Werbung

Kultur |


Nachricht vom 22.10.2007    

Oratorium in Betzdorfer Stadthalle

Am 18. November wird in der Betzdorfer Stadthalle das Oratorium "Die Erschaffung der Welt" aufgeführt - ein musikalisches Großereignis, das weit über die Grenzen des Kreises hinauswirken dürfte. Jetzt stellten die Sponsoren das Plakat für das Projekt vor, das von heimischen Chören und Musikern sowie von renommierten Solisten realisiert wird.

oratorium in betzdorf

Altenkirchen/Betzdorf. Die Veranstalter und Sponsoren präsentierten ein ausdrucksstarkes Plakat zum Oratorium "Die Erschaffung der Welt". Schon die Proben des Projektchores "Siegtal-Wildenburg" zum neuen Oratorium "Die Erschaffung der Welt" lassen ein grandioses Werk erahnen, das mit Solisten und Orchester am Sonntag, 18. November, ab 17.30 Uhr, in der Stadthalle Betzdorf erklingen wird. Veranstalter sind die Kirchengemeinden "St. Peter und Paul" Alsdorf und "St. Sebastianus" Friesenhagen in Zusammenarbeit mit den ausrichtenden Brucher "Frohsinn" - Chören, MGV 1883 und Frauenchor, sowie den Kirchenchören Alsdorf und Friesenhagen unter der musikalischen Leitung von Paul Hüsch. Nur durch das unterstützende finanzielle Engagement der RWE Rhein-Ruhr AG und der Kreissparkasse Altenkirchen, die als Sponsoren mitwirken, kann die Aufführung realisiert werden, so der Sprecher des Projektchores, Norbert Bayer, in seinen Dankesworten an Hermann Roth, RWE, und Johannes Kaspers, Kreissparkasse Altenkirchen. Gleichzeitig hob der Projektsprecher die engagierte Probenarbeit und die Begeisterung für das Werk bei den über 130 Sängerinnen und Sängern hervor und freute sich besonders über den großen Zuspruch von 24 Damen und Herren, die kreisweit zu den Proben kommen und aus Spaß am Singen bei der Aufführung mitmachen.
Für Pastor Gerhard Stenz, Alsdorf, ist das musikalische Ereignis eine ausdrucksstarke Verkündigung und Wertschätzung an Gottes großes Schöpfungswerk, wie es im ersten Buch "Genesis" der Bibel beschrieben ist. Das im Jahre 2005 komponierte Werk wird in Betzdorf zwar nicht uraufgeführt, aber erstmals in solch großer Besetzung zu hören sein. Die namhaften Solisten Dr. Jutta Schwegler (Sopran), Michael Siemon (Tenor) und Martin Krasnenko (Bass), werden neben dem Projektchor ihre Stimmen zum Lob auf Gottes Schöpfungswerk erheben. Die Musikbegleitung charakterisiert das Thema mit Klang und Rhythmus der heutigen Zeit und wird vom Westerwälder Kammerorchester der Kreismusikschule Altenkirchen sowie dem Hornensemble Wildenburg ausgeführt - ein guter Grund für den Komponisten Bert Ruf, nach Betzdorf zu kommen.
Der Erlös der Veranstaltung ist kirchlich-sozialen Zwecken und dem Hilfsprojekt des Internationalen Künstlerverbandes, "european artists", zugedacht. Die Präsidentin der Vereinigung, Karola Teschler, wird die Aufführung des musikalischen Werkes mit einer Video-Installation begleiten und so visuell das Schöpfungswerk Gottes aus heutiger Sicht künstlerisch interpretieren. Pfarrer Gerhard Stenz gibt geistliche Impulse zur Welterschaffung. Das Plakat zum Oratorium wurde von dem Künstler Professor Fulvio Colangelo aus Turin für "european artists" kostenfrei entworfen. Das Motiv basiert auf einem Foto von der Mitternachtssonne am Polarkreis in Norwegen. Kartenbestellung: 02741/258 39 oder 0178/666 66 08. (wwa)
xxx
Hermann Roth, RWE Rhein-Ruhr AG, Johannes Kaspers, Kreissparkasse Altenkirchen, Pfarrer Gerhard Stenz und Norbert Bayer vom Projektchor (von links) bei der Präsentation des Plakates. Foto: Wachow



Kommentare zu: Oratorium in Betzdorfer Stadthalle

Es sind bisher keine Kommentare vorhanden

Westerwälder Online-Schaufenster


Beliebte Artikel beim AK-Kurier


Task-Force beschließt Corona-Beschränkungen für ganzen Kreis

Die bisher nur für Teile der Verbandsgemeinde Altenkirchen-Flammersfeld gültige Allgemeinverfügung des Kreises Altenkirchen zur Bekämpfung der Corona-Pandemie wird auf das gesamte Gebiet des Landkreises Altenkirchen ausgedehnt. Die Beschränkungen gelten ab Donnerstag, 29. Oktober.


Corona stößt weiter in Schulen im Kreis Altenkirchen vor

Am Donnerstag, 29. Oktober, sind die Infektionszahlen im Kreis Altenkirchen weiter gestiegen. Insgesamt wurden seit Ausbruch der Pandemie im März 639 Menschen positiv getestet, das sind 33 mehr als am Mittwoch. 427 sind geheilt, aktuell infiziert sind 200. Die Sieben-Tage-Inzidenz liegt bei 111,8.


Schulalltag an der IGS Betzdorf-Kirchen in Zeiten von Corona

Bundesweit gelten ab Montag verschärfte Maßnahmen bezüglich der Vorschriften zur Eindämmung der Pandemie. Die Task Force des Landkreises Altenkirchen hat darüberhinausgehend aufgrund steigender Fallzahlen weitreichende Vorschriften bereits ab Donnerstag, 29. Oktober, erlassen. Wie sieht der aktuelle Schulalltag aus?


Unfall in Wissen: Pkw kollidiert mit Bus

Zu einem Unfall beim Abbiegen ist es am Donnerstag, 29. Oktober, in Wissen gekommen. Ein Pkw ist mit einem entgegenkommenden Bus zusammen gestoßen. Die Bahnhofstraße war deswegen am Morgen zeitweise gesperrt. Zwei Personen wurden verletzt, es entstand ein Sachschaden von ca. 38.000 Euro.


Westerwälder Rezepte: Bratkartoffeln mit Speck und Spiegelei

Heimat tut gut und schmeckt gut! Aus diesem Grund wollen wir regelmäßig Rezepte aus dem Westerwald veröffentlichen – denn unsere Region hat allerlei Leckeres zu bieten. Heute gibt es: Bratkartoffeln mit Speck und Spiegelei. Gerne können auch Sie uns Ihre Lieblingsrezepte zuschicken.




Aktuelle Artikel aus Kultur


„Schublade kaputt!“ – Osan Yaran kommt ins Haus Hellertal

Alsdorf. Schublade kaputt!“ heißt deshalb das knackfrische Stand-up-Programm von Osan Yaran: Ex-Lidl-Filialleiter, Ex-Ehemann, ...

Davids fabelhaft-witzige Zaubershow für Kinder

Alsdorf. Gott sei Dank kann er aber auf die Hilfe seiner reizenden Prinzessin Melanie und ihrem knuffigen Haustier Rocky ...

Die Hits der Dire Straits aus dem Kulturwerk – live und online

Wissen. So war es naheliegend, dass sich für die im Jahr 2002 gegründete Formation „Brothers in Arms“ eine Handvoll auserwählter ...

Buchtipp: „All die ungelebten Leben“ von Michaela Abresch

Dierdorf. Abresch arbeitet in der Behindertenhilfe, sie ist vom Fach, man spürt ihre Kompetenz und Empathie. Durch ständige ...

Pigor singt. Benedikt Eichhorn muss begleiten: Einführung für Anfänger

Hachenburg. Diese Melange aus cool geswingter Tagespolitik, schmelzend gesungener Alltagsidiotie und brüllend gerappten Nachrichtenthemen ...

Autoren-Lesungen mit Abstand im Kulturwerk oder live im Internet

Wissen. Hierzu ist vorab, bis spätestens eine Stunde vor Veranstaltungsbeginn der Erwerb eines persönlichen Tickets vonnöten. ...

Weitere Artikel


Vier Verletzte am Schladernring

Region. Gegen 15.55 Uhr befuhr am Samstag ein 57-jähriger Motorradfahrer die B 256 aus Richtung Windeck-Rosbach in Richtung ...

Anhänger in Brand gesetzt

Herdorf. Am Samstagnachmittag, 20. Oktober, gegen 17 Uhr, haben unbekannte Täter den Anhänger eines Kurierdienstes in Herdorf ...

Orgelkonzert in Birnbach

Birnbach. Das letzte diesjährige, von der Kirchengemeinde Birnbach veranstaltete Konzert, bestreitet am Sonntag, 28. Oktober, ...

Einen geselligen Morgen verbracht

Hamm. Alle Erwartungen übertraf der erstmals von den Hammer Landfrauen durchgeführte "gesellige Morgen“" Bereits Tage zuvor ...

"Conbrios" spendeten für Lebenshilfe

Flammersfeld. Eine schöne Überraschung erlebten die Bewohner des Wohnheims der Lebenshilfe Flammersfeld, als von der Gesangsgruppe ...

Realistische Alarmübung absolviert

Horhausen. Helle Aufregung in Horhausen am Freitagabend gegen 18 Uhr. Dicke Rauchwolken steigen mitten in Horhausen, zwischen ...

Werbung