Werbung

Pressemitteilung vom 19.01.2023    

Viele Briefkästen blieben leer: Weitere Streiks in der Brief- und Paketzustellung in Rheinland-Pfalz

Die zweite Verhandlungsrunde für die Beschäftigten der Deutschen Post AG ist am Donnerstag (19. Januar) ohne Ergebnis zu Ende gegangen. Die Gewerkschaft ver.di hatte bereits zu bundesweiten Streiks aufgerufen. Nachdem am Abend die Beschäftigten in der stationären Brief- und Paketbearbeitung die Arbeit niedergelegt haben, folgen nun die Zusteller in weiten Teilen von Rheinland-Pfalz.

(Symbolfoto)

Region. Zum Streik aufgerufen sind die Beschäftigten in Rheinhessen, im Raum Ludwigshafen sowie in und um Trier und Koblenz. „Angesichts der hohen Inflation und einer Tariferhöhung von nur zwei Prozent im Jahr 2022 müssen die Beschäftigten erhebliche Reallohnverluste hinnehmen, wenn es in dieser Tarifrunde nicht zu einer deutlichen Lohnerhöhung kommt“, sagte die zuständige ver.di-Landesfachbereichsleiterin für Rheinland-Pfalz-Saarland, Tanja Lauer.

Die Gewerkschaft ver.di fordert für die rund 160.000 Tarifbeschäftigten der Deutschen Post AG 15 Prozent mehr Lohn und Gehalt sowie 200 Euro mehr für Auszubildende und dual Studierende. Die Laufzeit soll 12 Monate betragen. Bei der Deutschen Post AG sind rund 140.000 Tarifbeschäftigte in den untersten Entgeltgruppen eingruppiert. Ihr Monatsentgelt liegt zwischen 2.108 und 3.090 Euro brutto. Hinzu kommt, dass viele von ihnen in Teilzeit arbeiten. Gerade diese Beschäftigten sind von der hohen Inflation besonders betroffen, da sie einen großen Teil ihres Nettoeinkommens für Lebensmittel und Energie ausgeben müssen.



Das erwartete Rekordergebnis des Konzerns von rund 8,4 Milliarden Euro verdanke das Unternehmen der Leistung und dem Einsatz seiner Mitarbeiter, so heißt es in einer ver.di-Pressemitteilung. "Gerade vor diesem Hintergrund", so die Gewerkschafterin abschließend, "ist unsere Tarifforderung nach 15 Prozent mehr Lohn und Gehalt notwendig, gerecht und machbar." (PMs / red)



Anmeldung zum AK-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Kreis Altenkirchen.

» zur Anmeldung



Aktuelle Artikel aus Region


Gebäudebrand in Neitersen - Zahlreiche Rettungskräfte waren im Einsatz

Neitersen. Die zuerst eintreffenden Kräfte konnten erkennen, dass es im Außenbereich zu einem Vegetationsbrand gekommen war. ...

Schwerer Verkehrsunfall in Birnbach (B8) - Zahlreiche Rettungskräfte waren im Einsatz

Birnbach. Im Verlauf des Rettungseinsatzes wurde ein Rettungshubschrauber angefordert. Beide Verkehrsteilnehmer zogen sich ...

Menschenmassen bei erster "Wir Westerwälder LandFrauen-Messe" in Puderbach

Puderbach. Als „Nicht zu unterschätzende Botschafterinnen des ländlichen Raums, die weit über die Landwirtschaft in die Gesellschaft ...

Strahlender Sonnenschein und zahlreiche Zuschauer - Jugendfeuerwehren zeigten ihr Können

Altenkirchen. Die Jugendlichen (10 bis 16 Jahre), rund 70 nahmen teil, sammelten sich mit den Einsatzfahrzeugen in einem ...

Gyrokopter-Absturz und weitere Verkehrsunfälle im Raum Betzdorf

Friesenhagen. Nach Angaben der Polizeidirektion Neuwied/Rhein stürzte am 13. April gegen 13 Uhr ein Traghubschrauber, auch ...

Die Kinder der integrativen Kindertagesstätte "Kleine Hände" entdecken das Sonnensystem

Schönstein/Sessenbach. Die fünf Kinder der integrativen Kindertagesstätte "Kleine Hände" der Lebenshilfe im Landkreis Altenkirchen ...

Weitere Artikel


Sexueller Missbrauch an Kindern - LKA gibt online Tipps zum Schutz

Hintergrund der Präventionsveranstaltung ist, dass insbesondere auf sozialen Netzwerken und Messenger-Diensten Kinder und ...

Streik bei Remondis: Auch die Mitarbeitenden der Niederlassung Altenkirchen beteiligt

Altenkirchen. In der Tarifrunde mit Remondis Südwest rief die Gewerkschaft ver.di in einem ersten Schritt die Beschäftigten ...

Nahe Katzwinkel landete überholendes Auto auf Grünfläche

Katzwinkel. Mehrere Fahrzeuge befuhren am Donnerstag, 19. Januar, gegen 16.50 Uhr hintereinander die Erlenstraße (K 74) aus ...

MGV Sangeslust Birken-Honigsessen: Noch neun Proben bis zum Jubiläumskonzert

Birken-Honigsessen. Nach der Eröffnung und gemeinsamen Gesang folgte die Begrüßung durch den Vorsitzenden des MGV Sangeslust ...

Schneechaos sorgt für Busausfälle im Kreis Altenkirchen

Kreis Altenkirchen. Aufgrund der witterungsbedingten Verkehrssituation, stellt das Busunternehmen Martin Becker den Linienverkehr ...

Sandra Weeser: "Deutschland muss Frankreich ernster nehmen"

Region. Weeser äußert sich weiter zu ihrer persönlichen Biographie: "Schon früh bin ich als Schülerin viel nach Frankreich ...

Werbung