Werbung

Nachricht vom 07.08.2011    

SG Bruchertseifen/Eichelhardt will vorne mitmischen

Vorne mitmischen will in der bevorstehenden Saison der Fußball-Bezirksligist SG Bruchertseifen/Eichelhardt.

Die "Neuen" bei der SG Bruchertseifen, angeführt von Trainer Marc Odink. Fotos Rolf-Dieter Rötzel

Bruchertseifen/Eichelhardt. Die SG Bruchertseifen/Eichelhardt hat als Saisonziel 2011/12 in der Bezirksliga Ost das obere Tabellendrittel ausgegeben. Die Umsetzung zu dieser Platzierung soll mit konstant guten Leistungen sowie einem attraktiven und offensiven Fußball erfolgen.

In die abgelaufene Saison 2010/11 startete die Spielgemeinschaft denkbar schlecht. Nichts wurde es mit der vom langjährigen Trainer Andreas Meyer ausgegebenen Devise, zum Auftakt mit einigen Siegen ein Punktepolster zu schaffen. Der erhoffte Erfolg blieb aus, die Verantwortlichen handelten frühzeitig: Nach der 0:4 SG-Niederlage beim TuS Montabaur musste Trainer Meyer am 9. Spieltag den "Hut nehmen" - Nachfolger wurde Maik Rumpel. Es stellten sich dann zwar einige Erfolge ein, der große Durchbruch gelang jedoch nicht. Die Wende kam mit der Wintervorbereitung, in der sich Spieler und Trainer "fanden", Konstanz setzte ein. Bei vier Unentschieden und lediglich drei Niederlagen konnten acht Siege eingefahren werden. Die SG beendete die Rückrunde als drittbestes Team und belegte abschließend einen respektablen 7. Platz in der Abschlusstabelle.

In der neuen Saison (Auftakt ist am Freitag, 12. August, 19.30 Uhr, mit einem Heimspiel gegen den A-Liga-Aufsteiger SG Westerburg) macht der Rückrunden-Erfolgstrainer Maik Rumpel freiwillig Platz für den ehemaligen Mündersbacher Coach Marc Odink, Inhaber der Trainerscheine A und B. Der neue 42-jährige Mann an der Bande blickt auf große fußballerische Erfahrungen zurück. Er war Co-Trainer bei VR Aalen in der 2. Bundesliga, Trainer der A-Jugend von Rot-Weiß Essen (Bundesliga), trainierte den Rheinlandligisten SV Ellingen, den Bezirksligisten TuS Asbach und zuletzt die SG Mündersbach in der Rheinlandliga beziehungsweise Bezirksliga.

Aufgrund von sieben Abgängen und Zugängen in der gleichen Anzahl wird sich das Bild der Mannschaft verändern. Die SG Bruchertseifen verlassen haben Alexander Marquart und
Semjon Brückmann in Richtung TuS Wied, Markus Schöneberg (Sportfreunde Herdorf), Nicolai Hübert (VfL Hamm), Adnan Behlulovic (SV Roßbach-Verscheid) sowie Jeffrey Eshun (Ziel unbekannt). Seine lange und erfolgreiche Fußballkarriere beendete Torsten Ratzi.

Kompensiert werden sollen die Abgänge durch Benny Walkenbach, Luan Muriqi (beide SG Mündersbach), Christoph Lichtenfeld (A-Jugend Germania Windeck), Jeton Muriqi (SV Ellingen), Walter Buchholz (Jugend ASG Altenkirchen), Björn Englert (Jugend JSG Hachenburg) und Valdet Krasniqi (SG Hadamar). Eine gesunde Mischung aus erfahrenen Spielern und jungen Akteuren, wie Trainer Mark Odink bekundete. "Die Routiniers sind gefordert, die jüngeren Spieler heranzuführen. Bis auf einen fehlenden Linksfuß verfügen wir über einen ausgeglichenen Kader, der eine gute Rolle in der Bezirksliga Ost im oberen Tabellendrittel spielen sollte." (Rolf-Dieter Rötzel)

Steckbrief

Trainer: Mark Odink
Tor: Ralf Schupp, Mark Schuster, Nico Brendebach
Abwehr: Benny Walkenbach, Robert Kotlinski, Christoph Lichtenfeld, Philipp Höhner, Daniel Frohn, Björn Englert
Mittelfeld: Daniel Singhateh, Jeton Muriqi, Fehd Mestiri, Tobias Link, Heiko Schnabel, Tim Steinhauer, Jan Kessler, Walter Buchholz
Sturm: Renè Meyer, Marcus Meyer, Luan Muriqi, Valdet Krasniqi
Abgänge: Alexander Marquart (TuS Wied), Semjon Brückmann (TuS Wied), Torsten Ratzi (Karriereende), Markus Schöneberg (Sportfreunde Herdorf), Nicolai Hübert (VfL Hamm), Adnan Behlulovic (SV Roßbach-Verscheid), Jeffrey Eshun (unbekannt)
Zugänge: Benny Walkenbach (SG Mündersbach), Christoph Lichtenfeld (A-Jugend Germania Windeck), Luan Muriqi (SG Mündersbach), Jeton Muriqi (SV Ellingen), Walter Buchholz (Jugend ASG Altenkirchen), Björn Englert (Jugend JSG Hachenburg), Valdet Krasniqi (SG Hadamar)
Spielorte: Rasenplatz Bruchertseifen/Hartplatz Eichelhardt
Saisonziel: Oberes Tabellendrittel
Ergebnisdienst: Wolfgang Hörter (0170/2736474), Ralf Bourscheidt (0178/4764205).


Jetzt Fan der AK-Kurier.de Lokalausgabe Hamm auf Facebook werden!

Weitere Bilder (für eine größere Ansicht klicken Sie bitte auf eines der Bilder):
 


Kommentare zu: SG Bruchertseifen/Eichelhardt will vorne mitmischen

Es sind bisher keine Kommentare vorhanden

Beliebte Artikel beim AK-Kurier


„Kölsche Nacht“ der KG Wissen ließ das Kulturwerk schunkeln

Die KG Wissen ließt am Samstag, 15. Februar, im Kulturwerk die „Raketen“ steigen. Die Verantwortlichen um Sitzungspräsident Jürgen Thielmann hatten wieder einmal ein abwechslungsreiches Programm zusammengestellt. Besonderen Wert legen die Karnevalisten aus der Siegstadt darauf, die eigenen sowie Kräfte aus der Region zu präsentieren.


Gemeinsam stark für Wisserland: Kaufmannsessen zeigt Gemeinschaft

Viel Elan und Engagement für die Stadt Wissen und das gesamte Wisserland spürte man beim 26. Kaufmannsessen am Abend des 14. Februars. Ein Hauch von Aufbruch unter dem Motto „in Gemeinschaft bekommen wir das hin“ lag in der Luft. Noch mehr Lust auf Wissen und das Wisserland zu machen, war der Tenor des Abends, der auch mit vielen begeisterungswürdigen Ideen der Gäste zusätzlich bereichert wurde.


Comeback und Siegambitionen: AK Ladies Open mit starkem Feld

Namen sind bekanntlich Nachrichten: Die siebten "AK Ladies Open" haben nach Meldeschluss Gesichter bekommen. Das Tennisturnier vom 23. Februar bis 1. März im Burgwächter-Matchpoint auf der Altenkirchener Glockenspitze ist mit 25.000 US-Dollar dotiert.


Närrischer Seniorennachmittag in Horhausen bringt viel Freude

Unter dem Motto: „Gemeinsam unter einem närrischen Hut!“ feierten die Senioren der Ortsgemeinden Horhausen und Güllesheim sowie der Seniorenakademie erstmals gemeinsam Karneval im Kaplan-Dasbach-Haus. Die Ortsbürgermeister Thomas Schmidt (Horhausen), Peter Humberg (Güllesheim) sowie der Vorsitzende der Seniorenakademie, Rolf Schmidt-Markoski, begrüßten die Gäste und freuten sich über die positive Resonanz.


Wirtschaft, Artikel vom 13.02.2020

Westerwald-Brauerei sucht Bierverkoster/innen

Westerwald-Brauerei sucht Bierverkoster/innen

Die Westerwald-Brauerei in Hachenburg plant in dem brauereieigenen Gastraum "Schalander" eine breit angelegte Bierverkostung. Was genau verkostet wird, bleibt noch ein großes Brauerei-Geheimnis. Bewerbungsfrist für Interessierte ist der 21. Februar.




Aktuelle Artikel aus Vereine


„Kölsche Nacht“ der KG Wissen ließ das Kulturwerk schunkeln

Wissen. Am Samstag, 15. Februar, machte die Karnevalsgesellschaft Wissen das Kulturwerk zum Narrentempel. Die Gesellschaft ...

MGV „Zufriedenheit“ startet mit besonderem Engagement in 2020

Wissen. Wurden in den vergangenen Jahren dem Männergesangverein „Zufriedenheit“ Köttingerhöhe nach und nach die vom Verein ...

KG Oberlahr zündet auf Prunksitzung Feuerwerk der guten Laune

Oberlahr. Die KG Oberlahr hatte am Freitag, 14. Februar, zu ihrer großen Prunksitzung eingeladen. Mehrere hundert Besucher ...

Gutes tun am „Freiwilligen-Mitmach-Tag“ der VG Betzdorf-Gebhardshain

Betzdorf. Dieser bietet allen interessierten Bürgerinnen und Bürgern, egal ob alt oder jung, aber auch Unternehmern bzw. ...

Malberg feiert Karneval mit Prunksitzung, Umzug und mehr

Malberg. Sitzungspräsidentin Lisa Bruckhoff führt durch das bunte Programm aus Sketch, Tanz und Musik. Karten gibt es im ...

Job-Perspektive durch kreative und ganzheitliche Förderung

Wissen. Das Projekt lief bereits 2018 erstmalig erfolgreich an und ist speziell für Menschen konzipiert, die das 50. Lebensjahr ...

Weitere Artikel


Industriepark Etzbach feierte 5. Sommerfest

Etzbach. Jedes Jahr werden es mehr Gäste, die zum Sommerfest des Industrieparks Etzbach kommen und in zwangloser fröhlicher ...

Regen machte für die Kirmesjugend eine Pause

Gebhardshain. Zum traditionellen Kirmesbaumaufstellen "Auf der Ley" anlässlich "De Oos" in Gebhardshain waren auch diesmal ...

König Hubert I. feierte mit den Hubertus-Schützen

Birken-Honigsessen. Die St. Hubertus-Schützenbruderschaft Birken-Honigsessen feierte am Wochenende ihr 43. Schützenfest. ...

TuS Germania Bitzen: Neue Saison wird nicht einfach

Bitzen. Die neue Fußballsaison 2011/12 wird für den TuS Germania Bitzen nicht einfach und sicherlich zur schwersten seit ...

50. Königsvogelschießen in Scheuerfeld

Scheuerfeld. Am Samstag, 13. August, werden beim Schützenverein Scheuerfeld 1958 zum 50. Mal die Majestäten ermittelt. 1962 ...

Mit Pkw in Bushaltehäuschen gefahren

Roth. Am Samstag, 6. August, gegen 15 Uhr, ereignete sich auf der Bundesstraße 62 zwischen Nisterbrück und Roth-Oettershagen ...

Werbung