoren und Anhängern benutzt. Dafür ist die Brücke allerdings aufgrund der Größe der heutigen Fahrzeuge nicht geeignet. Die Strecke sei in diesem Bereich auch über die Brücke häufig als Abkürzung - zudem als „Rennstrecke“ - genutzt worden, wie im Bauausschuss der Stadt Wissen am Dienstag (6. Dezember) thematisiert wurde. Entsprechend begrüßten die Ausschussmitglieder die Sperrung für den land- und forstwirtschaftlichen Verkehr.

Für die betroffenen Landwirte besteht die Möglichkeit, den bereits ausgebesserten Wirtschaftsweg von Hof Hagedorn bis Kaltau zu nutzen. Zudem die nahe gelegene Furth, wofür der Einmündungsbereich zur K 65 vergrößert wurde.

Mit geringem finanziellen Aufwand soll die Brücke, die sich insgesamt als standfest zeigt, in Kürze für Fußgänger und Fahrradfahrer wieder hergerichtet werden. Auch das wurde von allen Ausschussmitgliedern begrüßt. Als Teil des Radwegenetzes sei es wichtig, die Brücke zu erhalten. Ebenso für Fußgänger und Wanderer. Denn je nach Wasserstand des Holperbachs seien die in unmittelbarer Nähe befindlichen Trittsteine nicht begehbar.



Weitere Informationen aus dem Bauausschuss
Noch fehlende Ingenieurleistungen für fehlende Nebenanlagen der K 66/ Holschbacher Straße (ab Kreisel bis Ausbauende Kantstraße) wurden an das Büro Heinemann in Altenkirchen vergeben. Ziel ist es seitens des Landesbetrieb Mobilität Diez (LBM) die Maßnahmen im Straßenbau zu Beginn 2023 auszuschreiben.

Nachdem es kürzlich zu einem Verkehrsunfall mit Personenschaden beim Überqueren der B 62 im Bereich des Regiobahnhof kam, fand auf Initiative der Stadt ein Treffen unter anderem mit der Polizei, der EAM und des LBM statt. Dabei wurde geprüft, ob die Unterführung am Regiobahnhof, die verkehrsrechtlich als Tunnel gewertet wird, ausreichend beleuchtet ist. Seitens der Fachleute wurde eine ausreichende Beleuchtung festgestellt. Die Stadt bittet darum, wie vorgesehen zur Querung den Steg über die B 62 durch den Regiobahnhof zu nehmen. (KathaBe)


Lokales: Wissen & Umgebung

Jetzt Fan der AK-Kurier.de Lokalausgabe Wissen auf Facebook werden!


Anmeldung zum AK-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Kreis Altenkirchen.

» zur Anmeldung



Aktuelle Artikel aus Region


Unterhaltung und Bildungs- und Erlebnisangebot: Bier-Yoga in Altenkirchen

Altenkirchen. Die Temperaturen steigen, der Sommer ist da und der Durst nach einem kühlen Getränk wird stärker. Nur die Bewegung ...

2. Aktualisierung: 36-jähriger Tatverdächtiger vom Brand in Mudersbach-Niederschelderhütte wieder frei

Mudersbach-Niederschelderhütte. Am Samstagnachmittag brach ein Brand im Keller eines Mehrfamilienhauses in Mudersbach OT ...

Wandern im Westerwald: Neue Rundtour "Wäller Tour Druidenstein-Wanderweg"

Region. Auch abseits seiner Fernwanderwege hat der Westerwald einiges zu bieten. Auf den Wäller Touren taucht der Wanderer ...

Lal Karaalioglu konzertiert mit "Weltklassik am Klavier" in Altenkirchen

Altenkirchen. Am Sonntag, 16. Juni, 17 Uhr, lädt der Dr.-Wilhelm-Boden-Saal in Altenkirchen zu einem besonderen Klavierkonzert ...

Frühlingsfest in Betzdorf: Ein Tag voller Freude und Gemeinschaft

Betzdorf. Stadtbürgermeister Benjamin Geldsetzer und Stefanie Stieler, Erste Vorsitzende der Aktionsgemeinschaft, eröffneten ...

Moderne Radiologie an DRK Kinderklinik Siegen nun bereit für Betrieb

Siegen. Mit neuem Röntgengerät, einer großen Durchleuchtungsanlage, schnellem CT und innovativem MRT sind modernste radiologische ...

Weitere Artikel


Bätzing-Lichtenthäler trifft in "Virtueller Mittagspause" die EUTB Altenkirchen

Altenkirchen. Der EUTB, ergänzende unabhängige Teilhabeberatung, kommt dabei eine ganz besondere Bedeutung zu. Die EUTB hat ...

Meilensteine der Musikgeschichte bei "Weltklassik am Klavier!" in Altenkirchen

Altenkirchen. Die beiden ausgebildeten Solopianisten Chie Tsuyuki und Michael Rosenboom sind nach der Altenkirchener „Weltklassik“-Premiere ...

Rund 400.000 Euro für die Erneuerung des Radwegs und des Tunnels in Peterslahr

Peterslahr / Mainz. Die Ministerin kündigte an, dass der Landesbetrieb Mobilität (LBM) in den nächsten Tagen den förmlichen ...

Neues Spielgerät für die Martin-Luther-Grundschule in Betzdorf

Betzdorf. "Die Verbandsgemeinde als Schulträger hat hier eine besondere Verantwortung gegenüber den Schülerinnen und Schülern. ...

Altglas trennen leicht gemacht: Was gehört wohin und was darf alles in die Container?

Region. Daher erfolgt die Trennung an den Glascontainern in die drei Farben Weiß, Braun und Grün. Andersfarbiges Behälterglas ...

Zoll warnt vor Gefahren bei Silvesterfeuerwerk: Schon beim Kauf auf Sicherheit achten

Region. Insbesondere in den Tagen vor Silvester werden Feuerwerkskörper unbekannter Herkunft oder mit mangelnder Verarbeitung ...

Werbung