Werbung

Pressemitteilung vom 22.12.2022    

Glasfasernetz in weiten Teilen des Landkreises Altenkirchen: In diesen Gemeinden wird ausgebaut

Die Nachfragebündelung erfolgreich: Kurz vor Weihnachten hatte die Deutsche Glasfaser gute Nachrichten für die Menschen im Landkreis Altenkirchen. Der Glasfaserversorger baut das Glasfasernetz in 38 Orten im Landkreis aus. Das geht aus einer Pressemitteilung des Unternehmens hervor.

(Symbolfoto)

Altenkirchen. Im Schnitt haben sich mehr als 33 Prozent der Bürger für einen Glasfaseranschluss entschieden und während der Nachfragebündelung Verträge mit Deutsche Glasfaser abgeschlossen, wie der Anbieter berichtet. "Wir freuen uns sehr über das Ergebnis und danken den Bürgern für ihr Interesse", sagten Christopher Drawer, Projektleiter von Deutsche Glasfaser. "Als Digital-Versorger der Regionen treiben wir die Digitalisierung im ländlichen Raum voran. Wir freuen uns, nun auch den Landkreis Altenkirchen mit schnellem Internet zu versorgen. Dabei setzen wir auf eine enge und vertrauensvolle Zusammenarbeit mit allen Beteiligten vor Ort."

Mit der erfolgreichen Nachfragebündelung soll der Ausbau des Glasfasernetzes nun starten. Deutsche Glasfaser beginnt nach eigenen Angaben zunächst mit der Planung der Bauarbeiten - angefangen mit der Festlegung der Standorte für die Glasfaserhauptverteiler bis hin zur Vorbereitung des Tiefbaus. Der Hauptverteiler bildet jeweils das Zentrum des Glasfasernetzes im Ort und ist eines der ersten sichtbaren Zeichen des Ausbaus. Anschließend beginnt der Baupartner von Deutsche Glasfaser mit den Tiefbauarbeiten und verlegt vom Hauptverteiler aus die FTTH-Glasfaserleitungen ("Fiber To The Home" - Glasfaser bis ins Haus).

VG Altenkirchen-Flammersfeld in der Warteschleife
Deutsche Glasfaser informiert alle Haushalte, die einen Vertrag unterzeichnet haben, vorab über die einzelnen Schritte und klärt mit ihnen die Details zu ihren Hausanschlüssen, so heißt es in der Pressemitteilung. Noch ein wenig warten müssen die Menschen in der VG Altenkirchen-Flammersfeld. Hier prüft Deutsche Glasfaser noch diverse Bauthemen. Bis spätestens Ende Januar 2023 wird eine endgültige Entscheidung über den Ausbau getroffen.



FTTH habe als einzige Breitbandtechnik die nötige Leistungsstärke, um die rasant wachsenden Datenvolumen auch künftig zuverlässig und schnell zu übertragen, wie der Glasfaserversorger angibt. "Beim digitalen Umbau in Deutschland kommen wir an einer flächendeckenden Breitbandversorgung nicht vorbei. Im ländlichen Raum ist sie wesentlich, damit dieser all seine Vorzüge in der Lebensqualität erhalten und entfalten kann", so Björn Symanzik, Projektleiter von Deutsche Glasfaser. Mit dem Ende der Nachfragebündelung schließen die bisherigen Servicepunkte und öffnen wieder mit Beginn der Tiefbauarbeiten.

Diese Städte und Ortsgemeinden haben eine Ausbauzusage:
VG Betzdorf-Gebhardshain: Dickendorf, Elben, Elkenroth, Fensdorf, Gebhardshain, Kausen, Malberg, Molzhain, Nauroth, Rosenheim, Steinebach, Steineroth.
VG Daaden-Herdorf: Daaden, Derschen, Friedewald, Herdorf, Niederdreisbach, Weitefeld.
VG Hamm (Sieg): Bitzen, Breitscheidt, Bruchertseifen, Etzbach, Forst, Fürthen, Hamm (Sieg), Pracht, Roth.
VG Kirchen (Sieg): Brachbach, Friesenhagen, Harbach, Kirchen (Sieg), Mudersbach, Niederfischbach.
VG Wissen: Birken-Honigsessen, Blickhauser Wald, Katzwinkel, Selbach, Wissen.

(Pressemitteilung Deutsche Glasfaser)


Lokales: Altenkirchen & Umgebung

Jetzt Fan der AK-Kurier.de Lokalausgabe Altenkirchen-Flammersfeld auf Facebook werden!


Anmeldung zum AK-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Kreis Altenkirchen.

» zur Anmeldung



Aktuelle Artikel aus Region


Betrug durch falsche Polizeibeamte in Neuwied - Zeugen gesucht

Neuwied. In den frühen Morgenstunden des heutigen Sonntags (21. Juli) wurde eine ältere Dame in Neuwied Opfer eines Betrugs ...

Erstes Zeltlager der Jugendfeuerwehren aus der VG Altenkirchen-Flammersfeld

Güllesheim. Nach einem gemeinsamen Mittagessen wurden zunächst die organisatorischen Dinge erledigt. In der Zwischenzeit ...

Explosion und Brand im Marienthaler Hof - Groß angelegte Übung der Feuerwehr Hamm

Hamm-Marienthal. Im Hotel und Restaurant "Marienthaler Hof" war es zu einem Schadensereignis gekommen. Kurz nach 15.30 Uhr ...

Wiederholungstäter nach doppeltem Ladendiebstahl in Bad Hönningen festgenommen

Bad Hönningen. Der Beschuldigte hielt sich an besagtem Nachmittag im Einkaufsmarkt "Im Mannenberg" in Bad Hönningen auf und ...

Altenkirchen: Drei Halbstarke aus Osteuropa dreschen brutal auf Opfer ein

Altenkirchen. Gegen 0.20 Uhr geriet ein Mann mit einer Gruppe von drei Männern in einen Streit, der schnell eskalierte. Laut ...

Einbruch in Lagerhalle in Mudersbach: Schwarzes Quad gestohlen

Mudersbach. Am Samstagvormittag (20. Juli) wurde bei der Polizei Betzdorf ein Einbruch in eine Lagerhalle in Mudersbach, ...

Weitere Artikel


Landrat Enders: Brief an EKD-Ratsvorsitzende wegen Akademie-Nutzung unbeantwortet

Altenkirchen. „Ich bin mittlerweile mehr als irritiert.“ Das sagt Landrat Dr. Peter Enders und verweist auf ein Schreiben, ...

Auto auf einem Altenkirchener Parkplatz touchiert und geflüchtet

Altenkirchen. Der Unfall ereignete sich am Donnerstag in der Zeit von 14 bis 15 Uhr auf dem Aldi-Parkplatz in Altenkirchen. ...

JSG Siegtal/Heller veranstaltet Weihnachtsfeier für 200 Besucher

Alsdorf. Trotz eisiger Temperaturen kamen rund 200 Besucher, die sich an offenen Feuern und bei Glühwein, Kinderpunsch und ...

Dreikönigssingen in der St. Sebastianus Kirche Friesenhagen

Friesenhagen. Das Dreikönigsssingen beginnt am Sonntag, 8. Januar, um 16.30 Uhr in der St. Sebastianus Kirche in Friesenhagen. ...

Junge Christdemokraten verteilen kostenlose Weihnachtsbäume im Westerwald

Altenkirchen/Hachenburg. So trafen sich die Jungen Christdemokraten diesmal in Hachenburg, um 60 kleinen Tannenbäumchen einen ...

Starker Anstieg der Atemwegserkrankungen-Krankmeldungen erreichen Höchststand

Region. In der vergangenen Woche waren so viele Menschen krankgeschrieben wie nie in diesem Jahr. Verglichen mit den Jahren ...

Werbung