Werbung

Region |


Nachricht vom 22.10.2007 - 14:03 Uhr    

Wieder Studienpreis zu gewinnen

Auch in diesem Jahr lobt der Kreis Altenkirchen wieder einen Studienpreis aus. Prämiert werden überdurchschnittliche Abschlussarbeiten oder Dissertationen.

Region. Der Studienpreis des Kreises Altenkirchen geht in nächste Runde. Auch in diesem Jahr lobt der Kreis Altenkirchen gemeinsam mit der Kreissparkasse Altenkirchen und der Uni Siegen den Studienpreis des Kreises Altenkirchen aus. Auf die Preisträgerin oder den Preisträger warten öffentliche Ehrung und ein ansehnliches Preisgeld. Prämiert wird eine überdurchschnittliche Studien­abschluss­arbeit beziehungsweise Dissertation mit bis zu 1500 Euro. Studierende sowie Doktorandinnen und Doktoranden, die die Teil­nahmebedingungen erfüllen, sind aufgerufen, sich zu bewerben. Annahmeschluss für Bewerbungen ist der 15. Januar 2008. Landrat Michael Lieber: "Für den Kreis Altenkirchen ist die Universität Siegen von großer Bedeutung. Die zeigt vor allem die hohe Zahl der Studierenden aus dem Kreis Altenkirchen, die an der Uni Siegen studieren. Mit dem Studienpreis des Kreises Altenkirchen möchten wir ein sichtbares Zeichen für die engen Verbindungen zwischen dem Kreis Altenkirchen und der Universität Siegen setzen. Außerdem soll der Preis den Forschungs- und Wissenstransfer von der Uni Siegen zu den Unternehmen im dem Kreis Altenkirchen unterstützen."
Der Landrat erklärt weiter, dass der Preis eine gute Gelegenheit sei, hervorragende akademische Leistungen junger Menschen zu würdigen und der Öffentlichkeit bekannt zu machen.
Eine wichtige Teilnahmebedingung am Studienpreis ist die Anwendungs­bezogenheit im Sinne eines praktischen Nutzens für die Wirtschaft. Darüber hinaus muss die Abschlussarbeit oder aber der Bewerber einen Bezug zum Kreis Altenkirchen haben. Dies ist beispiels­weise schon der Fall, wenn der Bewerber sein Abitur im Kreis Altenkirchen abgelegt hat, oder die Arbeit in Zusammen­arbeit mit einem Unternehmen aus dem Kreis Altenkirchen verfasst wurde, oder aber sich eine wissenschaftliche Untersuchung auf die Region bezieht. Abgabetermin für Bewerbungen ist der 15. Januar 2008.
Der Preisträger oder die Preisträgerin erhält neben einer Urkunde einen von der Kreissparkasse Altenkirchen gestifteten Geldbetrag in Höhe von 1500 Euro. Im Frühjahr wird die Preisträgerin oder der Preisträger im Rahmen einer Feier geehrt.
Einzureichen sind die Vorschläge beziehungsweise die Bewer­bungen bei dem Prorektor für Forschung und wissen­schaft­lichen Nachwuchs, Professor Dr.-Ing. Hans-Jürgen Christ, Paul-Bonatz-Strasse, 57068 Siegen.
Nähere Informationen zu Bewerbungsvoraussetzungen und Bewerbungsmodalitäten sowie die Bewerbungs­unterlagen sind erhältlich bei der Wirt­schafts­­­­Förderungsgesellschaft des Kreises Altenkirchen, Telefon 02681/81 39 00, Fax: 02681/81 39 04, E-post: info@wfg-kreis-ak.de.



Interessante Artikel




Kommentare zu: Wieder Studienpreis zu gewinnen

Es sind leider keine Kommentare vorhanden


Aktuelle Artikel aus der Region


Puderbacher Landrunde - Geführte Radtour durch den Hachenburger Westerwald

Hachenburg. Die Strecke startet in Lautzert am Sportplatz und führt über Döttesfeld durch`s Grenzbachtal. Weiter geht es ...

Alle wollen zur Feuerwehr: Herdorfer Grundschüler bei Brandschutzerziehung

Herdorf. Viele interessierte Blicke und neugierige Fragen warteten auf die Herdorfer Wehrmänner: Die vierte Klasse der Grundschule ...

Qualität in der Kindertagespflege dank Kreisvolkshochschule

Altenkirchen. Dadurch, dass alle Teilnehmenden in der Betreuung von Kindern tätig sind, entsteht eine enge Theorie-Praxis-Verzahnung ...

Bernhard Henn ist seit 60 Jahren Mitglied der Westerwald Bank

Wissen. Bernhard Henn aus Wissen-Schönstein ist seit 60 Jahren Mitglied der Westerwald Bank. Das heißt konkret: Es war 1959, ...

Stiftung der Sparkasse engagiert sich wieder für Kinder und Jugendliche

Altenkirchen. Die Verantwortlichen der Sparkassenstiftung hatten am Montag, 19. August, in den Wilhelm-Boden-Saal der Kreisverwaltung ...

Einführungsgottesdienst: Anne Peters-Rahn wird Schulpfarrerin an der BBS

Betzdorf/Kreisgebiet. Mit einem feierlichen Gottesdienst in der Betzdorfer Kreuzkirche wird Pfarrerin Anne Peters-Rahn am ...

Weitere Artikel


Realistische Alarmübung absolviert

Horhausen. Helle Aufregung in Horhausen am Freitagabend gegen 18 Uhr. Dicke Rauchwolken steigen mitten in Horhausen, zwischen ...

"Conbrios" spendeten für Lebenshilfe

Flammersfeld. Eine schöne Überraschung erlebten die Bewohner des Wohnheims der Lebenshilfe Flammersfeld, als von der Gesangsgruppe ...

Einen geselligen Morgen verbracht

Hamm. Alle Erwartungen übertraf der erstmals von den Hammer Landfrauen durchgeführte "gesellige Morgen“" Bereits Tage zuvor ...

Landrat überreichte Wappen-Urkunde

Breitscheidt. Breitscheidt darf ein eigenes Wappen führen. Die feierliche Übergabe der Urkunde nahm Landrat Michael Lieber ...

Spritspur war viele Kilometer lang

Horhausen. Gegen 15.12 Uhr am Sonntag erreichte die Feuerwehr Flammersfeld, technischer Zug Horhausen, die Information durch ...

Azubi-Check: Ein Anfang ist gemacht

Kreis Altenkirchen. Zwei Tage lang wurden am letzten Ferienwochenende 15 Jugendliche auf der Freusburg einem Test unter realen ...

Werbung