Werbung

Nachricht vom 08.01.2023    

Die Lust auf die Karnevalssession ist auch im Erbachtal spürbar: HCE feiert mit Freunden

Von Klaus Köhnen

Die Hobby-Carnevalisten Erbachtal (HCE) hatten am Sonntag (8. Januar) zum traditionellen Prinzenfrühstück eingeladen. Zahlreiche heimische Vereine, aber auch Vereine aus den benachbarten Regionen, waren durch ihre Tollitäten, Vorstände oder Abordnungen vertreten.

Die Vertreter der Vereine stellten sich mit dem HCE zum Gruppenfoto. (Bilder: kkö)

Obererbach. Das bereits traditionelle Prinzenfrühstück der Hobby Carnevalisten aus dem Erbachtal (HCE) fand wie in jedem Jahr am zweiten Sonntag im Januar (8. Januar) statt. Die amtierenden Tollitäten des HCE, Prinz Philipp I. (Bohlscheid), Bauer Jörg (Burbach) und Jungfrau Stefan (Will), freuten sich trotz einiger Absagen über den großen Andrang. Begleitet wird das Dreigestirn des HCE von Anja Gerlich und Nicole Will-Kienle. Präsident Dominik Pritz bedankte sich in seiner Begrüßung bei allen närrischen Regenten und den Begleitungen für den Besuch. Das Bürgerhaus in Obererbach war wie in den Vorjahren wieder einmal bis auf den letzten Platz gefüllt und es herrschte nur gute Laune.

Im Anschluss bedankten sich dann die angereisten Tollitäten mit Geschenken. Die Reihe der Gratulanten war lang, es waren neun Vereine anwesend. Besonderen Grund zur Freude gab es, als die KG Malberg an der Reihe war. Prinzessin Jana I. aus dem Hause Müller feierte ihren Geburtstag. Der Versuch, die Zahl der Besucher pro Verein aufgrund der Platzkapazitäten zu begrenzen, misslinge regelmäßig, so Sina Beutgen vom HCE. „Die Tollitäten sagen dann immer: „Jede und jeder kennt die tolle Stimmung bei euch! Wem soll ich denn dann sagen, er oder sie könne nicht mitfahren?“



In diesem Jahr waren Narren aus dem ganzen Kreis angereist. Besonders bejubelt wurde natürlich der König aus dem Königreich Hilgenroth. Dies ist in diesem Jahr kein Geringerer als der Vorsitzende des HCE, Martin Beutgen. Sina Beutgen wies kurz auf die kommenden Veranstaltungen hin. Das beliebte Altweibercafé findet am 16. Februar ab 15.11 Uhr statt. Die Prunksitzung beginnt am 17. Februar um 19.11 Uhr. Für die Kinder startet der Karnevalsspaß bereits am Sonntag, 12. Januar. Alle Veranstaltungen finden im beheizten, barrierefreien Festzelt am Weiher statt.

Nach dem offiziellen Teil der Veranstaltung luden die Verantwortlichen zu einem deftigen Mittagessen ein. Die Karnevalisten feierten fröhlich bis in die Abendstunden. Die HCEler freuen sich auf die nächsten Veranstaltungen, zu denen sie alle Freunde des Karnevals herzlich einladen. Karten gibt es bei allen Mitgliedern oder bei Dominic Pritz unter 0 26 81/23 87. (kkö)


Mehr dazu:   Veranstaltungsrückblicke  

Jetzt Fan der WW-Kurier.de Lokalausgabe Wallmerod auf Facebook werden!

Weitere Bilder (für eine größere Ansicht klicken Sie bitte auf eines der Bilder):
       


Anmeldung zum AK-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Kreis Altenkirchen.

» zur Anmeldung



Aktuelle Artikel aus Region


Erfolgreicher Auftakt bei den Landesverbandsmeisterschaften für Wissener Schützenverein

Wissen. Nach Ablauf der ersten zwei Wettkampfwochen kann nun bereits ein positives Resümee gezogen werden. In diesem Zeitraum ...

50 Jahre Lebenswegbegleiter: Ein Elternabend für den Umgang mit familiären Konflikten

Hamm. Der Alltag in einer Familie ist oft von Unstimmigkeiten geprägt, die manchmal zum Schmunzeln bringen, aber auch sehr ...

Frühlingsfest in Wölmersen: Ein Tag voller Spiel, Spaß und Spiritualität

Wölmersen. Für die Kinder waren die Highlights des Tages ein erweitertes Angebot an Hüpfburgen, zwei Clowns und das BubbleBall-Spiel ...

Vollsperrung der K32 bei Almersbach: Verkehrsteilnehmer müssen sich auf Umwege einstellen

Almersbach. Die Kreisstraße 32 wird ab Dienstag, 21. Mai, für voraussichtlich drei Arbeitstage voll gesperrt. Die Sperrung ...

Trinkwasser-Alarm in Kirchen (Sieg): Abkochgebot nach Rohrbruch und Keimkontamination

Kirchen. Am 17. Mai um 13.10 Uhr gab die Pressestelle der Verbandsgemeinde Kirchen (Sieg) bekannt, dass das Trinkwasser in ...

Kommunen im Dreiländereck tauschen sich über Klimaschutz aus

Siegen. Insgesamt 24 Mitarbeiter der Kreis- und Kommunalverwaltungen aus den Landkreisen Rheinisch-Bergischer Kreis, Rhein-Sieg-Kreis, ...

Weitere Artikel


Unbekannte stehlen Bargeld und Schmuck aus Einfamilienhaus in Fürthen

Fürthen. Am Freitag (6. Januar) kam es zwischen 9.20 und 19 Uhr zu einem Einbruch in ein Einfamilienhaus in Fürthen. Der ...

Auto kommt von A 3 bei Oberhonnefeld-Gierend ab und durchschlägt Zaun

Heiligenroth. In der Zeit von Freitag (6. Januar) bis Sonntag (8. Januar) wurden bei Verkehrskontrollen auf den Bundesautobahnen ...

Bei Arbeitslosigkeit muss "Gelber Schein" weiterhin vorlegt werden

Region. Arbeitgeber sind ab Anfang Januar 2023 verpflichtet, die Arbeitsunfähigkeitsdaten ihrer gesetzlich versicherten Beschäftigten ...

Krippe in der St. Barbara-Kirche kann noch bis Mitte Januar besucht werden

Katzwinkel. Auch diesmal wurde die St. Barbara-Kirche in Katzwinkel zu Weihnachten wieder festlich geschmückt. Eine kleine ...

Erste-Hilfe fresh-up Kurs: Schwerpunkt auf Säuglingen und Kindern

Birken-Honigsessen. Der Schwerpunkt des Kurses liegt bei der Ersten Hilfe für Säuglinge und Kinder. Durchgeführt wird der ...

Werkhausen: Sachbeschädigung an Informationstafel

Werkhausen. Die Polizei sucht derzeit nach Täterhinweisen. Diese bitte an die Polizei Altenkirchen unter der Telefonnummer ...

Werbung