Werbung

Pressemitteilung vom 04.01.2023    

Beheizbares Raummodul erweitert Angebot des Siegener Cafés Patchwork

Bedürftigen in der kalten Jahreszeit einen beheizten und beleuchteten Aufenthaltsort bieten – das hat Fagsi aus Morsbach, ein Tochterunternehmen der Alho-Gruppe in Friesenhagen, dem Siegener Café Patchwork kostenlos mit einem Raummodul ermöglicht.

Per Ladekran und an vier Ketten befestigt schwebt der Raumcontainer über den Zaun auf dem Innenhof des Café Patchwork ein. (Foto: Diakonie)

Siegen. Nach Angaben der Diakonie in Südwestfalen beteiligte sich Elektro Kassel aus Weidenau an dem Projekt und sorgte unentgeltlich für die technischen Anschlüsse in dem Leih-Container. Dieser soll bis zum Frühjahr auf dem Gelände des Tagesaufenthaltes der Diakonie Soziale Dienste bereitstehen und den Gästen der Wohnungslosenhilfe ein Stück mehr Behaglichkeit bieten. Per Ladekran und an vier Ketten befestigt schwebte auf dem Innenhof des Café Patchwork der 18 Quadratmeter große Container ein. Ausgestattet mit einer Heizung, Licht, Steckdosen, einem Fenster und einer Tür, sorgt das Modul auf dem Tagesaufenthalt-Gelände für mehr Platz im Warmen. Café-Patchwork-Mitarbeiterin Hildegard Middel-Lüth war während der Anlieferung vor Ort und freute sich über die besondere Aktion: "Bislang haben wir im Winter ein Zelt aufgebaut und es mit Heizstrahlern ausgestattet. Jetzt den Container vor Ort zu haben, ist um ein Vielfaches gemütlicher, wärmer und angenehmer für unsere Gäste – einfach toll.“

Nun plant das "Patchwork-Team“, das Raummodul mit Sitzbänken, Tischen und Deko auszustatten, wo die Gäste dann in Ruhe etwas essen, Zeitung lesen und sich miteinander unterhalten können.

Die Idee für den ergänzenden Platz kam von Frank Müller, Technischer Leiter der Diakonie in Südwestfalen: "Solche Module waren uns aus den vergangenen Baumaßnahmen am Diakonie Klinikum Jung-Stilling in Siegen bekannt. So entstand der Gedanke, einen solchen praktischen Raumcontainer auch im Bereich der Wohnungslosenhilfe einzusetzen.“ Nach einem Gespräch gab es seitens der Firma Fagsi das Angebot, bis zum Frühjahr keine Miet-, Liefer- und Abholkosten für das Modul in Rechnung zu stellen. Markus Quast, Leiter für Gesundheitsimmobilien des Mutterkonzerns Alho, zeigte sich begeistert, als er vom Café Patchwork erfuhr: "An diesem Ort wird wichtige Arbeit geleistet. Deshalb helfen wir gerne dabei, wohnungslosen und hilfsbedürftigen Menschen eine Anlaufstelle zur Verfügung zu stellen.“ Elektro Kassel kümmerte sich kostenfrei um die Elektroinstallation und brachte damit in dem Container Licht und Strom ans Laufen, so die Diakonie.



AK-Kurier Newsletter: So sind Sie immer bestens informiert

Täglich um 20 Uhr kostenlos die aktuellsten Nachrichten, Veranstaltungen und Stellenangebote der Region bequem ins Postfach.

Dr. Michael Bräuer, Geschäftsführer der Diakonie Soziale Dienste, richtet seinen Dank an die Spender, an Frank Müller sowie die Helfer, die die Anlieferung des Containers realisiert haben: "Die Anzahl der Besucherinnen und Besucher im Café Patchwork nimmt stetig zu. Gerade in der Winterzeit ist es eine Herausforderung, allen Gästen einen trockenen und warmen Platz anzubieten. Die großzügige Spende schafft eine spürbare Entlastung.“ Mit der Fläche im Tagesaufenthalt selbst und dem bereitgestellten Wohncontainer im Innenhof biete die Einrichtung in der Winterzeit nun genügend Raum für einen freundlichen Ort zum Einkehren. (PM)



Anmeldung zum AK-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Kreis Altenkirchen.

» zur Anmeldung



Aktuelle Artikel aus Region


Neuer Bewirtschafter für Kiosk des Hammer Waldschwimmbades gesucht

Hamm. Deshalb wird ein Betreiber und Pächter für das Schwimmbadkiosk gesucht, zunächst für die Badesaison 2024. Der Verpächter ...

Schnittkurs für Obstbäume: Bürger lernen von Experten in Forst

Forst. Bei kaltem, aber trockenem Wetter trafen sich am 25. Februar einige interessierte Bürger der Ortsgemeinde Forst zu ...

Lions Clubs spenden 10.000 Euro für Geschwistergruppenprojekt an AKHD Siegen

Bad Marienberg. Drei regionale Lions Clubs, F.W. Raiffeisen, Bad Marienberg und Westerwald, haben dem Ambulanten Kinder- ...

Tag der offenen Töpfereien: Handwerkliche Tradition in Schale präsentiert

Koblenz. Am 9. und 10. März laden handwerkliche Töpfereien deutschlandweit zum "Tag der offenen Töpfereien" ein. Ziel ist ...

2000 Euro-Spende erreicht Evangelisches Hospiz Siegerland

Herdorf. Eine Spende in Höhe von 2000 Euro hat das Evangelisches Hospiz Siegerland erreicht. Das Geld kam bei einer Sammelaktion ...

Straßensperrungen in Betzdorf wegen Neubau im EAW

Betzdorf. Im Zuge des Neubaus des Gesundheits- und Pflegezentrums am neuen EAW sind in Betzdorf ab dem 1. März weitreichende ...

Weitere Artikel


Schäfer Shop in Betzdorf von Cyberangriff getroffen - Systeme laufen

Betzdorf. Es wurden sofort alle Systeme vom Netz genommen, die Mitarbeiter informiert und auch das Landeskriminalamt sowie ...

Birken-Honigsessen bündelt Events in einem Veranstaltungskalender

Birken-Honigsessen. Zum 1. Januar ist in der Ortsgemeinde Birken-Honigsessen erneut der Veranstaltungskalender der Vereine, ...

Einbrecher durchwühlen Wohnhaus in Malberg

Malberg. In der Zeit von Mittwoch (28. Dezember, 10.30 Uhr) bis Mittwoch (4. Januar, 10.30 Uhr) hat sich ein Einbruchsdiebstahl ...

Wieder krachte es auf der B 8: In der Gemarkung Rettersen kollidierten zwei Fahrzeuge

Rettersen. Die Leitstelle Montabaur alarmierte aufgrund der eingehenden Meldungen die Freiwilligen Feuerwehren Mehren und ...

"Die Jugendlichen behutsam zurückgewinnen"

Siegen. Geschlossene Jugendtreffs waren nur eine von vielen Maßnahmen, mit denen sich Jugendliche während der Corona-Pandemie ...

Volksbank Gebhardshain ehrt langjährige Mitarbeiter

Gebhardshain. Bereits vor 35 Jahren begann der berufliche Werdegang von Richard Stinner. Nach seiner Bankausbildung und anschließender ...

Werbung